Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Abfahrt vom Gaislachkogel zur Mittelstation
Tour hierher planen Tour kopieren
Ski-Freeride

Abfahrt vom Gaislachkogel zur Mittelstation

· 1 Bewertung · Ski-Freeride · Ötztal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Freeriden am Gaislachkogel
    / Freeriden am Gaislachkogel
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
m 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km Gaislachkogelbahn-Bergstation Gaislachkogel (3056 m) Gaislachkogelbahn-Mittelstation
Schnell zugängliche, oft befahrene Route am Gaislachkogel mit weitläufigen Variationsmöglichkeiten und guter Liftanbindung.
mittel
Strecke 1,8 km
0:20 h
0 hm
849 hm
Freerider können am Gaislachkogel ihre Schwünge perfektionieren und ordentlich Höhenmeter machen,  ohne viel Zeit mit Zustiegen und Anmärschen zu verbringen. Durch die Lage des Hangs zwischen Mittel- und Bergstation der Gaislachkogelbahn können die Sportler direkt an der Bergstation abfahren und variantenreich abseits der  markierten Pisten durch tiefen Pulverschnee zur Mittelstation abfahren.
Profilbild von Patrick Schmidt
Autor
Patrick Schmidt
Aktualisierung: 27.02.2014
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
3.017 m
Tiefster Punkt
2.168 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Freeride-Fahren erfordert skifahrerisches Können, Lawinenkenntnisse und alpine Erfahrung.

Weitere Infos und Links

Skigebiet Sölden
Wetter- und Schneebericht

Start

Bergstation Gaislachkogel (3.017 m)
Koordinaten:
DD
46.942894, 10.968390
GMS
46°56'34.4"N 10°58'06.2"E
UTM
32T 649805 5200698
w3w 
///zier.nacht.kiste

Ziel

Mittelstation Gaislachkogel

Wegbeschreibung

An der Bergstation Gaislachkogel schnallen wir unsere Ski an und fahren in südöstlicher Richtung in Richtung Vorderer Gaislachkogel ab. Nach ca. 100 m halten wir uns Richtung Nordwesten und durchfahren das große Wasserkar bis hinunter zur Mittelstation der Gaislachkogelbahn. Bei der Auffahrt mit der Gondel können wir den gesamten Kessel wunderbar einsehen und uns die vielen möglichen Abfahrtsvarianten einprägen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Autobahn A12 bis Ausfahrt 123 am Bahnhöf Ötztal, weiter in südlicher Richtung auf B186 bis Sölden. Hier der Beschilderung folgen bis zum Parkplatz der Gaislachkogelbahn.

Parken

Parkplatz der Gaislachkogelbahn

Koordinaten

DD
46.942894, 10.968390
GMS
46°56'34.4"N 10°58'06.2"E
UTM
32T 649805 5200698
w3w 
///zier.nacht.kiste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

LVS, Sonde, Schaufel, Handy, 1st Aid Kit, Sonnenbrille, Sonnencreme, Trinken, Snacks (Powerbars, Schokolade, o.ä.)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
1,8 km
Dauer
0:20 h
Abstieg
849 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg geeignet für Snowboards freies Gelände
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.