Start Touren 02 Zentralalpenweg West, E31: Hohenzollernhaus – Serfaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

02 Zentralalpenweg West, E31: Hohenzollernhaus – Serfaus

Wanderung · Samnaun-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hohenzollernhaus
    / Hohenzollernhaus
    Foto: Sektion Starnberg, ÖAV-Hüttenfinder
  • Furgler
    / Furgler
    Foto: Karl-Heinz Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • Weg zum Furglersee
    / Weg zum Furglersee
    Foto: Karl-Heinz Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
Karte / 02 Zentralalpenweg West, E31: Hohenzollernhaus – Serfaus
1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24

Nach langer Zeit wieder ein relativ gemütlicher, talnaher Tag in das Obere Inntal.

mittel
24,4 km
8:00 h
525 hm
1223 hm

Wir verlassen das Hohenzollernhaus auf einem breiten Fußweg (nördl.), auf dem wir steil hinunter zur Waldzone und auf die Radurschlalpe gelangen. Unser Weg wendet sich kurz in südl. Richtung, um anschließend auf der Zufahrtsstraße nordwestl. durch das Radurschltal mit Übergang in das Pfundser Tal nach Pfunds im Oberinntal zu verlaufen (alternativ kann auf dem letzten Stück anstelle der Zufahrtsstraße auch ein Steig durcheine interessante Klamm benützt werden).

In Pfunds gehen wir an der Pfarrkirche vorbei, übersetzen den Inn, folgen ihm ein kurzes Stück zwischen Straße und Fluss entlang zur ehemaligen Hauptstraße, in die wir in nordöstl. Richtung einschwenken. Über Birkach und Lafairs benützen wir die „Via Claudia Augusta“ (einen alter Römerweg), auf der wir Stein, Schön bzw. Schönegg sowie schließlich Tschupbach erreichen.

In der Nähe einer Kapelle am Straßenrand zweigt ein Zufahrtsweg nach links ab, der in Kehren steil durch den Wald hinauf nach Serfaus/St. Zeno führt, wo – von Ried im Oberinntal kommend – die Route 702 A auf unseren Weg trifft und uns bis Kappl begleiten wird.

(Aus: Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band III, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer)

outdooractive.com User
Autor
Sebastian Beiglböck
Aktualisierung: 20.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2115 m
935 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hohenzollernhaus

Sicherheitshinweise

Hochalpines Gelände, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit erforderlich.

Ausrüstung

Steigeisenfeste Bergschuhe, Leichtsteigeisen, Pickel, Hüftgurt, Seil, Karabiner und Reepschnüre für die gängigen Gletschersicherungs- und Rettungstechniken, Biwaksack. Dazu übliche Hochgebirgskleidung (ausreichend warme Sachen für 3000er) und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer

Start

Hohenzollernhaus (2114 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.901919, 10.634555
UTM
32T 624494 5195561

Ziel

Serfaus/St. Zeno

Wegbeschreibung

Hohenzollernhaus (2120 m, K) – Radurschlalpe (1794 m, 2 km, 1 Std.) – Pfunds (970 m, K, 11 km, 3 Std.) – Tschupbach (949 m, 8 km, 2 ¼ Std.) – Serfaus/St. Zeno (1410 m, K, 5 km, 1 ¾ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Weg 902, ab Pfunds 702, insg. 26 km, 8 Std.

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung nach Pfunds und Serfaus (St. Zeno): Bahnanschluss Landeck.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band III, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16.

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 172 (Weisskugel), 171 (Nauders), 2102 (Pfunds), 2226 (Landeck) und 145 (Imst); AV-K 30/4 (Ötztaler Alpen – Nauderer Berge); F&B WK 254 (Landeck – Reschenpass – Samnaungruppe – Paznaun); Kompass WK 42 (Landeck – Nauders – Samnaungruppe).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu Schwierigkeit, Öffnungszeiten oder Ausrüstung? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Teile deine Erfahrungen und hilf damit anderen


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,4 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
525 hm
Abstieg
1223 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.