Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ab Fribourg rund um den Pérolles–See
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Ab Fribourg rund um den Pérolles–See

Wanderung · Freiburg und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Wanderung in Freiburg und Umgebung: Ab Fribourg rund um den Pérolles–See
    / Wanderung in Freiburg und Umgebung: Ab Fribourg rund um den Pérolles–See
    Video: Outdooractive
  • / Abstieg in der Fribourger Altstadt
    Foto: Patrick Müller, Outdooractive Redaktion
  • / Altstadt Fribourg
    Foto: Patrick Müller, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von der Pont du Milieu
    Foto: Patrick Müller, Outdooractive Redaktion
  • / Die Fussgängerbrücke unter der Strassenbrücke
    Foto: Patrick Müller, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Patrick Müller, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Patrick Müller, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Patrick Müller, Outdooractive Redaktion
  • / Pont de Saint-Jean
    Foto: Patrick Müller, Outdooractive Redaktion
  • / Rundweg um den Pérollessee
    Foto: Fribourg Region
  • / Rundweg um den Pérollessee
    Foto: Pascal Gertschen, Fribourg Region
m 650 600 550 500 8 6 4 2 km
Diese abwechslungsreiche Rundtour startet direkt in der Stadt Fribourg und trotzdem erlebt man eine Wanderung in der Natur. Nur selten wird einem bewusst, dass man so nahe an der Stadt ist.
leicht
Strecke 9,9 km
3:15 h
355 hm
355 hm

Zuerst läuft man durch die wunderschöne Fribourger Altstadt hinunter zur Pont du Milieu und kommt so auf die andere Seite der Saane. Bei der Planche Supérieure startet der Aufstieg und wir lassen die Altstadt hinter uns. Doch schon bald sind wir bei der Chapelle de Lorette, von der aus wir eine wunderbare Aussicht geniessen können. Nun geht es mehrheitlich flach durch Wälder und über Wiesen immer wieder mit Ausblicken hinunter auf den Pérolles-See. Wir streifen das Ort Marly und steigen von dort hinunter. Den Fluss - oder ist es hier schon ein See? - überqueren wir über eine Fussgängerbrücke direkt unter der grossen Strassenbrücke. Nun geht es weiter dem Seeufer entlang, bevor uns nochmals ein kurzer steiler Anstieg und der darauffolgende Abstieg erwartet. Nun sind wir beim Kraftwerk und sehen, dass der Pérolles-See ein Stausee ist. Zurück geht es zur Planche Supérieure, von dort über die Pont de Saint-Jean und dann mittels einer Treppe die Altstadt hinauf zum Startpunkt. 

 

 

Autorentipp

Es ist spannend Strassenbeschriftungen zu lesen! Man befindet sich in Fribourg direkt an der Sprachgrenze, bei dieser Tour ist meist französisch bestimmend, aber nicht immer.
Profilbild von Patrick Müller
Autor
Patrick Müller 
Aktualisierung: 20.08.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
673 m
Tiefster Punkt
533 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Fribourg, Bushaltestelle Tilleul (587 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'578'838E 1'183'918N
DD
46.806086, 7.161402
GMS
46°48'21.9"N 7°09'41.0"E
UTM
32T 359715 5185256
w3w 
///kanzlei.widmen.holz

Ziel

Fribourg, Bushaltestelle Tilleul

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Bushaltestelle Tilleul wird ab dem Bahnhof Fribourg sehr häufig angefahren. Die Strecke kann aber auch in ca. 20 Minuten zu Fuss zurückgelegt werden.

Koordinaten

SwissGrid
2'578'838E 1'183'918N
DD
46.806086, 7.161402
GMS
46°48'21.9"N 7°09'41.0"E
UTM
32T 359715 5185256
w3w 
///kanzlei.widmen.holz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,9 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
355 hm
Abstieg
355 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.