Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 2-Tageswanderung: Hochgrat - Falken - Hochgrat - Mittag
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

2-Tageswanderung: Hochgrat - Falken - Hochgrat - Mittag

Wanderung · Oberstaufen · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gratwanderung
    Gratwanderung
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 25 20 15 10 5 km

An den zwei Tagen geht es sowohl in die westliche als auch in die östliche Nagelfluhkette. Alpine Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit werden auf dem Grat vorausgesetzt. Aussichtsreiche Highlights gibt es auf der Strecke jede Menge.

Diese Tour liegt im Bereich einer Wegesperrung und ist daher geschlossen. Aktuelle Infos

geschlossen
schwer
Strecke 26,7 km
12:00 h
1.821 hm
2.120 hm
1.834 hm
1.070 hm

1. Tag

Auffahrt mit der Bergbahn. An diesem Tag wandern wir ab der Bergstation in westlicher Richtung über den Grat. Mit nicht allzu vielen Höhenunterschieden geht es über Seelekopf, Hohenfluhalpkopf und Eineguntkopf. Dann steigen wir ab zum Berggasthof Falkenhütte (ca. 2 ½ Stunden). Zurück geht es über die Schneelochalpe und Oberstiegalpe, bei der auch eine Einkehr möglich ist, hinauf zum Staufner Haus (ca. 3 Stunden, DAV Übernachtungsmöglichkeit). Wem das zu wenig ist, kann den ersten Abschnitt über den westlichen Grat bis zum Hoch Häderich verlängern und von dort über Hörmoos und Schneelochalpe zur Oberstieg Alpe. Weiter laut Beschreibung.

2. Tag

Am nächsten Tag starten wir in östlicher Richtung über den Hochgrat bis zum Mittag oberhalb von Immenstadt. Dafür müssen rund 7 Stunden eingeplant werden. Für Wanderer mit alpiner Erfahrung und guter Kondition bietet die bekannte Gratwanderung ein Erlebnis mit traumhaften Ausblicken. Vom Hochgrat-Gipfel (1.834m) geht es durch die Brunnenauscharte über Almwiesen hinauf zum Gelchenwanger Grat und weiter zum Rindalphorn. Es folgt ein langer Abstieg, dann erneute An- und Abstiege über  Gündleskopf, Buralpkopf und Sedererstuiben - einige Abschnitte mit Drahtseilen abgesichert. Vom Stuiben über eine kurze Steiganlage auf den Steineberg. Dort folgt ein Leiterabstieg, der aber auch umgangen werden kann. Über die Bärenköpfe erreicht man den Mittag (1.451m). Die letzte Talabfahrt mit der Mittag-Sesselbahn ist um 17 Uhr. Auf der Gratwanderung besteht keine Einkehrmöglichkeit, deswegen an ausreichend Proviant denken.

Autorentipp

Es gibt eine Verbundkarte zwischen der Hochgrat- und der Mittagbahn für eine Berg- bzw. Talfahrt. Außerdem bestehen Bahn- und. Busverbindungen von Immenstadt nach Oberstaufen bzw. Bahnhof O. und Hochgratbahn.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.834 m
Tiefster Punkt
1.070 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 28,26%Naturweg 47,28%Pfad 24,40%Klettersteig 0,04%
Schotterweg
7,5 km
Naturweg
12,6 km
Pfad
6,5 km
Klettersteig
0 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Alpine Bergerfahrung, Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit sind Voraussetzung sowie feste Wanderschuhe, der Witterung angepasste Kleidung, Sonnen-/regenschutz und Proviant.

Weitere Infos und Links

Vorab Infos über die Wetterverhältnisse einholen 

Auf den markierten Wegen bleiben

112 Euro-Notruf oder Notruf-App SOS-EU-ALP

Start

Hochgratbahn Bergstation (1.708 m)
Koordinaten:
DD
47.492391, 10.072902
GMS
47°29'32.6"N 10°04'22.4"E
UTM
32T 580815 5260442
w3w 
///einsparen.mitbringen.hauch
Auf Karte anzeigen

Ziel

Mittagbahn Bergstation

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Hochgratbahn Talstation

Koordinaten

DD
47.492391, 10.072902
GMS
47°29'32.6"N 10°04'22.4"E
UTM
32T 580815 5260442
w3w 
///einsparen.mitbringen.hauch
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die offizielle Wanderkarte von Oberstaufen (Maßstab 1:25000).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil, ggf. Wanderstöcke, Rucksack.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
schwer
Strecke
26,7 km
Dauer
12:00 h
Aufstieg
1.821 hm
Abstieg
2.120 hm
Höchster Punkt
1.834 hm
Tiefster Punkt
1.070 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.