Start Touren 4 Tage Hüttenwanderung auf Wendelstein und Rotwand
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour

4 Tage Hüttenwanderung auf Wendelstein und Rotwand

Mehrtagestour · Tegernsee-Schliersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Holger Wernet, Kommunalunternehmen Alpenregion Tegernsee Schliersee
  • Der Blick ins Tal
    / Der Blick ins Tal
    Foto: Andrea Siefert, Outdooractive Redaktion
  • Ein schöner Blick auf die Bergwelt
    / Ein schöner Blick auf die Bergwelt
    Foto: Andrea Siefert, Outdooractive Redaktion
  • Die Kesselalm
    / Die Kesselalm
    Foto: Andrea Siefert, Outdooractive Redaktion
  • Das Wendelsteiner Kircherl.
    / Das Wendelsteiner Kircherl.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Die Sonnenterrasse der Hütte
    / Die Sonnenterrasse der Hütte
    Foto: Andrea Siefert, Outdooractive Redaktion
  • Der Wendelstein von Osten (Brannenburg) aus gesehen
    / Der Wendelstein von Osten (Brannenburg) aus gesehen
    Foto: By Mostpatiently (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons, de.wikipedia.org
  • / Am Ortsrand Bayrischzell stürzt sich der Legerwaldgraben in Wasserfällen zu Tal.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / In der Almsaison bekommt man auf der Neuhütte kühle Getränke.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Wendelstein von Süden (von der Lacherspitze aus gesehen)
    Foto: By Daniel Coral (Own work) [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons, de.wikipedia.org
  • / Rotwand vom Auerspitz gesehen
    Foto: By Rufus46 (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons, By Rufus46 (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Rotwand vom Auerspitz gesehen
    Foto: By Rufus46 (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons, By Rufus46 (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
  • / Der Weg zur Kesselalm
    Foto: Andrea Siefert, Outdooractive Redaktion
  • / Blick vom Weg zum Gipfel der Rotwand
    Foto: Michael Dommel, de.wikipedia.org
  • / Die Gaststube der Kesselalm
    Foto: Andrea Siefert, Outdooractive Redaktion
  • / Blick von Bayrischzell auf den Wendelstein
    Foto: Jonas Voit , Outdooractive Redaktion
  • / Frühsommer am Haus
    Foto: Peter Weihrer, rotwandhaus.de
  • / Blick auf die Rotwand.
    Foto: Outdooractive Redaktion
600 900 1200 1500 1800 2100 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Kesselalm Breitenstein Wendelstein Kircherl Siglhof Wasserfälle Neuhütte Rotwand Rotwandhaus Gasthaus Aiplspitz

In 4 Tagen geht es auf den Wendelstein und die Rotwand! Alpine Gipfel, tolle Aussichten, einsame Täler! Bitte kontaktieren Sie zur Planung die Hütten und Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Weg und reservieren die Übernachtung!

schwer
40,6 km
18:00 h
3155 hm
3150 hm

1. Tag: Fischbachau - Kesselalm

2. Tag: Kesselalm - Bayrischzell

3. Tag: Bayrischzell - Rotwandhaus

4. Tag: Rotwandhaus - Fischbachau

Autorentipp

Unbedingt die Höhle am Wendelstein besichtigen

outdooractive.com User
Autor
Holger Wernet
Aktualisierung: 18.06.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1868 m
Tiefster Punkt
770 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bergwirtschaft Hubertushütte
Siglhof
Neuhütte
Klarer-Alm
Rotwandhaus
Gasthaus Aiplspitz
Postgasthof Rote Wand
"Sonntagswirtschaft" im Hasenöhrl-Hof

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Ausrüstung

Bergschuhe

Start

Fischbachau Birkenstein (846 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.712553, 11.963345
UTM
32T 722268 5288606

Ziel

Fischbachau Birkenstein

Wegbeschreibung

Sie starten mit der Tour in Fischbachau - Birkenstein. Gegenüber der Wallfahrtskapelle steht ein großer kostenfreier Parkplatz zur Verfügung. Vor dem Start der Tour lohnt natürlich die Besichtigung von Birkenstein und ein kurzes Innehalten! Zuerst folgen wir dem Weg in Richtung Kesselalm. Ein schmaler Forstweg führt zuerst durch den Wald, später im freien Gelände bis hinauf zur Kesselalm mit dem wunderschönen Kircherl (von hier bietet sich ein erster traumhafter Ausblick ins Tal).  Hier befindet sich die erste Übernachtungsmöglichkeit. Ideal um anzureisen und in circa 90 Minuten nach Quartier zu beziehen. Wer noch Zeit übrig hat bringt sein Gepäck in die Hütte und macht einen Abstecher zum Breitenstein.

Der zweite Tag beginnt zuerst moderat. Ohne große Höhenunterschiede geht es zunächst weiter in Richtung Wendelstein, wir haben die imposanten Gipfel immer im Blick. Doch schon bald wir der Weg schmaler und windet sich steil bis zur Südflanke des Wendelsteins und von dort hinauf - zuerst zur Bergstation der Seilbahn, dann weiter auf einem ausgebauten Weg bis zum Gipfel. Natürlich ist hier viel los - es gibt aber auch viel zu sehen (neben der tollen Aussicht) - GeoPark Wendelstein, die Höhle, die Zahnradbahn und und und! Gestärkt machen wir uns an den Abstieg (wer es gemütlich möchte, kann auch die Seilbahn ins Tal nach Osterhofen nehmen) und wir folgen dem Weg entlang der Zeller Scharte, den Wendelsteiner Almen und Hochkreuth bis hinunter nach Bayrischzell.

Am dritten Tag geht es nur bergauf - knieschonend und konditionsfördernd! Zuerst folgen wir von Bayrischzell dem Anstieg in Richtung Seeberg. Schon bald sind wir an der Neuhüttenalm und queren hinüber zur Niederhoferalm. Dort folgen wir der Beschilderung zum Soinsee und zur Rotwand - zuerst durch Wald, bald im freien Gelände geht es bergauf. Bald kommen die Ruchenköpfe - schroff, felsig - in unser Blickfeld und wir stehen am Soinsee. Einem einzigartigen Gebirgssee! Nach zwingend empfohlener Rast am Ufer geht es weiter, südlich der Ruchenköpfe durch das Tal folgend bis hinauf auf das Rotwandhaus. Wer möchte, der kann hier auch noch die 20 Minuten hinauf zum Gipfel der Rotwand zurücklegen, bevor das Rotwandhaus in einmaliger Lage die Zimmer für die Nacht bereithält!

Der vierte und letzte Tag bringt uns zurück nach Fischbachau - zuerst geht es vom Rotwandhaus in Richtung des Sattels zwischen Rotwand und Miesing und von dort in das Kleintiefenthal. Der Weg wird breiter, wir bleiben auf diesem Weg - entlang der Kleintiefenthalalmen, die Miesingrinne querend bis ins Tal nach Geitau. Von hier ist es nur noch ein einfacher Spaziergang entlang der Klooleiten bis nach Birkenstein, die 100 Höhenmeter sind schnell zurückgelegt!

Öffentliche Verkehrsmittel

Züge der Bayerischen Oberlandbahn verkehren stündlich ab München nach Fischbachau-Hammer. Von dort mit der Buslinie 9552 bis Fischbachau-Birkenstein oder dem Wanderweg nach Birkenstein folgen.

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Weyarn, über Staatsstraße 2072 und B307 nach Fischbachau

Parken

Parkplatz Birkenstein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
40,6 km
Dauer
18:00 h
Aufstieg
3155 hm
Abstieg
3150 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.