Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 06.11.2021: Sonnenuntergangs-Wanderung Hornisgrinde mit Abschluss in der Grindehütte (Nordschwarzwald)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

06.11.2021: Sonnenuntergangs-Wanderung Hornisgrinde mit Abschluss in der Grindehütte (Nordschwarzwald)

Wanderung · Schwarzwald
Profilbild von Jochen Strübin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jochen Strübin 
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
  • /
    Foto: Jochen Strübin, Community
m 1100 1000 900 8 6 4 2 km
Diese Sonnenuntergangs-Wanderung war innerhalb kürzester Zeit ausgebucht – Sorry an alle Personen, die diesmal nicht mitkommen konnten. Wir waren diesmal 42 Personen und 1 Hund (Paul), die sich am Seibelseckle eingefunden haben.
Strecke 9,3 km
2:55 h
353 hm
353 hm
1.163 hm
953 hm

Nach einer Ansprache unseres Organisators konnte es bereits losgehen: Bei sonnigen und früh-winterlichen Wetterbedingungen mit etwas Neuschnee folgt ein kurzer und steiler Aufstieg zum Dreifürstenstein. Hier befindet sich der höchste Punkt von Württemberg – Zeit also für eine kleine Erkundung dieses „besonderen“ Gipfels. Der Weiterweg führte uns über die Grindenhochfläche mit ihrer reizvollen Moorlandschaft. Bereits jetzt sorgte das intensive Licht der Nachmittagssonne für sehr schöne Fotomotive. Weiter ging es vorbei am Fernsehturm und danach folgte ein kleiner Abstieg Richtung Ochsenstall. Wir ließen dieses Wanderheim allerdings rechts liegen, denn wir wollten ja wieder rechtzeitig zur Abendstimmung/Sonnenuntergang auf dem Grindenplateau sein. Wir folgten für wenige Minuten dem Fahrsträßchen Richtung Untersmatt, bogen dann allerdings linkerhand ab. Danach folgte auf der Westseite der Hornisgrinde der Aufstieg Richtung „Gipfel“. Das Naturschauspiel war einfach phänomenal: Die Hochnebeldecke färbte sich aufgrund der Abendsonne goldfarben, der Mix aus Wolken und Sonne sorgte für ein einzigartiges Naturschauspiel, das man selbst an der Hornisgrinde nicht oft vorfindet. An einer sehr aussichtsreichen Stelle gab es einen Umtrunk mit verschiedenen Weinen – Hier verweilten wir längere Zeit und bewunderten voller Freude den Sonnenuntergang. Weiter ging es über das Gipfelplateau – Am Bismarckturm blieben wir nochmals stehen und konnten jetzt ein sehr intensives Abendrot bestaunen. Rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit kamen wir bei der Grindehütte an. Für uns war bereits ein reichhaltiges Buffet mit Schwarzwälder Wurst- und Käsespezialitäten, Wurstsalat, Käsesalat, Kartoffelsalat, Rindfleischsalat, Forellenfilet geräuchert und einer veganen Pasta-Pfanne vorbereitet. Wir freuten uns sehr auf ein Wiedersehen nach über 1,5 Jahren und wurden herzlich vom Personal begrüßt.

Anschließend begann der Abstieg entlang der Fahrstraße hinunter zum Mummelsee und wieder durch das Westwegportal zurück zum Seibelseckle. Manche Stellen, vor allem im oberen Teil, waren etwas  vereist, doch mit der notwendigen Vorsicht gut zu begehen. Nach ca. 50 Minuten erreichten wir wieder den Parkplatz am Seibelseckle. Nach einer herzlichen Verabschiedung fuhren wir wieder nach Hause.

Fazit: Ein rundum gelungener Wander-Event mit einer sehr harmonischen Gruppe und einem sehr hochwertigen Buffet in der Grindehütte. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle TeilnehmerInnen und an das Team der Grindehütte!

Höchster Punkt
1.163 m
Tiefster Punkt
953 m

Start

Seibelseckle (952 m)
Koordinaten:
DD
48.596134, 8.217916
GMS
48°35'46.1"N 8°13'04.5"E
UTM
32U 442335 5382856
w3w 
///rechtsberater.adresse.belüftung

Ziel

Seibelseckle

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.596134, 8.217916
GMS
48°35'46.1"N 8°13'04.5"E
UTM
32U 442335 5382856
w3w 
///rechtsberater.adresse.belüftung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
9,3 km
Dauer
2:55 h
Aufstieg
353 hm
Abstieg
353 hm
Höchster Punkt
1.163 hm
Tiefster Punkt
953 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.