Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Abwechslungsreiche MTB-Tour an der Kampenwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Abwechslungsreiche MTB-Tour an der Kampenwand

· 5 Bewertungen · Mountainbike · Chiemsee-Alpenland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
Karte / Abwechslungsreiche MTB-Tour an der Kampenwand
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Sonnenalm Goriloch Maisalm Hainbach
Ein bunter Mix aus breiten Schotterwegen, groben Karrenwegen und anspruchsvollen Singletrails, dazu eine gemütliche Alm nach der anderen und ein grandioses Panorama - all das macht die Tour an der Kampenwand zu einer äußerst vielseitigen Runde. Und wer das Gipfelerlebnis sucht, der kann von der Steinlingalm aus in einer halben Stunde den Gipfel der Kampenwand erklimmen und ein überwältigendes 360-Grad-Panorama genießen.
schwer
Strecke 21,2 km
3:00 h
1.056 hm
1.059 hm
Stetig ansteigend fahren wir vom Start weg über breite Schotterwege hinauf in Richtung Kampenwand. Immer wieder bringen uns steile Rampen zum Schwitzen. Doch in den zahlreichen Almen können wir uns immer wieder aufs Neue stärken. An der Steinlingalm haben wir schließlich das Gröbste geschafft. Genussvoll geht es, zusammen mit zahlreichen Wanderern, auf dem Panoramaweg in Richtung Seilbahnstation. Hier beginnt der spannende, teils etwas verblockte, teils wunderbar flowige Singletrail zur urigen Hofbauernalm. Eine ausgefeilte Fahrtechnik und beste Bike-Beherrschung sind hier von Vorteil. Höchste Konzentration ist auch auf der folgenden langen und steilen Abfahrt durch den tief eingeschnittenen Klausgraben gefragt. Denn nur dann werden wir auf der Fahrt über den groben Karrenweg unseren Spaß haben. Landschaftlich gesehen ist die Tour überragend!
Profilbild von Monika Heindl
Autor
Monika Heindl
Aktualisierung: 07.11.2016
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.512 m
Tiefster Punkt
612 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wer eine Besteigung des Kampenwand-Gipfels ins Auge fasst, der benötigt unbedingt festes Schuhwerk mit gutem Profil (zum Teil felsiger Aufstieg!). Für den Aufstieg sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Start

Wanderparkplatz Kohlstatt (646 m)
Koordinaten:
DD
47.775235, 12.334604
GMS
47°46'30.8"N 12°20'04.6"E
UTM
33T 300318 5294759
w3w 
///wohnte.klippe.bezahlt

Ziel

Wanderparkplatz Kohlstatt

Wegbeschreibung

Start der Tour am Wanderparkplatz Kohlstatt. Forstweg zur Maisalm (Einkehrmöglichkeit). An der nächsten Forstwegkreuzung scharf rechts zur Schlechtenberger Kapelle. Durchs Goriloch und weiter über die Gorialm, die Schlechtenberger-Alm, den Sultensattel und die Steinlingalm zur Sonnenalm nahe der Bergstation der Kampenwandseilbahn (Einkehrmöglichkeit in allen vier Almen). Trail zur Hofbauernalm. Über Schotterweg durch den Klausgraben nach Hainbach. Die Straße (St2093) überqueren und weitgehend parallel zur Prien über Einfang und Bach nach Hohenaschau. Von hier über Aschau zurück zum Wanderparkplatz Kohlstatt.

Aufgrund der Nähe zur Seilbahnstation sind rund um die Almen unterhalb der Kampenwand, insbesondere zwischen Steinlingalm und Sonnenalm, bei schönem Wetter und während der Betriebszeiten der Seilbahn sehr viele Wanderer unterwegs. Deshalb sollten wir hier besonders große Rücksicht auf Fußgänger nehmen.

Variante Bike und Hike Tour:

Aufstieg zum Kampenwand-Gipfel über zum Teil felsigen Wanderweg: knapp 250 Höhenmeter, ca. 30 Minuten

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug nach Aschau im Chiemgau, dann mit dem Fahrrad nach Kohlstatt (ca. 1,2 km)

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Frasdorf, weiter über die St2093 nach Aschau im Chiemgau, von hier über die Aufhamer Straße und den Kohlstattweg nach Kohlstatt

Parken

Wanderparkplatz Kohlstatt östlich von Aschau im Chiemgau

Koordinaten

DD
47.775235, 12.334604
GMS
47°46'30.8"N 12°20'04.6"E
UTM
33T 300318 5294759
w3w 
///wohnte.klippe.bezahlt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Frage von Marc Haentges · 02.06.2020 · Community
Kann die fahrt mit dem mtb bewaeltigt werden wenn man probleme mit der hoehenangst hat
mehr zeigen
Antwort von Ricarda Räuberin · 03.06.2020 · Community
Ja, sind keine schmalen, ausgesetzten Wege dabei. Das Stück nach der Sonnenalm verläuft leicht am Hang aber nicht steil und auch bewachsen und durchsetzt mit großen Felsen, wenn dir das hilft :)

Bewertungen

3,0
(5)
Harald Wettemann 
04.07.2019 · Community
Tolle, aber anspruchsvolle Runde. Ich würde die steile und etwas langeweilige Forststrassen-Auffahrt zur Steinlingalm über den Reitweg machen, ist viel spannender, aber auch anspruchsvoller (Wanderweg mit S1 Stellen) . Start des Reitwegs ist in der Nähe der Kampenwandbahn. in Aschau Der Reitweg trifft dann wieder auf die Forststrasse, die man bis zur Abzweig Liftstüberl folgt. Dort kann man entweder links den kurzweiligen Uphill Trail oder auf der Forststrasse bleibend die steile Teerstrasse zur Gorialm nehmen. Beide Wege führen ca. 100 HM weiter oben wieder zusammen und führen zur Steinlingsalm. Tolles Panorama bei der Steinlingalm, vor allem bei der Kapelle mit Blick auf Chiemsee. Die Passage von der Sonnenalm zur Hofbauernalm ist wieder sehr anspruchsvoll, aber geil für Trailfreaks. Die Passage startet mit einer Schotterfeldquerung, wie im Karwendel und gefolgt von der ersten Tragepassage. Dann geht es weiter mit mehreren sehr kurzen Schiebepassagen (je nach Fahrkönnen) und tollen Singeltrails zwischendurch.
mehr zeigen
Christian
26.09.2018 · Community
Sehr abwechslungsreiche MTB-Tour mit einer längeren Tragepassage. Trail kommt eher zukurz und von Flow kann man auch nicht sprechen. Insgesamt hat sie mir aber trotzdem gut gefallen, da man bei der Abfahrt meist keine Berggeher trifft und das Panorama an manchen stellen sich klasse ist
mehr zeigen
Querung nach Bergstation (längere Tragepassage)
Foto: Christian, Community
Andreas Staudinger
19.07.2018 · Community
Beschreibung nicht sehr präzise. hm Angabe falsch. Auffahrt größtenteils auf Teer und die Querung nach Bergstation teilweise Tragepassagen. Bereich um Gondel zu viele Leute. Abfahrt nicht sehr spannend. Kann diese Tour nicht empfehlen.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Querung nach Bergstation (längere Tragepassage)

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
21,2 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1.056 hm
Abstieg
1.059 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Singletrail / Freeride

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.