Start Touren Ab Mallnitz über Theatersteig zum Himmelbauer
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Ab Mallnitz über Theatersteig zum Himmelbauer

· 1 Bewertung · Wanderung · Nationalparkregion Hohe Tauern · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH Verifizierter Partner 
  • Himmelbauer
    / Himmelbauer
    Foto: Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH
  • Am Theatersteig zum Himmelbauer
    / Am Theatersteig zum Himmelbauer
    Foto: Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH
  • /
    Foto: Alpin-Süd Tourismus und Medien GmbH
Karte / Ab Mallnitz über Theatersteig zum Himmelbauer
900 1050 1200 1350 1500 m km 1 2 3 4 5 6

Schöne Wanderung mit wenig zu steigenden Höhenmetern vom Mallnitzer Hochtal bis zum Himmelbauer hoch über dem Mölltal. Dieser Ort hat ein selten schönes Ambiente!

 

geöffnet
mittel
6,4 km
2:00 h
274 hm
168 hm

 Nicht umsonst trägt der Alpengasthof hoch über dem Mölltal den Namen "Himmelbauer". Scheinbar himmelhoch thront er oberhalb von Obervellach. Die Aussicht reicht über weite Teile Kärntens und darüber hinaus, bis zu den Karawanken und Julischen Alpen. Auf dem "Theatersteig" (so benannt nach der Theatergruppe Obervellach, die den Weg betreut) kann der Himmelbauer von Mallnitz aus mit nur geringem Anstieg erreicht werden. Neben der Wanderung und der Aussicht ist vor allem die Einkehr im Gasthof ein kulinarisches Erlebnis.
Hier hat man das Gefühl auf einem Adlerhorst hoch über dem Mölltal zu stehen. Die Rückfahrt nach Mallnitz kann man sich am besten mit dem Nationalparktaxi organisieren.

Autorentipp

Da dieser Steig doch einige etwas ausgesetzte Stellen hat darf er nur von trittsicheren Wanderern bei trockenen Verhältnissen gegangen werden.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1329 m
Tiefster Punkt
1081 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Ferienhotel Alber**** - Mallnitz
Hotel-Restaurant Bergkristall**** Mallnitz
Gasthof Alpenrose

Ausrüstung

Wanderausrüstung und gute Wanderschuhe

Start

Mallnitz Zentrum (1187 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.988958, 13.169485
UTM
33T 360806 5205563

Ziel

Himmelbauer

Wegbeschreibung

Vom Ortszentrum Mallnitz vorbei an Kirche und Friedhof zum sog. "Hengstenbergweg", der am Waldrand zum Parkplatz des früheren Häusleralm-Sesselliftes führt. Über diesen Parkplatz zum Hotel Edelweiss. Hierher auch in wenigen Minuten vom Bahnhof Mallnitz-Obervellach. Weiter entlang der "Alten Mallnitzer Straße" zum Ortsteil Rabisch. Nach kurzem Anstieg öffnet sich der Blick Richtung Mölltal und besonders auf den gegenüber liegenden Polinik. Über schöne Wiesen abwärts (Achtung! Nicht nach links Richtung Lassach abzweigen, rechts bleiben!), dann durch Wald weiter abwärts, wobei der Steig 2* nahe an die Mallnitz- Bundesstraße heranreicht. So werden einige Häuser der Ortschaft Oberlassach erreicht, hier beginnt der eigentliche "Theatersteig". In leicht ansteigender Querung, nur im Bereich des Rogelbaches etwas steiler und auch etwas ausgesetzt, wird schließlich der Himmelbauer erreicht. Hier haben Sie sich eine Rast bei grandioser Aussicht verdient!

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mallnitz ist ideal per Bahn erreichbar, internationale Schnellzüge halten am Bahnhof Mallnitz-Obervellach im 2-Stunden-Takt. Nächtigungsgästen steht ab Bahnhof ein Shuttle zur Unterkunft zur Verfügung.

 

Anfahrt

Anreise mit dem Auto: Über die B106 (Mölltal-Bundesstraße) nach Obervellach, von dort über die B105 in 8 km nach Mallnitz. Wir empfehlen für diese Tour die Benützung des Nationalpark- Wanderbusses!

Parken

In Mallnitz und beim Himmelbauer gibt es genügend Parkplätze

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

1,0
(1)
Nina K
11.08.2018 · Community
Der Theatersteig ist nicht nur im Bereich des Rogelbaches "etwas steiler und auch etwas ausgesetzt", sondern bleibt dies bis zum Himmelbauer nahezu durchgehend. Absturzgefahr nicht ausgeschlossen. Weg teils wurzelig, sehr schmal, teils mit Neigung zum Tal...teils müssen hohe Stufen bewältigt werden. Aus diesen Gründen würde ich die Tour keinesfalls als leicht einstufen. Für nicht schwindelfreie Personen nur eingeschränkt zu empfehlen, teils weite Tiefblicke durch die starke Hangneigung, da helfen auch die Bäume nicht...
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,4 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
274 hm
Abstieg
168 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.