Start Touren 03 Südalpenweg, E21: Zollnersee Hütte - Valentinalm
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

03 Südalpenweg, E21: Zollnersee Hütte - Valentinalm

Wanderung · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Zollnersee, 1766 m
    / Der Zollnersee, 1766 m
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Blick zur Rosseralm
    / Blick zur Rosseralm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Zollnerseehütte und Friedenskapelle
    / Zollnerseehütte und Friedenskapelle
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Obere Bischofsalm, 1573 m
    / Obere Bischofsalm, 1573 m
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Der Blaustein bzw. Promos, 2195 m, rechts davon die Köderhöhe
    / Der Blaustein bzw. Promos, 2195 m, rechts davon die Köderhöhe
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Aufstieg zum Köderkopf
    / Aufstieg zum Köderkopf
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Kleiner Trieb, 2096 m  und Hoher Trieb 2199 m
    / Kleiner Trieb, 2096 m und Hoher Trieb 2199 m
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Blick nach Süden in die julische Bergwelt
    / Blick nach Süden in die julische Bergwelt
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Auf dem Köderkopf 2167 m
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Obere Spielbodenalm, der Cellon bzw. Frischenkofel in Wolken gehüllt
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Das Plöckenhaus
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Im Rückblick, Blaustein und Creta di Timau
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die Valentinalm in greifbarer Nähe
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Gasthof Untere Valentinalm, 1205 m, unser Tagesziel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Wir wandern heute zur Oberen Bischofalm zum aussichtsreichen Köderkopf, hinunter zur Tschintemuntalm und Spielbodenalm, über den Plöckenpass und gelangen schließlich zur netten Valentinalm. Wir erfreuen wir uns auf dieser Etappe einer wahrlich schönen Bergwelt.

mittel
17,9 km
7:30 h
898 hm
1429 hm

Wir hatten einen ausgesprochen netten Abend auf der Zollnerseehütte mit Hanelore, der Hüttenwirtin. Doch heute beginnt der Ernst des Lebens, sagen wir zumindest für die nächsten sieben Tage hier auf dem Karnischen Höhenweg nach Sillian. Die Valentinalm unweit vom Wurzenpass ist unser erklärtes Ziel für den heutigen Tag. Doch vorerst muss der 2100 m hohe Köderkopf in Angriff genommen werden. Schon der Name klingt irgendwie martialisch und die vielen Stellungen auf seinem Haupt bestätigen, dass es hier vor hundert Jahren nicht sehr nett zuging. Heute begegnen wir, abgesehen vom Gasthof Plöckenhaus, wo anscheinend ein friedliches Treffen der Jägerschaft stattfindet, beinahe keinem Menschen. Nur aus der Ferne sehen wir zwei Kreaturen, die vom Kronhofer Törl in Richtung Bischofalm wandern, entgegengesetzt unserer Richtung.

Autorentipp

Zu Besichtigen gäbe es am Plöckenpass ein Freilichtmuseum.

outdooractive.com User
Autor
Gert Gasperin
Aktualisierung: 23.01.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2153 m
Tiefster Punkt
1188 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Vorsicht bei Nebel der Orientierung wegen und Schneelage an den Steilhängen. 

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Zollnersee Hütte (1732 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.605115, 13.070738
UTM
33T 352251 5163091

Ziel

Gasthof Valentinalm beim Plöckenpass

Wegbeschreibung

Zollnersee Hütte (1736 m, K) - Köderkopf (2167 m, 8km, 3 ¾ Std.) - Plöckenhaus (1244 m, 8 km/3 ¼ Std.) - GH Valentinalm (1205 m, K, 2 km/½ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).  

Weg 403, Via Alpina, 18 km/7 ½ Std., mittlere Tour.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Villach nach Dellach im Gailtal. Danach Aufstieg zur Zollnerseehütte.

Anfahrt

Von der A2 Südautobahn Abfahrt HERMAGOR auf die Gailtalstraße 111 über Hermagor nach Dellach im Gailtal. Danach evt. Auffahrt zur Rosseralm.

Parken

Parkplätze in Dellach bzw auf der Rosseralm vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 03 (Südalpenweg), Auflage 2012, 119 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 197 oder 3110 (Kötschach-Mauthen) und 3109 (Oberdrauburg); F&B WK 223 (Naturarena Kärnten - Gailtal - Gitschtal - Lesachtal - Weißensee - Oberes Drautal); Kompass WK 60 (Gailtaler Alpen - Karnische Alpen) und 47 (Lienzer Dolomiten - Lesachtal).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,9 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
898 hm
Abstieg
1429 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.