Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 20190830 Schijenstock S-grat
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour

20190830 Schijenstock S-grat

Hochtour · Göschenen
Profilbild von Stefan Gloor
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stefan Gloor
  • /
    Foto: Stefan Gloor, Community
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 5 4 3 2 1 km
Einsame, wilde und sehr lohnende Gratkletterei
mittel
Strecke 5,2 km
7:00 h
953 hm
959 hm
3.160 hm
2.357 hm
Auf dem markierten Weg auf die Moräne und von da immer links haltend zum Sattel unter dem Südgrat. Durch ein mit losem Geröll gesäumten Couloir zum oberen Sattel. Ab hier der Gratkante folgend. Topos in der Hütte ausliegend. 25m Abseilstelle an Turm 1. Wichtig: An Turm 3 an der Plattigen Kante bleiben (leichter als es scheint). An Turm4,5 und 6 jeweils auch 25m abseilen.  Schlüsselstelle an Turm 7. Ebenfalls rechts an der plattigen Kante bleiben (plattiges 4a, knifflig mit Bergschuhen, einzelne Bohrhaken. An Turm 9 eine unglaublich schöne Kletterei an überhängender Kante (4a, leicht mit Schlingen, Cams abzusichern). Abstieg über den Südostgrat und später durch die Flanke. Sowohl Abstieg wie Abseilen durch die Rinne in den Kessel ist nicht empfohlen. Abseilen ist gefährlich wegen Steinschlag und Abstieg durch den steilen losen Schlick (T5-T6) ist kein Vergnügen. Besser: Abstieg nach Osten auf Pfad in der Bergseelücke.
Schwierigkeit
IV- mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.160 m
Tiefster Punkt
2.357 m

Sicherheitshinweise

z. B. Zwischen Lissabon und Porto ist die Infrastruktur noch nicht so gut ausgebaut. Die Etappen von einer Unterkunft zur nächsten können dementsprechend lang und abenteuerlich sein.

Start

Koordinaten:
SwissGrid
DD
GMS
UTM
w3w 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Hochtouren

  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • 35-45 Liter Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Teleskopstöcke
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Bergschuhe der Kategorien C oder D
  • Klettergurt
  • Kletterhelm
  • Eispickel mit Schaufel
  • Steigeisen mit Antistollplatten (entsprechend der Route und passend zu den Bergschuhen)
  • Einfachseil
  • Halbseile
  • Zwillingsseile
  • Friend/Cam 0
  • Friend/Cam 0.1
  • Friend/Cam offset 0.1-0.2
  • Friend/Cam 0.2
  • Friend/Cam offset 0.2-0.3
  • Friend/Cam 0.3
  • Friend/Cam offset 0.3-0.4
  • Friend/Cam 0.4
  • Friend/Cam offset 0.4-0.5
  • Friend/Cam 0.5
  • Friend/Cam offset 0.5-0.75
  • Friend/Cam 1
  • Friend/Cam 2
  • Friend/Cam 3
  • Friend/Cam 4
  • Friend/Cam 5
  • Friend/Cam 6
  • Friend/Cam 7
  • Friend/Cam 8
  • Satz Klemmkeile
  • Doppelter Satz Klemmkeile
  • Kleine Klemmkeile
  • Mittlere Klemmkeile
  • Große Klemmkeile
  • Klemmkeilentferner
  • Tricam(s)
  • Ball-Nut(s)
  • Gipsy(s)
  • Hexentric(s)
  • Seilklemme(n) wie die Petzl Micro Traxion
  • Seilrolle(n) wie der Petzl TiBloc
  • Schlaghaken und Hammer
  • Satz Eisschrauben
  • Kurze Eissschrauben
  • Mittlere Eisschrauben
  • Lange Eisschrauben
  • Eissanduhrfädler
  • 2 Materialkarabiner (z.B. Ice Clipper, Caritools)
  • Expressschlingen
  • Steigklemme

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
IV- mittel
Strecke
5,2 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
953 hm
Abstieg
959 hm
Höchster Punkt
3.160 hm
Tiefster Punkt
2.357 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.