Start Touren 24h-Wanderung 2017: Pforzheim - Neulingen - Maulbronn - Mühlhausen/Enz - Wimsheim - Wildpark Pforzheim
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

24h-Wanderung 2017: Pforzheim - Neulingen - Maulbronn - Mühlhausen/Enz - Wimsheim - Wildpark Pforzheim

Wanderung · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Sektions- und Kletterzentrum
    / Sektions- und Kletterzentrum
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Kloster Maulbronn von aussen
    / Kloster Maulbronn von aussen
    Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
  • /
  • /
  • Die Wiesen vom Gennenbachtal.
    / Die Wiesen vom Gennenbachtal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Kirche in Eisingen
    / Kirche in Eisingen
    Foto: https://www.eisingen-enzkreis.de/index.cfm?fuseaction=eisingen&rubrik=sehenswertes&id=10
  • Wappen von Eisingen. Pflugschar und Rebmesser.
    / Wappen von Eisingen. Pflugschar und Rebmesser.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Das Eisinger Loch.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Beschreibung neues Eisinger Loch
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Von der Aussichtkanzel ins Loch.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wiesen und Felder um das Eisinger Loch.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Das Wappen von Pforzheim.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Fussbal Verein FV 08.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Infotafel am NSG Aalküstensee.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der See durch eine künstlichen Staudamm in den Wiesen,
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Waldgaststätte Maulbronn
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Museum auf dem Schafhof
    Foto: Stadt Maulbronn
  • / www.tsvmaulbronn.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Mittagtisch zum geniessen
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Das Vereinsheim an der Enz.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.tsv-muehlhausen-enz.bfmg.eu
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Enzschlaufe.
    Foto: Bruno Kohl, Siehe Bild.
  • /
    Foto: Bruno Kohl, Little Ani https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32848919
  • /
    Foto: Aufnahme Fam. Jaggy
  • / Unsere Mitglieder und Aktiven.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Luchs im Park.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Immer diese Fegelei.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Fischotter immer beim balgen. Einer fehlt noch immer.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Flusslandschaften in Pforzheim
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Goldstadtflotte.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Am Schloßberg.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Enzarkaden.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.ws-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Das Eldorado für Wanderer.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Moderer Steg über die A8.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Aussichtspavilion
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die Brücke in der Lettenklinge.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Die A8 nach den Umbau auf 6 Fahrbahnen
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Der Förderverein Wildpark Pforzheim.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Sankt Bernhard am Schalkenberg.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Wandbild mit der Darstellung der Vertreibung 1945 aus Osteuropa.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Das Feuerwehrgerätehaus in der Daimlerstraße.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Vor 150 Jahren war noch Muskelkraft gefordert.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
0 150 300 450 600 m km 10 20 30 40 50 60 70 DAV Sektion Pforzheim Sektions- und Kletterzentrum. Walter-Witzenmann-Haus Gengenbachtal (Gennenbachtal) St. Bernhard: Katholische Kirche Stein Schleifenroute DE - Historischer Stadtkern Eisingen Enzkreis Eisingen im Enzkreis (Baden) Eisinger Loch Clubhaus Göbrichen FV 08 Göbrichen Sportplatz Kleinvillars Bahnhof Aalküstensee Naturschutzgebiet Maulbronn Elfinger Hof Weingut Elfinger Hof (Eilfingerberg) Friedhof Restaurant Klosterschmiede Kloster Maulbronn Klosterkirche Maulbronn Kloster Maulbronn Tiefer See Museum auf dem Schafhof Maulbronn Eckhausee Chartaque an der Eppinger Linie Weingut Jaggy Weinberge Schloss / Burg Kirche Adler Bräu Sportplatz

Wir haben es geschafft. Vielen Dank, Ihr ward eine tolle Truppe.

Am 6. Mai bis 7. Mai 2017 wurde zum 5.mal die 24 Stundenwanderung Rund um Pforzheim durchgeführt.

„Gemeinsam 24 Stunden unterwegs – den ganzen Tag erleben":

In 7 Etappen à ca. 12 km ins Kämpfelbachtal, Gennenbachtal, Eisingertal, Neulingerplatte, Aalküstensee, durch den Weinberg vom Elfinger Hof zum Kloster Maulbronn. Über die Eppinger Line an Mühlacker vorbei nach Mühlhausen an der Enz. Heruas aus dem Enztal nach Großglattbach und Mönsheim nach Wimsheim zum Frühstück. Über die Autobahn und durch den Hagenschieß zum großen Abschlussfest im Wildpark Pforzheim.

Vom Nordschwarzwald durch den Kraichgau zum Zisterzienser Kloster Maulbronn, auf der Eppinger Line mit der Chartaque, über die Platte an den Rand vom Biet und durch den Hagenschieß zurück zum Wildpark Pforzheim.

Geplant und durchgeführt:

Deutschen Alpenverein Sektion Pforzheim,

Schwarzwaldverein Schwarzwaldpforte e.V.

Förderverein Wildpark Pforzheim.

Ca. 160 Teilnehmer waren angemeldet und 150 sind losgelaufen. Die Strecke und die Nacht hat Ihren Tribut gefordert und ca. 130 sind in Pforzheim angekommen.

mittel
79,8 km
22:00 h
1167 hm
1114 hm

Check in: DAV Sektionszentrum Pforzheim Heidenheimer Str. ab 10:30 Uhr.

Beginn der Wanderung um 12:00 Uhr.

Unsere Pausenplätze und Zeitplan:

Kath. Kirche St. Bernhard Schalkenbergweg 10. Ca. 14:50 Uhr mit Hefekranz, Kaffe und Tee.

Clubhaus FV 08 Göbrichen, Sportplatz im Büchig. Ca. 17:15 Uhr mit einer Kartoffelsuppe mit und ohne Wurst.

Waldgaststätte TSV Maulbronn Höhenstraße. Ca. 21:30 Uhr mit einem kräftigen Wurst- oder Käseweck.

Vereinsheim Mühlhausen an der Enz, Roßwagerstraße. Ca. 00:30 Uhr ein kräftige Mitternachtssuppe mit Nudeln.

Freiwillige Feuerwehr, Wimsheim. Ca. 6:00 Uhr Frühstück was fast keine Wünsch offen lässt

Stolleneinfahrt im Würmtal. Ca. 10:30 Uhr Kleine Getränkepause.

Wildpark Pforzheim. ca. 12:00 Uhr Großes Abschlussfest mit Musik und Ziehung der Gewinner unserer großen Tombola.

Anmeldegebühr war 37 €.  

Die Daten aus den GPS-Aufzeichnungen:

Strecke: 79,8 km

Gehzeit 18h, 27 Min.

Durchschnittliche Geschwindigkeit 4,3 km/h

Pausenzeiten 5h 25 Min. 

Das Organisationsteam bedankt sich nochmals recht herzlich bei allen Teilnehmer/innen.

Es hat Spaß mit Euch gemacht.   

 

 

outdooractive.com User
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 03.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
491 m
Tiefster Punkt
187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Weingut Jaggy
Kloster Maulbronn
Kloster Maulbronn
Weinstube Jaggy
Sportplatz
Clubhaus Göbrichen FV 08 Göbrichen
Waldgaststätte Maubronn, Vereinsheim TSV Maulbronn
Vereinsheim Mühlhausen an der Enz
Sportgaststätte TSV Wimsheim
Wildpark Pforzheim
Garten Stüble Pforzheim

Sicherheitshinweise

Keine besondere Schwierigkeiten wie bei Wanderungen in den Mittelgebirgen.

Jeder Teilnehmer/inn unternimmt die 24h-Wanderung auf eigenes Risiko.

 

Ausrüstung

Gute, bequeme und eingelaufene Wanderschuhe sowie Regen- und Wärmeschutzbekleidung, eine Taschen- oder Stirnlampe,
ausreichend Getränke und kleine Snacks werden vorausgesetzt. Der Umwelt zu liebe bitte eine Tasse mitbringen

Die Wanderung wird bei jedem Wetter durchgeführt, es sei denn es werden Unwetterwarnungen herausgegeben.

Jeder Teilnehmer/in bekommt einen Plastiksack für Ersatzkleidung. An den Pausenplätze besteht die Möglichkeit die Kleidung zu wechseln.

 

Weitere Infos und Links

Deutschen Alpenverein Sektion Pforzheim

Schwarzwaldverein Bezirk Schwarzwaldpforte e.V.

Förderverein Wildpark Pforzheim

Teinacher Mineralwasser unterstützt uns mit alkohofreien Getränke.

Autohaus Walter unterstützt uns mit NISSAN Begleitfahrzeugen.

City Supermarkt Pischzan, Pforzheim unterstützt und mit Obst.

Drogeriekette DM unterstützt und mit Powerriegel.

Müssle Feinkost, Pforzheim unterstützt uns mit Obst.

VBE Verkehrsverbund Pforzheim Enzkreis mit Freifahrschein gültig für den 06. und 07.05.2017.

Unsere weiteren Sponsoren und Unterstützer:

Sparkasse Pforzheim Calw, Privatbrauerei Ketterer, CRAISS Logistik, INTERSPORT Schrey, Sanitätshaus Heintz,

PZ-Pforzheiner Zeitung, Badische Staatsbrauerei Rothaus,

 

 

Start

06.05.2017 um 12:00 Uhr DAV Sektion Pforzheim, Heidenheimer Str. 3, 75179 Pforzheim (340 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.906080, 8.659589
UTM
32U 475054 5417071

Ziel

07.05.2017 um 12:00 Uhr Wildpark Pforzheim, Tiefenbronnerstrasse 100, 75175 Pforzheim

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Freie An- und Abreise durch die Unterstützung des Verkehrsverbund Pforzheim Enzkreis (VPE)

Information zum Fahrplan.

Anreise: Haltestelle Fachmarktzentrum, Pforzheim

Abreise: Haltestelle Hochschule/Wildpark, Pforzheim

Anfahrt

Die Anreise zum Check in und Start.

Parken

Am Ende der Heidenheimer Str.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
79,8 km
Dauer
22:00 h
Aufstieg
1167 hm
Abstieg
1114 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.