Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 04 Voralpenweg, E17: Habernau - Ebensee/Rindbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

04 Voralpenweg, E17: Habernau - Ebensee/Rindbach

Wanderung · Almtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Habernau, Gasthof Jagersimmerl
    / Habernau, Gasthof Jagersimmerl
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Der Almsee, im Hintergrund das Tote Gebirge
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Blick in die Wolfsau und zum Toten Gebirge
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Möserberg Richtung Offensee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Hochpfad
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Offensee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / In der Wiesenau
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Jagdhaus Fahrnau
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Lochbach
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / In der Rindbachschlucht
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Rindbachschlucht
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Kurz vor Rindbach
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Traunsteinblick bei Rindbach/Ebensee
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
m 1100 1000 900 800 700 600 500 400 300 25 20 15 10 5 km
"Wenn i da jetzt weitergeh, komm i an den Offensee" heißt es auf einem der originellen Wegweiser des Österreichischen Alpenvereins. Und es sind tatsächlich die Seen - Almsee und Offensee, die die Tour auszeichnen!
leicht
Strecke 28 km
8:45 h
788 hm
925 hm

Auf unserer heutigen "Seenetappe", wir befinden uns bereits im Salzkammergut, starten wir in Habernau, wandern am Ostufer entlang des Almsees, durchstreifen südlich davon das Auengebiet mit Blick zum Toten Gebirge und "spazieren" auf dem Hochpfad über den Gschirrsattel zum Offensee (Naturschutzgebiet). Am Südufer des Offensees befindet sich eine Jausenstation Seeau mit "Badestrand".

Desweiteren gelangen wir auf einer Anhöhe zum Forsthaus Fahrnau, weiter entlang des Lochbaches zum Rindbach in die Rindbachschlucht (Abzweig zur Gassl Tropfsteinhöhle) mit ihren Wasserfällen. Am Ender Der Schlucht erreichen wir unser Tagesziel Rindbach.

Autorentipp

Zum Verweilen die Jausenstation Seeau mit "Strandbad" am Offensee.
Profilbild von Gert Gasperin
Autor
Gert Gasperin
Aktualisierung: 09.01.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1.031 m
Tiefster Punkt
438 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Leichte Wanderung, keinerlei Schwierigkeiten. Jedoch etwas Ausdauer erforderlich.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

 

Start

Habernau. Gasthof Jagersimmerl (576 m)
Koordinaten:
DD
47.778161, 13.961613
GMS
47°46'41.4"N 13°57'41.8"E
UTM
33T 422209 5292166
w3w 
///luxusauto.verblieben.automatisch

Ziel

Rindbach (Ebensee)

Wegbeschreibung

Habernau/Jagersimmerl (577 m, K) – Almsee (589 m,2 km/½ Std.) – Hochpfad (1029 m, 12 km/ 4 Std.) –Offensee (655 m, 2 km/1 Std.) – Forsthaus Fahrnau (824 m, 6 km/1 ½ Std.) – Ebensee/Rindbach (447 m, K,7 km/1 ¾ Std.)

Weg 404, 406, insg. 29 km/8 ¾ Std., leichte Tour.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindungen von Wien oder Linz nach Grünau im Almtal. Busverbindungen von Grünau im Almtal zum Almsee (Gh Seehaus).

http://fahrplan.oebb.at

 

Koordinaten

DD
47.778161, 13.961613
GMS
47°46'41.4"N 13°57'41.8"E
UTM
33T 422209 5292166
w3w 
///luxusauto.verblieben.automatisch
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 04 (Voralpenweg), Auflage 2018, 168 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 67 (Grünau im Almtal), 97 (Bad Mitterndorf)und 66 (Gmunden) bzw. 3212 (Bad Aussee); F&BWK 081 (Phyrn – Priel – Eisenwurzen – Nationalpark Kalkalpen); Kompass WK 229 (Salzkammergut).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
28 km
Dauer
8:45 h
Aufstieg
788 hm
Abstieg
925 hm
Etappentour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.