Start Touren 02 Zentralalpenweg West, E30: Gepatschhaus – Hohenzollernhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour Etappe

02 Zentralalpenweg West, E30: Gepatschhaus – Hohenzollernhaus

Bergtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Rafael Reder, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • Hohenzollernhaus
    / Hohenzollernhaus
    Foto: Sektion Starnberg, ÖAV-Hüttenfinder
  • Gepatschhaus
    / Gepatschhaus
    Foto: Wolli Berger, DAV Sektion Frankfurt/Main
Karte / 02 Zentralalpenweg West, E30: Gepatschhaus – Hohenzollernhaus

Wieder mal streifen wir im Kaunertal ein Gletscherschigebiet - zum Glück nur am Rande.

schwer
14,7 km
7:15 h
1281 hm
1063 hm

Vom Gepatschhaus gehen wir zunächst auf einem Fußweg nach Süden über den Ölgrubenbach, zur Kaunertalstraße und längs dieser hinauf bis zum Parkplatz „Riffler Bach“. Nun auf der rechten Talseite das Riffler Tal einwärts durch Mulden, über Geländestufen und Schutthalden in das Gufel sowie in das Rifflkar mit seinen zwei kleinen Seen, die sich linker Hand unseres Weges befinden. Verblockt und steil geht es auf Steigspuren weiter empor (auf Steinmänner achten!) in das Riffljoch, über das der 3353 m hohe Glockturm aufragt (äußerst lohnender Gipfel, der relativ unschwierig in 1 Std. erreicht werden kann).

Auf der rechten Seite des spaltenreichen Hüttekarferners geht es weiter, dann über Gletscherschutt und Geröll sehr mühsam bis an dessen Ende, wo vom Rotschragenjoch ein Steig herunter kommt (diese Abzweigung rechter Hand führt hinüber in das Kaiserbergtal und hinunter zum Gepatschhaus).

Wir aber folgen dem Steignach links (westl.) hinunter über Schrofen und Steinplatten durch das Hüttekar und in Serpentinen – vorbei an einer erhöht liegenden Zollhütte (Wegteilung zur Nauderer Hennesiglspitze) – sowie später in Bachnähe (rechts) zum Hohenzollernhaus (Gipfel: Nauderer Hennesiglspitze, 3042 m, 3 ½ Std.).

(Aus: Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band III, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer)

outdooractive.com User
Autor
Sebastian Beiglböck
Aktualisierung: 20.11.2017

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3155 m
Tiefster Punkt
1900 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hohenzollernhaus
Gepatschhaus

Sicherheitshinweise

Steigeisenfeste Bergschuhe, Leichtsteigeisen, Pickel, Hüftgurt, Seil, Karabiner und Reepschnüre für die gängigen Gletschersicherungs- und Rettungstechniken, Biwaksack. Dazu übliche Hochgebirgskleidung (ausreichend warme Sachen für 3000er) und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Ausrüstung

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer

Start

Gepatschhaus (1922 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.901660, 10.737990
UTM
32T 632372 5195702

Ziel

Hohenzollernhaus

Wegbeschreibung

Gepatschhaus (1925 m, K) – Riffljoch (3146 m, 9 km, 4 Std.) – Rotschragenjoch (2970 m, 1 km, ¾ Std.) –Hohenzollernhaus (2120 m, K, 5 km, 2 ½ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Weg 902, insg. 15 km, 7 ¼ Std.

Öffentliche Verkehrsmittel

Hohenzollernhaus: Bahnanschluss Landeck, Busverbindung und PKW bis Pfunds.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band III, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16.

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 172 (Weisskugel) oder 2103 (Vent) und 2102 (Pfunds); AV-K 30/2 (Ötztaler Alpen – Weißkugel) und 30/4 (Ötztaler Alpen – Nauderer Berge); F&B WK 254 (Landeck – Reschenpass – Samnaungruppe – Paznaun); Kompass WK 42 (Landeck – Nauders – Samnaungruppe).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,7 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
1281 hm
Abstieg
1063 hm
Etappentour aussichtsreich geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.