Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 05 Nord-Süd-Weg, E14 Sonnschienhütte - Eisenerzer Reichenstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top Etappe

05 Nord-Süd-Weg, E14 Sonnschienhütte - Eisenerzer Reichenstein

Bergtour · Hochschwab-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Almbewohner bei der Hörndlalm
    / Almbewohner bei der Hörndlalm
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Dr.-Kotek-Steig
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die Frauenmauer kennen wir doch von unserem Wanderführer
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die Leobner Hütte
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Knappensteig
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Auf der Passhöhe des Präbichls
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Wandern mit Aussicht auf den Erzberg
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Ist es noch weit zum Gipfel?
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die berühmte Stiege (kann umgangen werden)
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Vorsicht! Im Frühjahr hält sich der Schnee lange.
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Blick vom Gipfel zur Reichensteinhütte
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Das Gipfelkreuz am Reichenstein
    Foto: Gert Kienast, ÖAV Sektion Weitwanderer
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Reichensteinhütte Leobner Hütte

Es ist ein weiter Weg von der Sonnschienhütte bis zum Präbichl. Und der große Hammer kommt erst ganz am Ende: wir müssen 900 Höhenmeter zur Reichensteinhütte aufsteigen. Es lohnt sich, zu überlegen, ob wir die Etappe nicht besser bei der Leobnerhütte oder am Präbichl aufteilen wollen.

schwer
18,9 km
8:15 h
1.400 hm
800 hm

Auf dem Dr. Kotek Steig verlassen wir die Sonnschienhütte und wandern in Richtung Westen, vorbei an der Hörndlalm zur Kulmalm. Bald erblicken wir die markante Frauenmauer, durch die eine Durchgangshöhle führt (Führungen werden am Wochenende angeboten).

Vom Neuwaldeggsattel wandern wir unter der Vordernberger Griesmauer zum Hirscheggsattel, von wo wir nicht mehr weit bis zur Leobner Hütte haben. Nun geht es über den Knappensteig hinunter zur Passhöhe des Präbichls.

Der anstrengendste Teil unseres Tagwerks liegt jetzt direkt vor uns, denn die Reichensteinhütte befindet sich noch 900 Höhenmeter über unserem jetztigen Standort. Auf dem Weg dorthin genießen wir den Ausblick auf den Erzberg und beschließen, den Gipfel des Eisenerzer Reichensteins erst morgen nach dem Frühstück zu 'holen'.

Autorentipp

Wer diese Tour durch ein kleines Abenteuer weiter aufpeppen möchte, kann die am Wochenende angeboteten Führungen durch die Frauenmauerhöhle (etwas abseits des Weges) in Anspruch nehmen. Diesfalls empfiehlt es sich, die Etappe auf der urigen Leobner Hütte (ehem. Bergknappenunterkunft) zu teilen.

Profilbild von Gert Kienast
Autor
Gert Kienast
Aktualisierung: 13.05.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.135 m
Tiefster Punkt
1.224 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Leobner Hütte
Reichensteinhütte

Sicherheitshinweise

Die Frauenmauerhöhle keinesfalls alleine und ohne Führer betreten!

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe https://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Sonnschienhütte (1.517 m)
Koordinaten:
DG
47.586419, 15.039141
GMS
47°35'11.1"N 15°02'20.9"E
UTM
33T 502943 5270334
w3w 
///stroh.ruck.pfeffer

Ziel

Reichensteinhütte

Wegbeschreibung

Sonnschienhütte (1523 m, K) – Kulmalm (1424 m, 1 ½ Std.) – Neuwaldeggsattel (1575 m, 1 ¼ Std.) – Leobner Hütte (1582 m, K, 4 km, 1 ¼ Std.) – Präbichl (1232 m, 1 ¼ Std.) – Reichensteinhütte (2128 m, K, 3 Std)

K = Kontrollpunkt / Stempelstelle

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.586419, 15.039141
GMS
47°35'11.1"N 15°02'20.9"E
UTM
33T 502943 5270334
w3w 
///stroh.ruck.pfeffer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Erika & Fritz Käfer, 05 Nord-Süd-Weg: Vom Waldviertler Hochland zu den Windischen Büheln, Herausgeber: ÖAV Sektion Weitwanderer, EAN: 9998850034058. Bezug über freytag & berndt

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 4210 (Mariazell) und 4216 (Bruck an der Mur);

AV-K 18 (Hochschwabgruppe);

F&B WK 041 (Hoch­schwab – Veitsch­alpe – Eisenerz – Bruck/Mur);

Kom­pass WK 212 (Hochschwab – Mariazell – Eisenwurzen).

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,9 km
Dauer
8:15h
Aufstieg
1.400 hm
Abstieg
800 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.