Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 04 Voralpenweg, E23: Salzburg/Mönchsberg - Bad Reichenhall
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 23

04 Voralpenweg, E23: Salzburg/Mönchsberg - Bad Reichenhall

· 1 Bewertung · Wanderung · Salzburg und Umgebungsorte
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Mönchsberg auf die Stadt Salzburg
    Blick vom Mönchsberg auf die Stadt Salzburg
m 700 600 500 400 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bad Reichenhall Wallfahrtskirche Zu Unserer Lieben Frau Mönchsberg

Von Salzburg aus tauchen wir in die bayerische Voralpenregion ein.

mittel
Strecke 22,1 km
5:30 h
326 hm
354 hm
660 hm
428 hm

Nach einem Besuch der Festung Hohensalzburg am Mönchsberg erreichen wir auf dem Oskar-Kokoschka-Weg wieder das Schartentor, wo wir uns nach links dem Hans-Sedlmayr-Weg und der Almgasse zuwenden, in die wir rechts einbiegen, um ihr bis in die Leopoldskroner Allee zu folgen. Dort schwenken wir kurz nach rechts in die Leopoldskronstraße und gleich nach links in die Firmianstraße ein. Dieser folgen wir bis zur Moosstraße, in de rwir ca. 500 m weiter gehen, um dann nach rechts (nordwestl.) zum Glanbach zu wechseln und ihn zu übersetzen. Am jenseitigen Ufer folgen wir dem Bach aufwärts, um die Autobahn zu unterqueren, danach abermals das Ufer zu wechseln und Fürstenbrunn zu erreichen.

Von Fürstenbrunn, wo die Nebenroute 04 A links (südöstl.) in Richtung Glanegg und zum Salzburger Hochthron abzweigt, geht es zur sog. „Langwiesen“, dazu zweigen wir noch im Ort nach rechts in den Wald ab, und nehmen die erste Forststraße nach links. Über Holzeckgelangen wir vor einer freien Fläche zur Straße undgehen auf dieser weiter zum Latschenwirt. Hier wirddiese in südl. Richtung verlassen, auf einem ForstwegBruchhäusl erreicht und nach dem Übersetzen einer lokalenStraße in den Tourismus- und Grenzort Großgmain gewandert.

Noch im Ort wird die StaatsgrenzeÖsterreich/Deutschland nach Bayerisch Gmain überschritten, um nach dem Bahnhof auf Nebenstraßen (UntereBahnhofstraße, Pfarrkirche, Reichenhaller Straße,Wisbacher Straße, Ludwig-Straße) das Zentrum von Bad Reichenhall zu erreichen.

Hier endet vorerst der österreischische Teil des Voralpenweges 04. Weiter geht es auf dem Maximilianweg durch die bayerischen Voralpen.

Profilbild von Gert Gasperin
Autor
Gert Gasperin
Aktualisierung: 09.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
660 m
Tiefster Punkt
428 m

Wegearten

Asphalt 55,13%Schotterweg 14,64%Naturweg 5,81%Pfad 10,79%Straße 13,61%
Asphalt
12,2 km
Schotterweg
3,2 km
Naturweg
1,3 km
Pfad
2,4 km
Straße
3 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Bad Reichenhall

Start

Salzburg/Mönchsberg (478 m)
Koordinaten:
DD
47.801508, 13.035397
GMS
47°48'05.4"N 13°02'07.4"E
UTM
33T 352890 5296107
w3w 
///eintreten.fähre.obenauf
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bad Reichenhall

Wegbeschreibung

Salzburg/Mönchsberg (540 m, K) – Fürstenbrunn (459 m, K, 2 ¼ Std.) – Großgmain (514 m, K, 2 ¼ Std.) – Bayerisch Gmain (524 m, ½ Std.) – Bad Reichenhall (473 m, K, ½ Std.). Weg 404, 21,5 km/5 ½ Std., ↑ 305 m, ↓ 310 m

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.801508, 13.035397
GMS
47°48'05.4"N 13°02'07.4"E
UTM
33T 352890 5296107
w3w 
///eintreten.fähre.obenauf
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 04 (Voralpenweg). Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, jeweils aktuelle Auflage exklusiv erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at.

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50 3210 (Hallein) und 3209 (Bad Reichenhall); F&B WK 391 (Mattsee – Wallersee – Irrsee – Fuschl – Mondsee – Oberndorf) oder 393 (Loferer und Leoganger Steinberge – Chiemgauer Alpen – Berchtesgaden); Kompass WK 14 (Berchtesgadener Land – Chiemgauer Alpen).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Leichte Wander- oder Laufschuhe.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,1 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
326 hm
Abstieg
354 hm
Höchster Punkt
660 hm
Tiefster Punkt
428 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.