Start Touren 03 Südalpenweg, E19: Dolinzaalm - Naßfeld
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

03 Südalpenweg, E19: Dolinzaalm - Naßfeld

Wanderung · Karnischer Hauptkamm
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wir starten auf der Dolinzaalm.
    / Wir starten auf der Dolinzaalm.
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Empor zum Starhandsattel
    / Empor zum Starhandsattel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • V.l.n.r. den Oisternig, die Feistritzer- und Achomitzer Alm und den Schönwipfel
    / V.l.n.r. den Oisternig, die Feistritzer- und Achomitzer Alm und den Schönwipfel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Auf dem Rücken Sagran - Starhand
    / Auf dem Rücken Sagran - Starhand
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Abstieg zur Görtschacher Alm
    / Abstieg zur Görtschacher Alm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Am Weg zur Dellacher Alm
    / Am Weg zur Dellacher Alm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Die Eggeralm
    / Die Eggeralm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • "Zum Rudi" auf der Eggeralm
    / "Zum Rudi" auf der Eggeralm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Wir umgehen den Zielkofel ...
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / ... auf italienischem Staatsgebiet hinüber zur Stutenbodenalm.
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Auf der Garnitzenalm kurz vor Nassfeld
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Blick zum Gartnerkofel
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Alpenhotel Plattner bei Nassfeld, eine warme Dusche wird uns gut tun.
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
1200 1400 1600 1800 2000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24

Eine abwechslungsreiche und kulinarische Almenwanderung steht auf dieser Etappe bevor, denn überall wird der Gailtaler Käse produziert. Auf der Dolinzaalm starten wir die Tour, zu Mittag erreichen wir die Eggeralm, gerade richtig für eine Brettljause und am Abend erreichen wir den Tourismusort Naßfeld.
mittel
24,5 km
7:30 h
1296 hm
1225 hm
Auf dem Starhandsattel beginnt es richtig schön zu werden, nicht nur der Aussicht wegen. Denn die Alm ist übersät mit Almrausch und Wacholder. Vom Sattel geht es hinab in den Kesselwaldgraben. Der Poludnig wird umrundet und wir treffen auf den Eggeralmsee. Ein kurzes Stück in Italien scheint überhaupt jenseits der ewigen Jagdgründe zu sein und ein Ort der Kraft und Ruhe strahlt die Garnitzenalm mit dem Gartnerkofel im Hintergrund aus.

Autorentipp

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/
outdooractive.com User
Autor
Gert Gasperin
Aktualisierung: 23.01.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1858 m
Tiefster Punkt
1343 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Schwierigkeiten.

Vorsicht bei Wegabschnitten, die durch Hangrutschungen etwas in Mitleidenschaft gezogen sind.

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Weitere Infos und Links

Für Koditionsstarke Geher empfiehlt sich der Aufstieg zum Gartnerkofel bei Naßfeld. 

Sennereien bieten ihre Produkte an: Käse, Joghurt, Kärntner Nudeln etc. 

Start

Dolinzaalm (Wirtshaus Starhand) (1460 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.561876, 13.482145
UTM
33T 383664 5157597

Ziel

Sonnenalpe Naßfeld (Alpenhotel Plattner)

Wegbeschreibung

Dolinzaalm (1459 m, K) - Dellacher Alm (1362 m, 8 km/2 ½ Std.) - Eggeralm (1422 m, K, 4 km/1 Std.) - Sommeralpe Naßfeld (1552 m, K, 14 km/4 Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle). 

Weg 403, Via Alpina, insg. 26 km/7 ½ Std., mittlere Tour. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn über Villach nach Vorderberg im Gailtal.

Anfahrt

Von der A2 Südautobahn Abfahrt HERMAGOR auf die Gailtalstraße 111 nach Feistritz an der Gail und weiter über die Vorderberger Landesstraße nach Vorderberg.

Parken

Parkplätze in Vorderberg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 03 (Südalpenweg), Auflage 2012, 119 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 199 (Hermargor) und 198 (Weißbriach) oder 3117 (Nötsch im Gailtal) bzw. 3116 (Sommeralpe Nassfeld); F&B WK 223 (Naturarena Kärnten - Gailtal - Gitschtal - Lesachtal - Weißensee - Oberes Drautal); Kompass WK 60 (Gailtaler Alpen - Karnische Alpen).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,5 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1296 hm
Abstieg
1225 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.