Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren 19 06 30 Rundtour Hönig
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Bergtour

19 06 30 Rundtour Hönig

· 1 Bewertung · Bergtour · Tiroler Zugspitz Arena
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Reutte Verifizierter Partner 
  • Narzissenblütige Annemone
    / Narzissenblütige Annemone
    Foto: Werner Gratl, ÖAV Sektion Reutte
  • / Üppige Blumenwiese mit Trollblumen
    Foto: Werner Gratl, ÖAV Sektion Reutte
  • / Blck auf die Rundtour vom Gipfel des Roten Stein
    Foto: Werner Gratl, ÖAV Sektion Reutte
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 8 6 4 2 km

wunderschöne Rundtour mit demselben Start- und Zielpunkt. Ende Juni und Anfang Juli ein Blumenparadies.
leicht
9,6 km
4:00 h
947 hm
949 hm

Vom Ortsteil Gröben in Berwang zunächst ein paar Schritte ins "Tal" hinein. Bald den Forstweg rechts hinauf zum Depotplatz für die Lawinenverbauung am Hönig, ein wenig über der Bergstation des alten Hönigliftes.

Nun über einen schmalen, steilen Pfad stetig ansteigend in Serpentinen hinauf, vorbei an den Lawinenverbauungen zum Gipfekl des Hönig.

Hier und schon vorher eröffnet sich einem Ende Juni / Anfang Juli ein wahres Blumenparadies.

In südöstlicher Richtung dem Graskamm folgend zum Gipfel des Mitteregger Jöchl und weiter zur Scharte vor dem Aufstieg zur Suwaldspitze. Weiter hinunter zum Älpele und das Tal hinaus nach Gröben zum Ausgangspunkt der Tour.

Profilbild von Werner Gratl
Autor
Werner Gratl 
Aktualisierung: 01.07.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2076 m
Tiefster Punkt
1328 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Ende Juni , Anfang Juli viele verschiedene wunderschöne Alpenblumen

Start

Berwang Ortsteil Göben (1329 m)
Koordinaten:
DG
47.401618, 10.753987
GMS
47°24'05.8"N 10°45'14.4"E
UTM
32T 632343 5251287
w3w 
///bemerkte.reiz.waldgebieten

Ziel

Wie Startpunkt

Wegbeschreibung

Vom Ortsteil Gröben in Berwang zunächst ein paar Schritte ins "Tal" hinein. Bald den Forstweg rechts hinauf zum Depotplatz für die Lawinenverbauung am Hönig, ein wenig über der Bergstation des alten Hönigliftes.

Nun über einen schmalen, steilen Pfad stetig ansteigend in Serpentinen hinauf, vorbei an den Lawinenverbauungen zum Gipfel des Hönig.

Hier und schon vorher eröffnet sich einem Ende Juni / Anfang Juli ein wahrers Blumenparadies.

In südöstlicher Richtung dem Graskamm folgend zum Gipfel des Mitteregger Jöchl und weiter zur Scharte vor dem Anstieg zur Suwaldspitze. Weiter hinunter zum Älpele und das Tal hinaus nach Gröben zum Ausgangspunkt der Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der  Bahn oder Bus nach Bichlbach, von hier mit dem Postbus nach Berwang.

Anfahrt

Von Innsbruck kommend mit dem Zug oder Bus nach Bichlbach, von Deutschland über Reutte ebenfalls mit Bahn oder Bus. Ab hier mit Taxi oder Postbus nach Berwang.

Parken

Kurz hinter dem Ortsteil Gröben

Koordinaten

DG
47.401618, 10.753987
GMS
47°24'05.8"N 10°45'14.4"E
UTM
32T 632343 5251287
w3w 
///bemerkte.reiz.waldgebieten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

ev. Blumenbuch oder App

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild
Mony Schröder
04.07.2020 · Community
Anfang Juli ist es wirklich ein Blumenparadies. Nicht so sehr überlaufen. Achtung bei Nässe rutschig!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,6 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
947 hm
Abstieg
949 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.