Start Touren 02 Zentralalpenweg West, E18: Kasseler Hütte – Greizer Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour Etappe

02 Zentralalpenweg West, E18: Kasseler Hütte – Greizer Hütte

Bergtour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kasseler Hütte - Capanna Kasseler Hütte
    / Kasseler Hütte - Capanna Kasseler Hütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Hängebrücke
    / Hängebrücke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Berlin
  • Abstieg zur Grüne Wand Hütte
    / Abstieg zur Grüne Wand Hütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Berlin
  • An der Lapenscharte
    / An der Lapenscharte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Berlin
  • Die Greizer Hütter
    / Die Greizer Hütter
    Foto: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • Selbst die Ziegen fühlen sich bei der Greizer Hütte wohl.
    / Selbst die Ziegen fühlen sich bei der Greizer Hütte wohl.
    Foto: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • Der kleine See oberhalb der Greizer Hütte.
    / Der kleine See oberhalb der Greizer Hütte.
    Foto: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
  • Beeindruckende Felstürme bei der Greizer Hütte.
    / Beeindruckende Felstürme bei der Greizer Hütte.
    Foto: Familie Schneeberger, alpenvereinaktiv.com
2200 2400 2600 2800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Kasseler Hütte Lapenscharte

Weiter auf anspruchsvollen Höhenwegen durch die Zillertaler Alpen.
mittel
9,4 km
6:15 h
799 hm
745 hm

Die Kasseler Hütte verlassen wir vorerst nach Südosten (Abzweigung nach links bleibt unbeachtet), um allmählich nach Süden bzw. Westen in das Eiskar zu schwenken, wobei viele Bachübergänge und abschüssige Stellen zu queren sind, die unsere ganze Aufmerksamkeit und Trittsicherheit erfordern. Dabei queren wir unter der Grüne-Wand-Spitze, der Keilbachspitze, dem Großen Löffler und der Greizer Spitze. Wir kommen nahe an das Löfflerkar heran, wo wir in nördl. Richtung hinab zur Elsenklamm wandern, die auf beiden Seiten mit Drahtseilen gut gesichert ist und bis zu einer Brücke begangen wird.

Auf meist in schlechtem Zustand befindlichem Steig (Vorsicht Steinschlaggefahr!) über Geröll und Gletscherbäche geht es nordwestl. hinauf in das Lapenkar und nach links über einen Moränenrücken, unter den Felswänden des Gigalitz empor in die Lapenscharte zwischen Gigalitz und Lapenspitze.

In vielen kleinen Kehren durch das Grießfeld und über steinige Hänge erreichen wir die Greizer Hütte. (Gipfel: Großer Löffler, 3.379 m, 4 Std., Gigalitz, 3.001 m,2 ½ Std., Großer Mörchner, 3.385 m, 4 ½ Std.)

(Aus: Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band III, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer)

outdooractive.com User
Autor
Sebastian Beiglböck
Aktualisierung: 20.11.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2711 m
Tiefster Punkt
2087 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Greizer Hütte
Kasseler Hütte

Sicherheitshinweise

Hochalpines Gelände, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung mit Gletschertouren erforderlich.

Ausrüstung

Bergschuhe, Biwaksack. Dazu übliche Hochgebirgskleidung (ausreichend warme Sachen für 3000er) und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer

Start

Greizer Hütte (2176 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.059464, 11.948497
UTM
32T 723905 5215991

Ziel

Berliner Hütte

Wegbeschreibung

Kasseler Hütte (2178 m, K) – Elsenklamm (2000 m, 5 km, 2 ¼ Std.) – Lapenscharte (2701 m, 3 km, 2 ¼ Std.) – Greizer Hütte (2228 m, K, 3 km, 1 ¾ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Weg 502, insg. 10 km, 6 ½ Std.

Öffentliche Verkehrsmittel

Greizer Hütte: Bahnanschluss wie 17., Busverbindung und PKW bis Ginzling.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band III, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16.

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 150 bzw. 2230 (Mayrhofen); AV-K35/2 (Zillertal, mittleres Blatt); F&B WK 152 (Mayrhofen – Zillertaler Alpen – Gerlos – Krimml); Kompass WK 37 (Zillertaler Alpen – Tuxer Alpen).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
799 hm
Abstieg
745 hm
Etappentour aussichtsreich versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.