Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 3 Tage Hüttenwanderung rund um den Spitzingsee
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

3 Tage Hüttenwanderung rund um den Spitzingsee

· 2 Bewertungen · Mehrtagestour · Tegernsee-Schliersee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Tegernsee Schliersee Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Spitzingsattel Passhöhe, von Norden kommend fotografiert
    Spitzingsattel Passhöhe, von Norden kommend fotografiert
    Foto: By Ulflulfl (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons, By Ulflulfl (Own work) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 35 30 25 20 15 10 5 km Rotwand Waitzingeralm Bodenschneid Suttenstein Kümpfl-Alm Aussichtspunkt Rosskopf Blecksteinhaus Blecksteinhaus
Eine konditionell moderate 3 Tages Hüttenwanderung mit zwei Übernachtungen. Highlights: 11 Einkehrbetriebe auf dem Weg, die berühmte Rotwand und der wildromantische Pfanngraben.
mittel
Strecke 37,6 km
14:00 h
2.308 hm
2.308 hm
1.885 hm
938 hm

1. Tag: 9,2km, 1068 Höhenmeter Aufstieg, 464m Abstieg. Gehzeit: ca. 3-4 Stunden

2. Tag: 16km, 575 Höhenmeter Aufstieg, 937m Abstieg. Gehzeit: ca. 4-5,25 Std Stunden.

3. Tag: 12,4km, 665 Höhenmeter Aufstieg, 907m Abstieg. Gehzeit: ca. 3,5-4,75 Stunden.

 

 

 

Autorentipp

Übernachtungen für diese Tour sollten frühstmöglich gebucht werden! 
Profilbild von Tim Coldewey
Autor
Tim Coldewey 
Aktualisierung: 18.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.885 m
Tiefster Punkt
938 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 6,09%Schotterweg 27,46%Naturweg 50,37%Pfad 15,68%Straße 0,38%
Asphalt
2,3 km
Schotterweg
10,3 km
Naturweg
18,9 km
Pfad
5,9 km
Straße
0,1 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Berggasthof Obere Firstalm
Jagahüttn am Stümpfling
Berggasthof Untere Firstalm
Berggaststätte Taubensteinbahn
Restaurant Alte Wurzhütte
Schönfeldhütte
Untere Freudenreich-Alm
Willy Merkl Haus
Albert-Link-Hütte
Bodenschneidhaus
Blecksteinhaus
Rotwandhaus
Taubensteinhaus

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen und Befahren der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko.

Start

Spitzingsee Parkplatz (1.126 m)
Koordinaten:
DD
47.672197, 11.886445
GMS
47°40'19.9"N 11°53'11.2"E
UTM
32T 716668 5283903
w3w 
///anwendbar.anfangsjahre.anbieten
Auf Karte anzeigen

Ziel

Spitzingsee Parkplatz

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Spitzingsattel geht es dem Weg 643 folgend über die Almwiese bergauf bis zum Beginn des Waldes. Hier folgen wir dem abwechslungsreichen Weg bis zur Schönfeldhütte. Dort am Abzweig folgen wir dem Weg 644 Richtung Rotwand/Taubenstein. Auf der Höhe der Bergstation der Taubensteinbahn halten wir uns weiter Richtung Taubensteinhaus, danach kurz abwärts bis zur Verzweigung nach rechts Richtung Miesing.

In schönem Almgelände passieren wir die Kleintiefenthalalm, ab hier gehts bis zum Miesingsattel auf 1740m hinauf. Als Schmankerl für den ersten Tag kann man vom Miesingsattel aus noch den Hochmiesing besteigen. Vom Miesingsattel geht es geradeaus weiter auf die Felsformation der Ruchenköpfe zu. Über die Kümpflscharte geht es an der Nebelwand entlang bis zum Rotwandhaus, dem Ziel des Tages.

Am zweiten Tag liegt der höchste Punkt des Landkreises auf dem Programm: die Rotwand mit 1885m, die vom Rotwandhaus bald erreicht ist. Das Gepäck kann hierbei noch auf dem Rotwandhaus deponiert werden. Zurück am Haus beginnt der lange Abstieg über die Kümpflalm durch den Pfanngraben. Der tolle Pfad bietet Abwechlung und seltene Pflanzen. In den Gumpen im Pfanngraben kann man sich abkühlen und teilweise sogar baden. An der Waitzinger Winterstube auf 977m endet der Abstieg. Nun beginnt der erneute Aufstieg Richtung Spitzingsee auf der ehemaligen Bockerlbahn. Wir passieren das Blecksteinhaus und die Albert Link Hütte. Am Spitzingsee angekommen wählen wir den Weg an der Westseite und steigen bequem bis zur Oberen Firstalm auf, wo die nächste Übernachtung stattfindet.

Am dritten Tag geht es weiter zur unteren Freudenreichalm und weiter bis zum Bodenschneidhaus. Hier beginnt der Anstieg zur Bodenschneid (1667m). Vom Gipfel der Bodenschneid aus hat man einen fantatischen Ausblick auf den Tegernsee. Über den Suttenstein, den Stümpfling und den Roßkopf geht es nach Süden bis am Grünsee vorbei, von hier folgt der Abstieg zum Spitzingsee. Wir umrunden den Spitzingsee nun auf der Ostseite bis zum Parkplatz am Spitzingsattel.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bayerischen Regiobahn von München bis Fischhausen-Neuhaus. Dort Umstieg in den Bus zum Spitzingsee, Ausstieg an der Haltestelle Spitzingsattel.

Anfahrt

A8 bis Ausfahrt Weyarn, über Staatsstraße 2072 und B307 über Schliersee bis zum Spitzingsattel.

Parken

Parkplatz Spitzingsattel

Koordinaten

DD
47.672197, 11.886445
GMS
47°40'19.9"N 11°53'11.2"E
UTM
32T 716668 5283903
w3w 
///anwendbar.anfangsjahre.anbieten
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergschuhe und Stöcke empfohlen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Markus Petermann
04.09.2018 · Community
Tolle Tour👍🏻
mehr zeigen
Gemacht am 02.09.2018
Rotwandhaus 2018
Foto: Markus Petermann, Community
Holger Stryjski
16.08.2018 · Community
Sehr schöne Tour ! Hat uns sehr viel Spaß gemacht. Bitte beachten, dass der beschriebene Weg der Tour zwischen Bodenschneidhaus und Bodenschneidgipfel so nicht (mehr) existiert. Als Alternative einfach dem ausgeschilderten Weg folgen (nach ca. 30 Minuten kommt man dann automatisch wieder auf den Weg der Tour, allerdings sehr steil und witterungsabhängig rutschig)
mehr zeigen
Anja Fladerer
05.09.2017 · Community
Super Beschreibung und sehr schöne Tour!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
37,6 km
Dauer
14:00 h
Aufstieg
2.308 hm
Abstieg
2.308 hm
Höchster Punkt
1.885 hm
Tiefster Punkt
938 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 30 Wegpunkte
  • 30 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.