Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 4 Gipfel Tour: Pfannstein, Rauher Kaibling, Nackter Kaibling und Herrentisch
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

4 Gipfel Tour: Pfannstein, Rauher Kaibling, Nackter Kaibling und Herrentisch

Bergtour · Traunviertel
Profilbild von Stephanie Armbruckner
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephanie Armbruckner
  • Erster Abschnitt nach dem Parkplatz
    / Erster Abschnitt nach dem Parkplatz
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hier geht es noch entlang einer Straße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Erster Waldpfad Abschnitt
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei an einer idyllischen Alm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Mit Blick ins Alpenvorland
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Nach dem Ende der Forststraße geht es weiter über einen Waldweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf über den Waldweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf über den Waldweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf über den Waldweg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei an der Satteldhald Jagdhütte zwischen Schabenreithnerstein und Herrentisch - hier beginnt die lange Forststraße
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick über das Kremstal
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Beginn der Gradnalm
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gradnalm - von hier sind es noch etwa 20 Minuten auf den Pfannstein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Anstieg vor dem Pfannstein Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Anstieg vor dem Pfannstein Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Anstieg vor dem Pfannstein Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz des Pfannsteins
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz des Pfannsteins
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf die gegenüberliegende Kremsmauer
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / ... sowie das dahinter liegende Tote Gebirge mit Großem Priel und Schermberg
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Kremsmauer und Falkenmauer ...
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / ... und davor die nächsten beiden Ziele - Rauer und Nackter Kaibling
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Über diese Wiese geht es geradeaus in Richtung der beiden Kaibling Gipfel
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick zurück auf Gradnalm und Pfannstein
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Anstieg durch den Wald vor dem Gipfel des Rauen Kaiblings
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfel des Rauen Kaiblings (mit einem Kreuz, das Wanderer wahrscheinlich selbst gebastelt haben)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weiter geht's zum Nackten Kaibling
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wegverlauf über den Grat zum Nackten Kaibling
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und natürlich ist stets die Kremsmauer im Hintergrund
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Kleines Gipfelkreuz des Nackten Kaiblings
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Weg retour (Blick auf Rauen Kaibling und Pfannstein)
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Nach der Gradnalm geht es über einen Almweg weiter zum Herrentisch
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelkreuz am Herrentisch
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und retour wieder auf dem selben Weg wie bergauf
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Foto: Stephanie Armbruckner, Community
m 1400 1200 1000 800 600 14 12 10 8 6 4 2 km
Einzigartige 4-Gipfel Tour zu Füßen der spektakulären Kremsmauer, die ab etwa der Hälfte ein ständiger Wegbegleiter ist.
mittel
Strecke 14,6 km
4:10 h
1.007 hm
1.007 hm

Die ersten Minuten folgen wir der Straße vom Parkplatz Graßnerkreuz aufwärts. Schnell mündet diese in eine Forststraße. Hier kann entweder weiterhin die Forststraße genommen werden, es gibt aber auch einige Abkürzungen, die teilweise steil durch den Wald führen. Vorbei an einer Almhütte geht es dann runter von der Forststraße und rechterhand in den Wald. Hier ist in eine Richtung der Schabenreitnerstein angeschrieben, in die andere die Gradnalm. Letzterer Weg ist der, den wir einschlagen. Hier geht es weitgehend eben durch einen idyllischen Waldabschnitt, der nach etwa 15-20 Minuten bei der Sattelhald Jagdhütte wieder in eine Forststraße mündet. Der Aufstieg auf dieser Forststraße ist der zachste Abschnitt des Weges - es geht etwa 20 Minuten lang steil und schnurgerade bergauf, wobei das Ende der Straße gefühlt nicht näher kommt. Ist das Ende dann aber erreicht, bietet sich erstmals der Blick auf Kremsmauer und Falkenmauer und schon ist der letzte Aufstieg vergessen. Wenige Minuten später ist die Gradnalm erreicht.

Von hier aus dauert es noch etwa 20 Minuten bis zum Pfannsteingipfel. Am Weg zum Gipfel wechseln Almboden, kurze Waldstücke und ein letzter felsiger Anstieg, der etwas Trittsicherheit erfordert. Am Gipfelkreuz sind Kremsmauer und Falkenmauer der absolute dominante Eyecatcher, aber auch das Tote Gebirge dahinter mit Großem Priel und Schermberg zeigt sich von seiner schönsten Seite.

Weiter geht es dann zu Rauem und Nacktem Kaibling. Vom Pfannsteingipfel aus sind die beiden schon gut auszumachen - der Raue Kaibling ist ein eher unscheinbarer Waldgipfel, während der Nackte Kaibling eher felsig ist. Etwa 15-20 Minuten auf einem mäßig steilen Waldweg später ist der Raue Kaibling erreicht. Hier gibt es vermutlich normalerweise kein Gipfelkreuz, bei unserem Eintreffen wartete allerdings ein kleines selbstgemachtes Kreuz mit einer Schneerose aufgestellt. Weiter geht es zum Nackten Kaibling, der nur noch wenige Minuten vom Rauen Kaibling entfernt ist. Der letzte Abschnitt setzt Trittsicherheit und auch etwas Schwindelfreiheit voraus, da der Weg über einen Grat verläuft. Hier wird man von einem wunderschönen Gipfelkreuz erwartet, das aber sehr sehr klein ist. Dieser Gipfel ist quasi "erste Reihe fußfrei" zu Kremsmauer und Falkenmauer.

Zurück kann es entweder wieder über den Rauen Kaibling gehen, oder man zweigt kurz vor dem Rauen Kaibling links ab und nimmt den Weg, der darunter vorbei verläuft. Würde man diesem Weg weiter in Richtung Kremsmauer folgen, würde man als nächstes zum Törl kommen.

Zurück geht es zur Gradnalm und auf den letzten Gipfel der Tour, den Herrentisch. Dieser ist etwa 10-15 Minuten von der Gradnalm entfernt, wobei der Weg über eine bilderbuchhafte Almwiese verläuft. Am Gipfel wartet dann ein schönes rustikales Gipfelkreuz, das möglicherweise auch von Wanderern selbstgemacht wurde. 

Zurück geht es dann auf dem selben Weg wie bergauf. Der Rückweg dauert etwa eine Stunde.

Wenn ihr nach weiteren Touren im Almtal sucht, habe ich hier einige Vorschläge für euch: >> Touren im Almtal <<

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.420 m
Tiefster Punkt
679 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Graßnerkreuz (679 m)
Koordinaten:
DG
47.887678, 14.081748
GMS
47°53'15.6"N 14°04'54.3"E
UTM
33T 431354 5304224
w3w 
///gelebt.blauem.meistens

Ziel

Parkplatz Graßnerkreuz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

Mit dem Auto entweder von Steinbach Ziehberg, oder von Micheldorf aus kommend über die L553 Ziehbergstraße kommend. Der Parkplatz befindet sich unmittelbar bevor sich der Straßenverlauf abwärts Richtung Micheldorf zieht.

Parken

Ausreichend Parkmöglichkeiten beim Graßnerkreuz vorhanden.

Koordinaten

DG
47.887678, 14.081748
GMS
47°53'15.6"N 14°04'54.3"E
UTM
33T 431354 5304224
w3w 
///gelebt.blauem.meistens
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk! Wanderstecken von Vorteil!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,6 km
Dauer
4:10 h
Aufstieg
1.007 hm
Abstieg
1.007 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour Hin und zurück

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.