Start Touren 3 Tages Tour: Hintersee - Ingolstädter Haus - Funtensee - Königssee
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

3 Tages Tour: Hintersee - Ingolstädter Haus - Funtensee - Königssee

· 1 Bewertung · Bergtour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Berchtesgadener Land Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Almerlebnisbus am Klausbachhaus
    / Almerlebnisbus am Klausbachhaus
    Foto: BGLT, Berchtesgadener Land
  • Almerlebnisbus
    / Almerlebnisbus
    Foto: BGLT, Berchtesgadener Land
  • Grünsee im Steinernen Meer
    / Grünsee im Steinernen Meer
    Foto: Wikipedia, Berchtesgadener Land
  • <![CDATA[Blick über die Bindalm zu den Mühlsturzhörnern]]>
    /
  • <![CDATA[Hirschbichl: historischer Grenzübergang]]>
    /
  • <![CDATA[Die Jausenstation auf der Kallbrunnalm]]>
    /
  • <![CDATA[Blick über den Dießbach-Stausee zur Kallbrunnalm]]>
    /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
  • /
1000 1500 2000 2500 3000 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Bushaltestelle Hirschbichl Die Bindalm Der Funtensee im Steinernen Meer Grünsee Sagereckwand Der Königssee

Mehrtages-Hüttentour in den Berchtesgadener Alpen mit jeweils einer Übernachtung im Ingolstädter Haus und im Kärlingerhaus am Funtensee

mittel
45,4 km
72:00 h
2504 hm
2701 hm

Vom Hintersee mit dem Almerlebnisbus ins Klausbachtal und bis zur Haltestelle Abzweigung Kallbrunnalm. Von hier zu Fuß über die Kallbrunnalm am Dießbachstausee vorbei. An der Talstation der Materialseilbahn vorbei führt der Weg zum Ingolstädter Haus. Am nächsten Tag wird erst der Hundstod bestiegen, bevor die Tour durch das Steinerne Meer zum Kärlingerhaus am Funtensee führt. Ja nach Zeit kann noch der Viehkogel oder der Feldkogel bestiegen werden! Am dritten Tag Abstieg vom Kärlingerhaus zum  Königssee, entweder durch die Saugasse nach St. Bartholomä oder über den Grünsee und den Sagereckersteig nach Salet. EIne Schifffahrt über den Königssee bildet den krönenden Abschluss der Hüttentour.

Autorentipp

Diese Tour eignet sich für Wanderer mit Hund: Im Ingolstädter Haus und im Kärlingerhaus ist auf Anfrage eine Übernachtung mit Hund möglich

outdooractive.com User
Autor
Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Aktualisierung: 17.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Großer Hundstod, 2585 m
Tiefster Punkt
598 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Das Kärlingerhaus am Funtensee
Alpengasthof Hirschbichl
Kallbrunnalm & Jausenstation
Die Bindalm
Die Saletalm: Am Südufer des Königssees
Das Ingolstädter Haus im Steinernen Meer

Sicherheitshinweise

Bitte planen SIe genügend Zeit mit ein: Besonders die erste Etappe zum Ingolstädter Haus ist recht lang, technisch allerdings nicht besonders anspruchsvoll.

Ausrüstung

Nehmen Sie zu einer Hüttentour immer einen Hüttenschlafsack mit. Auch eine Stirnlampe ist obligatorisch.

Weitere Infos und Links

Packliste für Hüttentouren

Start

Hintersee, Ramsau (793 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.599099, 12.843195
UTM
33T 337872 5273997

Ziel

Königssee

Wegbeschreibung

Tag 1: Vom Hintersee zum Ingolstädter Haus

Startpunkt der Tour ist der Wanderparkplatz am Hintersee im Bergsteigerdorf Ramsau. Mit dem Almerlebnisbus geht's ins Klausbachtal. Über den Pass Hirschbichl fahren Sie bis zur Haltestelle Abzweigung Kallbrunnalm. Von der Haltestelle in etwa 1,5 Stunden über die Kallbrunnalm zum Dießbachstausee. Von hier führt der Weg weiter zur Talstation der Materialseilbahn des Ingolstädter Hauses und durch Latschen und über Schuttreissen an der ehemaligen Mitterkaseralm am Fuße des Kleinen Hundstods zum Ingolstädter Haus.

 

Tag 2: Hundstod - Steinernes Meer - Funtensee

Der zweite Tag beginnt mit der Besteigung des Hundstods. Der Hausberg des Ingolstädter Hauses ist in etwa 2 Stunden ereicht. Nach dem Abstieg geht es durch das Steinerne Meer zum Kärlingerhaus am Funtensee.. Wenn Sie noch Zeit und Kondition haben, können Sie noch den Viehkogel oder Feldkogel in der Nähe des Kärlingerhauses besteigen bevor Sie sich ins Nachtlager begeben. Alternativ können Sie auch vom Ingolstädter Haus über das Riemannhaus zum Kärlingerhaus gehen

 

Tag 3: Vom Funtensee zum Königssee

Der letzte Tag bringt Sie wieder ins Tal zurück: Vom Funtensee führt der Weg über den Grünsee in Richtung der Sagereckerwand. Der steile Sagereckersteig führt über viele Stufen hinunter zur Saletalm am Südufer des Königssees. Alternative: Knieschonender ist der Abstieg über die Saugasse nach St. Bartholomä.

 

Zum Abschluss der Tour fahren SIe mit dem Elektroboot über den Königssee.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Bis Hintersee: RVO 846 Berchtesgaden - Ramsau Hintersee
  • Almerlebnisbus,
  • Rückweg: RVO 841 Königssee - Berchtesgaden

Anfahrt

Von Berchtesgaden über B305 nach Ramsau und über Hinetrseerstraße zum Hintersee

Parken

Wanderparkplatz Hintersee, Wanderparkplatz Königssee

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bernhard Kühnhauser: Alpenvereinsführer Berchtesgadener Alpen alpin, Bergverlag Rother

Kartenempfehlungen des Autors

DAV BY 21 Nationalpark Berchtesgaden

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Markus Gerhardt
25.08.2019 · Community
Sehr schöne Tour, Landschaftlich top.
mehr zeigen
Gemacht am 15.08.2019
Foto: Markus Gerhardt, Community
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
45,4 km
Dauer
72:00 h
Aufstieg
2504 hm
Abstieg
2701 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.