Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 07 Ostösterr. Grenzlandweg GLW004 Riegersburg - Fürstenfeld
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

07 Ostösterr. Grenzlandweg GLW004 Riegersburg - Fürstenfeld

Mehrtagestour · Thermen- & Vulkanland Steiermark
Profilbild von Gerhard Pierer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gerhard Pierer 
  • Riegersburg von Osten
    / Riegersburg von Osten
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • Riegersburg mit Schrägaufzug
    / Riegersburg mit Schrägaufzug
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Durch die Buchenwälder
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Thermenbahn zwischen Fehring und Fürstenfeld
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • /
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Söchau
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Pfarrkirche St. Veit
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Pfarrkirche St. Veit
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Julerltal und Stadtbergen
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Schloss Welsdorf
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Schloss Welsdorf
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld - Grazertor
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld - Grazertor
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld - Pfarrkirche
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld - Alte Tabakfabrik innerhalb der Befestigungsanlage
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld - Reste der Befestigungsanlage
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld - Pfeilburg; älteste Tabakfabrik
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld - Augustinerkirche
    Foto: Gerhard Pierer, Community
  • / Fürstenfeld - Ausustinerkirche
    Foto: Gerhard Pierer, Community
m 350 300 250 14 12 10 8 6 4 2 km
Dieser Weg folgt dem Weitwanderweg 07 - Ostösterreichischer Grenzlandweg in Süd-Nord-Richtung. Die Gesamtlänge des Ostösterr. Grenzlandweges beträgt etwa 700 km und endet am Nebelstein im Waldviertel.
leicht
Strecke 15,9 km
4:25 h
305 hm
367 hm
Auf dieser Etappe wandern wir vom Vulkanschlot der Riegersburg über die Hügel und kommen bei Tautendorf in das Rittscheintal. Hier kreuzen wir die Thermenbahn. Der Kräuterort Söchau ist unsere nächste Station, wo das Zellerfest im September eine große Tradition war.
Über den Hartler Wald kommen wir in das Julerltal, das früh wegen seiner geschüzten Lage für Obst- und Weinbau genutzt wurde. Über Stadtbergen wandern wir am Schloss Welsdorf vorbei und erreichen die Außenbereiche von Fürstenfeld. Vom Bergkamm sehen wir hinunter auf die Stadt Fürstenfeld. Auf gerader Linie kommen wir auf den Grazerplatz mit dem Grazertor, dem heutigen Rathaus.

Autorentipp

Riegersburg: Pfarrkirche, Riegersburg (Aufstieg oder Schrägaufzug)
Söchau: Pfarrkirche St. Veit urspr. aus dem 12. Jhdt., jetzt Barock

Fürstenfeld: Pfarrkirche, Augustinerkirche (Museum), Pfeilburg - erste Tabakfabrik - Museum, alte Festungsanlagen 

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
391 m
Tiefster Punkt
262 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Alle Angaben beziehen sich auf Erfahrungen des Autors im Mai 2021. Die Verwendung dieser Angaben ersetzt nicht die genaue Information über die tatsächlichen Bedingungen, die von jahreszeitlichen, witterungsbedingten oder anderen Umständen abhängen können. Auch die persönliche Leistungsfähigkeit muss jede/r selbst einschätzen. Der Autor kann dafür keine Verantwortung übernehmen. Bitte nehmt eure persönliche Verantwortung ernst!

Weitere Infos und Links

Blog des Autors "Östösterreichischer Grenzlandweg 07"

Käfer, Eigenthaler, Kienast; Österreichischer WEITWANDERWEG 07 (Ostösterreichischer Grenzlandweg); Österreichischer Alpenverein - Sektion Weitwanderer

Start

Riegersburg (337 m)
Koordinaten:
DD
47.002273, 15.929359
GMS
47°00'08.2"N 15°55'45.7"E
UTM
33T 570651 5205835
w3w 
///tänzerin.einfädeln.gefahr

Ziel

Fürstenfeld; Grazerplatz

Wegbeschreibung

Von der Kirche nehmen wir den Weg über das Gemeindeamt und kommen über Stiegen zum Gasthof Lassl. Dort gehen wir links zuerst über eine Treppe und dann über den geraden Weg hinunter ins Tal und gleich auf der anderen Seite hinauf bis zum Hofbergweg. Dem folgen wir bis zum Heidererweg am nächsten Hügelrücken. Der Weg ist ausgezeichnet markiert.  Nun zieht sich der Weg durch den Wald hin bis zum Abstieg nach Lembach, wo wir bei der Kapelle nach rechts kurz auf der Straße  weitergehen und nach ca. 150 n nach links auf den Lemberg aufsteigen. Über einfache Pfade und Wege kommen wir auf den Loiberg, den Schrammelberg, bis wir nach Tautendorf absteigen. Dort queren wir die Thermenbahn, die sich über den Berg schlängelt. Wir überqueren das Rittscheintal gerade auf der Straße und kommen nach einer nochmaligen Querung der Bahntrasse nach Söchau. Wir gehen in den Ort zur Pfarrkirche und dort ostwörts bis zur Söchauer Landesstraße L442. Auf dem angrenzenden Fußweg  marschieren wir ostwärts  bis zur nächsten Kreuzung und  folgen dem Kohlgraben bis zur nächsten Weggabel. Dort gehen wir rechts weiter durch den Hartler Wald, bis wir ins Julerltal kommen. Nach kurzem Abstieg gehen wir kurz entlang der Talsohle, bevor wir nach links nach Stadtbergen aufsteigen. Auf dem Kammweg wandern wir nach rechts bis zum Schloss Welsdorf, wo wir auf der Straße zur Aussichtswarte "Schwammerl" aufsteigen und über den Dreikreuzweg geradewegs in die Stadt Fürstenfeld gelangen und am Grazerplatz mit dem Grazertor ankommen. Dort ist auch das Rathaus untergebracht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt mit der S3 ab Graz bis Feldbach; dann Bus 406 nach Riegersburg (an schulfreien Tagen geringere Frequenz)

Anfahrt

Die Anfahrt über die Südautobahn A2 bis Abfahrt Fürstenfeld/Ilz 138/139, dann auf B 65 bis Ilz und weiter auf B66 nach Riegersburg.

Parken

Am Ortsrand Parkplätze vorhanden

Koordinaten

DD
47.002273, 15.929359
GMS
47°00'08.2"N 15°55'45.7"E
UTM
33T 570651 5205835
w3w 
///tänzerin.einfädeln.gefahr
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Regenbekleidung, Sport- oder Wanderschuhe, Wanderstöcke, Verpflegung, Getränke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
15,9 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
305 hm
Abstieg
367 hm
mit Bahn und Bus erreichbar hundefreundlich Von A nach B Etappentour aussichtsreich geologische Highlights faunistische Highlights Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.