Start Touren 406_Gottesacker - Kleinwalsatal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

406_Gottesacker - Kleinwalsatal

· 1 Bewertung · Bergtour · Allgäuer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Hochsauerland Verifizierter Partner 
  • Gottesackerplateau
    / Gottesackerplateau
    Foto: Joachim Humpohl, DAV Sektion Hochsauerland
  • / Dolen hoffen auf einen kleinen Happen Deiner Brotzeit
    Foto: Joachim Humpohl, DAV Sektion Hochsauerland
  • / Hahnenköpfle Kreuzinschrift
    Foto: Joachim Humpohl, DAV Sektion Hochsauerland
  • / Gottesackerplateau GH Bergadler im Hintergrund
    Foto: Joachim Humpohl, DAV Sektion Hochsauerland
  • / Hahnenköpfle und Hoher Ifen im Hintergrund
    Foto: Joachim Humpohl, DAV Sektion Hochsauerland
  • / Die Sage um das Gottesackerplateau
    Foto: Joachim Humpohl, DAV Sektion Hochsauerland
  • / Die Spaltentiefe
    Foto: Joachim Humpohl, DAV Sektion Hochsauerland
  • / Steinzeitliche Jägerstation
    Foto: Joachim Humpohl, DAV Sektion Hochsauerland
ft 8000 7000 6000 5000 4000 3000 8 7 6 5 4 3 2 1 mi

Von der Auenhütte zunächst Richtung "Hoher Ifen" dann aber Richtung Hahnenköpfle und über die Gottesacker Alpe (verfallen) wieder talwärts zurück zur Auenhütte.
13,7 km
6:23 h
899 hm
899 hm
Schöner, aussichtsreicher aber auch anstrengender Rundwanderweg von 6 Stunden Gehzeit. Eine besondere Herausforderung ist der Abstieg über's Gottesackerplateau. Hier ist volle Konzentration gefordert um nicht in einer der tausenden Felsspalten zu treten und sich den Fuß zu verdrehen, denn es warten noch gut 2 Stunden Abstieg.

Autorentipp

gelegentlich stehen bleiben und die Aussicht genießen
outdooractive.com User
Autor
Joachim Humpohl
Aktualisierung: 22.03.2018

Höchster Punkt
2082 m
Tiefster Punkt
1195 m

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit insbesondere auf dem Gottesackerplateau.

Start

Bushaltestelle Auenhütte (1269 m)
Koordinaten:
DG
47.342711, 10.137869
GMS
47°20'33.8"N 10°08'16.3"E
UTM
32T 585952 5243877
w3w 
///beirat.winzig.irgendwo

Ziel

Bushaltestelle Auenhütte

Wegbeschreibung

Normale Bergwanderwege, Gottesackerplateau felsig mit tausenden von Felsspalten, in denen man sich schnell den Fuß vertreten kann. Trittsicherheit ist hier sehr wichtig.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit dem Bus aus Riezlern

Parken

Parkplatz an der Auenhütte

Koordinaten

DG
47.342711, 10.137869
GMS
47°20'33.8"N 10°08'16.3"E
UTM
32T 585952 5243877
w3w 
///beirat.winzig.irgendwo
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 2

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

gutes Schuhwerk und Stöcke sind zu empfehlen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Michi 
28.08.2019 · Community
Der Rückweg über den Gottesacker ist ungeheuer eindrucksvoll, aber lange und beschwerlich. Bis kurz vorm Wäldle muss jeder Schritt konzentriert gesetzt werden! Achtung: die Abzweigung über den Schmalzboden haben wir nicht gesehen (DAV-Karte).
mehr zeigen
Auf der Schneiderkütenalpe
Foto: Michi, Community
Im Gottesackerloch
Foto: Michi, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
13,7 km
Dauer
6:23h
Aufstieg
899 hm
Abstieg
899 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.