Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 1. Der Archipelago Trail, Turku – Pargas
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour Etappe 1

1. Der Archipelago Trail, Turku – Pargas

Radfahren · Parainen · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
St Olav Waterway Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Turku Cathedral
    / Turku Cathedral
    Foto: James Simpson, St Olav Waterway
  • / Cycling along the Archipelago Trail
    Foto: Juho Kuva, mediabank.businessfinland.fi
  • / Pargas Local History Museum
    Foto: James Simpson, St Olav Waterway
m 100 50 20 15 10 5 km The Industrial Museum in Pargas 10bikes Art Bank Pargas Church Turku Cathedral
Eine leicht zu bewältigende Radtour auf gut ausgebauten Radwegen vom historischen Zentrum der Stadt Turku bis zur lebendigen Schärenstadt Pargas. Radeln Sie die Strecke in zwei Stunden oder legen Sie unterwegs Pausen ein und besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand.
geöffnet
mittel
Strecke 23,1 km
1:45 h
119 hm
134 hm

Ausgangspunkt des Archipelago-Trails ist der Turkuer Dom. Von hier aus radeln Sie in Richtung des Zentrums von Kaarina, wo es viele Geschäfte, Cafés und Mittagsrestaurants sowie einen schönen Strand gibt. Bis Kaarina sind es 10 km, etwa die Hälfte der ersten Etappe.

Hinter Kaarina biegen Sie auf die Schärenstraße (Landstraße 180, Skärgårdsvägen) ab, die nach Pargas führt.

Bis Pargas fahren Sie auf einem separaten Radweg. Unterwegs kommen Sie an einem Kiosk vorbei, der Erfrischungen bereithält. Im Zentrum von Pargas finden Sie bezaubernde Cafés, die Kuchen oder Mahlzeiten anbieten, sowie gut sortierte Geschäfte und ein breites Serviceangebot.

Pargas ist eine Gemeinde, die aus vielen Inseln und Inselchen besteht und 12 200 Einwohner zählt. Die Gemeinde stützt sich auf drei Elemente: das Stadtzentrum, die ländliche Umgebung und die Schärenlandschaft. Hier können Sie vieles erleben: eine wunderschöne Natur, historische Stätten und Gebäude sowie – mitten im Zentrum von Pargas – Finnlands größten offenen Steinbruch, in dem Kalkstein abgebaut wird. Die Bergbauindustrie ist immer ein wichtiger Wirtschaftszweig in Pargas gewesen und spielt auch heute noch eine wichtige Rolle als Arbeitgeber.

Autorentipp

Ein lohnender Abstecher ist ein Ausflug zu den historischen Ruinen der Bischofsburg Kuusisto (zusätzlich 12 km). h

Profilbild von James Simpson
Autor
James Simpson 
Aktualisierung: 04.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
52 m
Tiefster Punkt
2 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Für eine Radtour bieten sich die Schären von Mai bis Ende September an, eine Rundtour auf dem gesamten Archipelago-Trail ist jedoch nur zwischen Mitte Mai und Ende August möglich. Außerhalb der Hauptsaison können Sie eine Hin- und Rückfahrt mit dem Bus machen, mit dem Fahrrad weiter zu den Åland-Inseln fahren oder den Pick-Up/Drop-Off-Fahrradverleih nutzen. E-bike hire from 10bikes.

Die Kirche von Pargas ist ein typisches Beispiel für die Steinkirchen der Küstenregion.

Im Heimatmuseum (Pargas hembygdsmuseum) erfahren Sie mehr über die Zeit, als Lenin auf seiner Flucht aus Russland nach Europa in Pargas verweilte.

Es lohnt sich auch, einen kurzen Abstecher zu dem Aussichtspunkt über den größten Kalksteinbruch Europas zu machen (ausgeschildert ab Skolgatan).

In Pargas herrscht ein reges kulturelles Leben mit vielen Konzerten und Theateraufführungen. 

Es lohnt sich auch, einen kurzen Abstecher zu dem Aussichtspunkt über den größten Kalksteinbruch Europas zu machen. (Ausgeschildert ab Skolgatan)

Start

Turku (17 m)
Koordinaten:
DD
60.452247, 22.276868
GMS
60°27'08.1"N 22°16'36.7"E
UTM
34V 570243 6702459
w3w 
///lindwurm.entpuppte.gaumenfreude

Ziel

Pargas

Wegbeschreibung

Touristische Informationen über Turku und Umgebung erhalten Sie beim Fremdenverkehrsbüro Visit Turku.

  1. Der Ausgangpunkt des Trails ist der Dom zu Turku
  2. Folgen Sie der Uudenmaankatu in Richtung Kaarina. Sie passieren den Alten Marktplatz von Turku, wo jedes Jahr an Heiligabend der Weihnachtsfrieden ausgerufen wird, eine Tradition, die seit dem 14. Jahrhundert fast ununterbrochen gepflegt wird.
  3. Entlang der Uudenmaankatu verläuft ein Fahrradweg, der bis ins Zentrum von Kaarina führt (8 km).
  4. Biegen Sie beim Supermarkt S-Market rechts in die Paraistentie ab. In Kaarina finden Sie Geschäfte und Cafés sowie, ganz in der Nähe des Trails, einen Badestrand.
  5. Radeln Sie entlang der Paraistentie, bis Sie zum Hauptradweg der Schären gelangen. Es gibt nur noch einen Kiosk, bevor Sie das Zentrum von Pargas erreichen. Decken Sie sich also bereits vorher in den Geschäften, an denen Sie in Turku und Kaarina vorbeikommen, mit Proviant ein.
  6. Biegen Sie rechts auf den Radweg der Schärenstraße (Straße 180, Saaristotie) ab und überqueren Sie die Brücke zur Insel Kuusisto.
  7. Wenn Sie möchten, können Sie einen Abstecher zu den Ruinen der Bischofsburg Kuusisto und zum Kunstgutshof „Kuusiston Taidekartano“ machen (zusätzlich 12 km). Unter visitkaarina.fi finden Sie verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten.
  8. Folgen Sie 11 km dem Radweg neben der Schären-Hauptstraße. Der Weg schlängelt sich durch Straßenunterführungen von einer Straßenseite zur anderen und entfernt sich teilweise von der Hauptstraße. Nach 7 km erreichen Sie einen kleinen Kiosk. Danach werden erst wieder im Zentrum von Pargas/Parainen Dienstleistungen angeboten.
  9. An einem Kreisverkehr biegt der Weg links auf den Kalkvägen ab und unmittelbar nach einem Einkaufsmarkt (Tokmanni) rechts auf den Österbyvägen.
  10. Folgen Sie den Fahrradschildern, bis Sie nach kurzer Zeit einen großen Supermarkt (K-Supermarket) erreichen. Biegen Sie davor rechts in den Norrby Strandväg ab. Wenn Sie ein kurzes Stück dem Norrby Strandväg gefolgt sind, biegen Sie links auf einen Weg ab (Solstranden), der zum Campingplatz Solliden führt, wo Sie eine Übernachtungshütte mieten können. Hier befindet sich auch ein öffentlicher Strand.
  11. Wenn Sie am Supermarkt weiter geradeaus fahren, überqueren Sie eine Brücke und kommen zu einem weiteren Kreisverkehr.
  12. Biegen Sie nach links ins Zentrum von Pargas ab, wo Sie Geschäfte und Unterkunftsmöglichkeiten finden, oder fahren Sie weiter geradeaus Richtung Nagu (Etappe 2). 

Nützliche Ratschläge und lokale Tipps erhalten Sie beim Fremdenverkehrsbüro Visit Pargas. Die Öffnungszeiten, die Telefonnummer und den Online-Chat-Dienst finden Sie unter https://visitparainen.fi/en. Informationspunkte finden sich in allen Hauptdörfern von Nagu, Korpo, Houtskär und Iniö.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Der Archipelago-Trail beginnt im Zentrum von Turku an der Südwestküste Finnlands und kann entweder im oder gegen den Uhrzeigersinn gefahren werden.

Turku ist von Helsinki, Tampere und dem übrigen Finnland aus leicht mit Bus oder Bahn zu erreichen. Vom Flughafen Helsinki aus besteht eine direkte Busverbindung. Turku hat einen internationalen Flughafen (TKU) mit Direkt- und Anschlussflügen zu vielen Zielen.

Vier Fährschiffabfahrten täglich verbinden Turku mit Stockholm und den Åland-Inseln. Die Fährschiffe werden von den Gesellschaften Vikingline und TallinkSilja betrieben. 

Die Routen der Ausflugsschiffe, die die Schären bedienen, finden Sie unter www.visitpargas.fi und die Fahrpläne der Linienfähren unter www.lautta.net oder auf der App von Finferries.

Es bestehen gute Busverbindungen zwischen Turku und Pargas, Nagu, Korpo und Houtskär (Linien 810 und 901–904, https://tlo.fi/skargardsbuss/)

Koordinaten

DD
60.452247, 22.276868
GMS
60°27'08.1"N 22°16'36.7"E
UTM
34V 570243 6702459
w3w 
///lindwurm.entpuppte.gaumenfreude
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,1 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
119 hm
Abstieg
134 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.