Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 2009 Transalp4 Lü Grosio
Tour hierher planen Tour kopieren
MTB-Transalpempfohlene Tour

2009 Transalp4 Lü Grosio

MTB-Transalp · Schweiz
Profilbild von Peter Kögel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Kögel
  • eine Riesenmuhre
    / eine Riesenmuhre
    Foto: Peter Kögel, Community
  • in Richtung Alpe da Munt
    / in Richtung Alpe da Munt
    Foto: Peter Kögel, Community
  • / am See
    Foto: Peter Kögel, Community
  • / Querung auf Höhe 1880 m
    Foto: Peter Kögel, Community
  • / Nadeln
    Foto: Peter Kögel, Community
  • / Passo Verva
    Foto: Peter Kögel, Community
  • / Traumtrails
    Foto: Peter Kögel, Community
  • / Die Mauer
    Foto: Peter Kögel, Community
  • / Weitblick
    Foto: Peter Kögel, Community
m 2000 1500 1000 500 70 60 50 40 30 20 10 km
4. Etappe eines Transalps Oberstedorf Gardasee
schwer
Strecke 76,8 km
5:00 h
1.443 hm
2.707 hm
2.301 hm
659 hm
Alpine Szenarien mit unterschiedlichster Trailvielfalt locken und der Rausch ist vorprogrammiert. Die Teermeter sind verschindet gering - also vernachlässigbar.

 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
passo Verva 2301, 2.301 m
Tiefster Punkt
Grosio, 659 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Rauschgefahr in den Trails

Start

Koordinaten:
DD
46.622874, 10.369279
GMS
46°37'22.3"N 10°22'09.4"E
UTM
32T 604829 5164167
w3w 
///beträgt.dünner.neuesten

Wegbeschreibung

Von Lü wieder Bergauf zur Alpe Campatsch diese links liegen lassend einen steilen Stich bergauf und oben angelangt am Hang entlang mit Blick zum Ortler. An der Alpe da Munt vorbei in Richtung Ofenpass. Wo der Weg auf die Teerstrasse kommt diese zum Pass verfolgen. Gleich am Pass links einem Trail folgen der in den Böden der Alpe Buffalora endet. Zur Alpe und dann steil dem Weg folgen ehe über kupiertes Gelände der Passo Gallo erreicht wird. Diesen geniessend geht es hinunter bis ca. 70 m über der Seehöhe die Hänge Richtung Passo Fraele gequert werden.

Am Fraele-See entlang zur Staumauer und weiter zu den Türmen bei St. Antonio.

Durch die Tunnels und dann drei Kehren die die Strasse hinunter bis auf ca. 1880m. Auf dieser Höhe bleibend das Tal entlang bis Arnoga.

In Arnoga Richtung Al Viaola (der untere Weg). Nach der Talquerung über die Brücke die die Bormina überquert. Nun einen Satz steile Betonrampen in Serpentinen hinauf und teilweise grobschottrig bis auf den Passo Verva. Hinunter auf der Südseite auf Schotter bis die Straße bei Eita in Asphalt übergeht und dem Tal entlang bis nach Grosio verfolgt wird. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

siehe 2009 Transalp3 Heidelberger Hütte Lü

Koordinaten

DD
46.622874, 10.369279
GMS
46°37'22.3"N 10°22'09.4"E
UTM
32T 604829 5164167
w3w 
///beträgt.dünner.neuesten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompasskarte 96

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
76,8 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.443 hm
Abstieg
2.707 hm
Höchster Punkt
2.301 hm
Tiefster Punkt
659 hm
Transalp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.