Start Touren 02 Zentralalpenweg Ost, E30: Franz-Fischer-Hütte - Tappenkarseehütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

02 Zentralalpenweg Ost, E30: Franz-Fischer-Hütte - Tappenkarseehütte

Wanderung · Radstädter Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Tappenkarseehütte
    / Tappenkarseehütte
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Der Tappenkarsee
    / Der Tappenkarsee
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Abendstimmung am Tappenkarsee
    / Abendstimmung am Tappenkarsee
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Franz-Fischer-Hütte
    / Franz-Fischer-Hütte
    Foto: Zweig Lungau, ÖAV-Hüttenfinder
  • Hüttenversorgung im Morgengrauen
    / Hüttenversorgung im Morgengrauen
    Foto: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Tappenkarsee / -hütte (5.7.2016)
    / Tappenkarsee / -hütte (5.7.2016)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • Richtung Murtörl
    / Richtung Murtörl
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
Karte / 02 Zentralalpenweg Ost, E30: Franz-Fischer-Hütte - Tappenkarseehütte
1800 1950 2100 2250 2400 m km 1 2 3 4 5

Diese Etappe ist eher aus formalen Gründen recht kurz - befindet sich doch kurz nach der Tappenkarseehütte der Übergang von den Niederen in die Hohen Tauern. Die meisten Begeher des Zentralalpenwegs werden entweder zur Sticklerhütte oder zum Albertbiwak weitergehen.
mittel
5,4 km
2:45 h
325 hm
530 hm

Von der Franz-Fischer-Hütte gehen wir über den Ilgsee zur Weißgrubenscharte (2.257 m, am Weg die Möglichkeit, relativ einfach den Stierkarkopf und den Weißgrubenkopf mitzunehmen). Von dort ist es nur mehr ein recht kurzer Abstieg zur Tappenkarseehütte (1.820 m, ÖAV Alpenverein Edelweiss, Anfang Juni bis Ende September bewirtschaftet, kein Winterraum).

Weitwanderer, die im (empfehlenswerten) Albertbiwak nächtigen wollen, werden sich hier evtl. eine Jause mitnehmen wollen.

Hier geht es weiter am Westteil des 02ers: Zentralalpenweg Westteil.

Autorentipp

Anstatt von der Tappenkarseehütte weiterzugehen könnte man dort auch einen halben Tag die Seele baumeln lassen - ein unwahrscheinlich schöner Ort an einem der größten Hochgebirgsseen Österreichs.
outdooractive.com User
Autor
Sebastian Beiglböck
Aktualisierung: 02.04.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2253 m
Tiefster Punkt
1777 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Franz-Fischer-Hütte
Tappenkarseehütte

Sicherheitshinweise

Bergwanderung im alpinen Gelände. Technisch unschwierig.

Ausrüstung

Wander- oder Bergschuhe, übliche Bergausrüstung, Biwaksack und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer

http://franzfischer-huette.at/

http://www.tappenkarseehuette.at/

Start

Franz-Fischer-Hütte (2007 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.199001, 13.363844
UTM
33T 376074 5228577

Ziel

Tappenkarseehütte

Wegbeschreibung

Franz-Fischer-Hütte (2.018 m, K) - Weißgrubenscharte (2.257 m, 4 km/1½ Std.) - Tappenkarseehütte (1.820 m, K, 3 km/1¼ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus von St. Johann im Pongau (Bahnanschluss) über Kleinarl zum Jägersee; Aufstieg über die Schwabalm und längs der Materialseilbahn in zahlreichen Kehren hinauf zum Tappenkarsee und - vorbei an der Tappenkarseealm - weiter zur Tappenkarseehütte.

Anfahrt

Über die Tauernautobahn A 10 bi Ausfahrt Flachau, sodann über die B 163 nach Wagrain. Auf lokalen Straßen nach Kleinarl und weiter bis zur Schwabalm (Mautstraße).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16;

Hans Führer: Tauern-Höhenweg. Von den Seckauer Tauern zum Venediger. 36 Etappen (Rother Wanderführer special). Taschenbuch – 1. Juni 2016, 288 Seiten. ISBN 978-3763342631;

Herbert Raffalt: Tauernhöhenweg. Gebundene Ausgabe – 14. Mai 2013, 160 Seiten. Verlag Anton Pustet Salzburg. ISBN 978-3702507053.

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blatt 126 (Radstadt) und 156 (Muhr) und 155 (Bad Hofgastein); AV-Karte 45/1 (westliche Radstädter Tauern, nördliche Ankogel- und Goldberggruppe, östliche Glocknergruppe und Dientener Berge); F&B WK 191 (Gasteiner Tal - Wagrain - Großarltal); Kompass WK 80 (St. Johann - Großarl - Kleinarltal) oder 50 (Nationalpark Hohe Tauern).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,4 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
325 hm
Abstieg
530 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.