Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 9-Gipfel-Rundtour über dem Tal des Kühalpenbachs
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

9-Gipfel-Rundtour über dem Tal des Kühalpenbachs

Bergtour · Zugspitzregion
Profilbild von Klaus Reuber
Verantwortlich für diesen Inhalt
Klaus Reuber 
  • Foto: Klaus Reuber, Community
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Panorama-Bergtour mit Anforderungen an Kondition und Konzentration im Naturpark Ammergauer Alpen.
schwer
Strecke 21 km
11:00 h
1.700 hm
1.650 hm
1.953 hm
850 hm

Überschreitung vieler Gipfel im Bereich von 1.900 m, die über gut begehbare Pfade (Kammwege) miteinander verbunden sind. Sie erstrecken sich in einem Halbkreis über das Tal des Kühalpenbachs und bieten allesamt hervorragende Ausblicke auf die umliegenden Berge der Ammergauer und des Wettersteingebirges, bei guten Sichtverhältnissen auch weit darüber hinaus. Die Tour ist folglich bei klarer Sicht besonders zu empfehlen. Sie erfordert Ausdauer und Trittsicherheit.

Es gibt keine Einkehrmöglichkeit und auf der langen Tour auch nur eine Wasserstelle.

Autorentipp

Die Länge der Tour mit ca. 23 km, der kumulierten Anstiege von 1700 Höhenmetern und einem Zeitaufwand von gut 8 Stunden reiner Gehzeit ist die Bergtour nur für konditionsstarke, sichere und erfahrene Berggeher zu empfehlen. Zeitmanagement beachten: 10-12 Std. sind einzuplanen. Ebenso sollte an die Tageshelligkeit gedacht werden. Für den späten Herbst dürfte die Tour folglich nicht mehr geeignet sein.

Auf dem Joch zwischen Geißsprüngkopf und Windstierlkopf, ca. 8 km nach dem Start der Tour, ergibt sich die Möglichkeit, ins Tal abzusteigen. Auf diese Weise lässt sich die Bergtour nahezu halbieren. Bei Wahl dieser Variante sollte jedoch auf keinen Fall auf den Bachweg entlang des Kühalpenbachs verzichtet werden.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.953 m
Tiefster Punkt
850 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Sicherheitshinweise. Eine trockene Wetterlage sollte für die Durchführung der Tour allerdings Voraussetzung sein (wechselnde Bodenverhältnisse, Felskontakte).

Weitere Infos und Links

keine

Start

Parkplatz "Schattenwald", südliche Ortlage von Graswang (873 m)
Koordinaten:
DD
47.570668, 11.022444
GMS
47°34'14.4"N 11°01'20.8"E
UTM
32T 652109 5270565
w3w 
///krug.umständlich.förderten
Auf Karte anzeigen

Ziel

Überschreitung mehrerer Gipfel, zuletzt Brünstelkopf, auf einer Rundtour

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz "Schattenwald" aus führt der Weg an der Gertrudis-Kapelle vorbei ca. 1,5 km auf Asphalt, später auf einem Forstweg in Richtung Kuhalmtal. Nach weiteren 300 m - rechtsseitig vom Forstweg - startet der schmale Bergpfad, zunächst noch flach und mäßig ansteigend, aber bald steil, anhaltend steil, ca. 3,5 km durch wechselnden Bergwald, später Latschenkiefern, in Richtung Mittageck, dem ersten Gipfel der Tour. Der Pfad, erdig und mit Wurzeln durchsetzt, stellt aber keine besonderen Anforderungen. Nach Erreichen der Latschenkiefern-Zone bietet sich der erste Ausblick ins Tal der Linder. Der gut erkennbare Pfad/Steig setzt sich im stetigen Auf und Ab fort. In der Folge werden viele Gipfel überschritten, wobei die Wegführung am Kamm maßgeblich ist. Es gibt keine Markierungen oder Wegetafeln. Dennoch ist der Verlauf des Steigs stets eindeutig und auch immer gut erkennbar. Die Ausblicke sind permanent gut. Etwas hinderlich und unangenehm ist die Durchschreitung diverser Felder von Latschenkiefern. Der Kammweg, Höhenweg zieht sich hin in Richtung Süden, dann kurzzeitig nach Osten, später nach Norden und erstreckt sich über ca. 8,5 km in ständigen An- und Abstiegen. Mit Erreichen des Brünstelkopfes ist der "reine" Bergweg beendet und der Abstieg wird talwärts eingeleitet. Zunächst führt der weiterhin gut erkennbare Steig zum Hasenjöchl auf ca. 1600 m hinab. Dort, im Wiesengelände, gibt es den ersten Wegweiser. Er leitet scharf links weisend den relativ flach verlaufenden Pfad südwärts in Richtung Tal. Nach ca. 1,5 km wird eine Wasserstelle erreicht. Sie gehört zu der verfallenen Giesselbachalm, von der aber nur noch Spuren zu sehen sind. Dort - etwas unterhalb des Wassers - führt der Pfad (Wegeschild nicht beachten) nach rechts, also Norden, aus dem Almengelände hinaus. Der Pfad ist zunächst kaum erkennbar, wird aber bald deutlich besser sichtbar.  Er führt in vielen Serpentinen über eine Strecke von ca. 3 km hinunter zum Talgrund mit dem Kühalpenbach. Der Pfad ist grasig, erdig und bei nassem Wetter nicht begehbar. Mit Erreichen des Baches beginnt eine wildromantische Strecke entlang des Wildbaches, die sich etwa 2,5 km hinzieht. An deren Ende wird eine Brücke überschritten und es geht nach links weiter zum Ausgang des Tales. Von dort aus führt der Weg über die Forststraße und anschließend asphaltierte Straße vorbei an der Kapelle wieder hin zum Parkplatz "Schattenwald", dem Ausgangspunkt der Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

nicht bekannt

Anfahrt

Von Norden über Oberammergau. Von Osten über Ettal. Nahe der Ortslage von Ettal Abzweig in Richtung Linderhof nehmen. Der erste Ort in Fahrtrichtung Linderhof ist Graswang, der Ausgangspunkt der Tour.

Parken

Parkplatz "Schattenwald", südliche Ortlage von Graswang.

Koordinaten

DD
47.570668, 11.022444
GMS
47°34'14.4"N 11°01'20.8"E
UTM
32T 652109 5270565
w3w 
///krug.umständlich.förderten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auf der Tour gibt es nur eine Wasserstelle zum Auffüllen von Trinkbehältern. Daher sollte mehr Flüssigkeit als gewöhnlich mitgenommen werden. Empfehlung: 2-3 Liter.

Ansonsten die übliche Ausrüstung für eine lange Bergtour.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
21 km
Dauer
11:00 h
Aufstieg
1.700 hm
Abstieg
1.650 hm
Höchster Punkt
1.953 hm
Tiefster Punkt
850 hm
Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.