Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 04 Voralpenweg, E19: Riederhütte - Weißenbach am Attersee
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

04 Voralpenweg, E19: Riederhütte - Weißenbach am Attersee

Wanderung · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Riederhütte
    / Riederhütte
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Blick nach Westen kurz nach der Riederhütte
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Vorsicht Dolinen und Karstspalten! Bei der G. Eiblgrube
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Brunnkogel vorbei
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Brunnkogel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Brunnkogel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Tiefblick zum Ht. Langbathsee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Senke am Brunnkogel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Anstieg zum Grünalmkogel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Grünalmkogel, Rückblick zum Traunstein
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Grünalmkogel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Hochleckenhaus
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Hochlecken, Dachsteinblick (gezoomt)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Hochleckenhaus Abendstimmung
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Hochleckenhaus, Blick zum Gosaukamm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • /
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Grießalm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Geißalm, Höllengebirge
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Brennerin (Abstecher)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Kreuz oberhalb der Brennerriese (Dachsteinblick)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Dachsteinblick
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Abfallenden Hänge an der Südseite der Mahdlschneid
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Mahdlschneid
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Blick zum Schafberg und zum Attersee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Mahdlgupf
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Schoberstein
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Schoberstein
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Rasten am Schoberstein
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Richtung Weißenbach am Attersee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Oberhalb Weißenbach
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Attersee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Weißenbach am Attersee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
m 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Auf dem letzten Abschnitt am Höllengebirge von der Riederhütte über das Hochleckenhaus nach Weißenbach erwarten uns viele schöne Aussichtsplätze (Dachstein, Schafberg, Tennengebirge, Untersberg etc.) ins Salzkammergut.
mittel
Strecke 17,3 km
9:45 h
975 hm
2.260 hm
1.807 hm
471 hm

Wenn nur irgendwie möglich, der sollte für die Überschreitung des Höllengebirges, der unbeschreiblichen Aussicht wegen, schönes Wetter abwarten und eventuelle eine zusätzliche Nächtigung auf dem Hochleckenhaus einplanen. Wir starten von der Riederhütte und gelangen kurz nach der Großen Eiblgrube an die Nordseite des Brunnkogels (kurze, leichte ausgesetzte Stelle) mit Tiefblick zum Langbathsee. Mit dem Grünalmkogel auf 1821 m Seehöhe, erreichen wir die bisher höchste Stelle des Voralpenweges.  Steil bergab geht es über die Pfaffengrabenhöhe zum Pfaffengraben und abermals empor zum Fuße des Jagerköpfl dann gemütlich dahin zum Hochleckenhaus auf der Grießalm.

Bis Weißenbach haben wir noch rund 11 km vor uns. Das Gelände, z. B. Mahdlschneid, erlaubt kein zügiges Gehen und zudem haben wir bei Schönwetter die besten Aussichten ins Salzkammergut. Solche Aussichtsplätze sind u. a. die Brennerin (Abstecher), der Mahdlgupf und der Schoberstein.  Wiederum steil bergab im Wald mit viel, teils glitschig nassem Wurzelwerk geht es die letzten Höhenmeter nach dem Schoberstein nach Weißenbach am Attersee.

 

Autorentipp

Wem die Tour zu lange ist, der kann auch auf dem Hochleckenhaus nächtigen.
Profilbild von Gert Gasperin
Autor
Gert Gasperin
Aktualisierung: 21.01.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1.807 m
Tiefster Punkt
471 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bergwanderung im alpinen Gelände (Karstspalten, Dolinen). Trittsicherheit erforderlich. Genügend Wasser mitnehmen. Gewittergefahr beachten!

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

 

Start

Riederhütte (1.755 m)
Koordinaten:
DD
47.804071, 13.675897
GMS
47°48'14.7"N 13°40'33.2"E
UTM
33T 400855 5295372
w3w 
///heimische.läutet.leber

Ziel

Weißenbach am Attersee

Wegbeschreibung

Rieder Hütte (1752 m, K) – Hochleckenhaus (1574 m, K, 10 km/5 Std.) – Weißenbach am Attersee (479 m, K, 11 km/4 ¾ Std.)

Weg 804, 806, auch 820, insg. 21 km/9 ¾ Std. Mittlere bis anspruchsvolle Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindungen von Wien oder Linz nach Ebensee bzw. Bhf. Langwies.

http://fahrplan.oebb.at

 

Koordinaten

DD
47.804071, 13.675897
GMS
47°48'14.7"N 13°40'33.2"E
UTM
33T 400855 5295372
w3w 
///heimische.läutet.leber
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 04 (Voralpenweg), Auflage 2018, 168 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 66 (Gmunden) und 65 bzw. 3205 (Mondsee); F&B WK 282 (Attersee – Traunsee – Höllengebirge– Mondsee – Wolfgangsee); Kompass WK 229 (Salzkammergut).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,3 km
Dauer
9:45 h
Aufstieg
975 hm
Abstieg
2.260 hm
Höchster Punkt
1.807 hm
Tiefster Punkt
471 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.