Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 02 Zentralalpenweg Ost, E07: Krumbach i.d. Buckligen Welt - Hallerhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 7

02 Zentralalpenweg Ost, E07: Krumbach i.d. Buckligen Welt - Hallerhaus

Wanderung · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick aus der Buckligen Welt zum Schneeberg (19.12.2014)
    / Blick aus der Buckligen Welt zum Schneeberg (19.12.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Bucklige Zwergenwelt (19.12.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Wieder üppig markiert (19.12.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Willkommen in Mönichkirchen - schneefrei im Dezember (19.12.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Hallerhaus (20.12.2014)
    Foto: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Auf der 7. Etappe kommen wir erstmals am Zentralalpenweg auch wirklich mit alpinem Gelände in Kontakt - über den Kur- und Schiort Mönichkirchen beginnen wir die Überschreitung des Hochwechsels, wobei wir im Hallerhaus nächtigen.

mittel
Strecke 21,7 km
6:30 h
1.026 hm
193 hm

Unverändert Hügel, Hügel, Bauernhöfe und Hügel prägen den Weg von Krumbach durch den Rest der Buckligen Welt, zuerst nach Pichl (792 m). Kurz vor Mönichkirchen tauchen wir dann in dichten Wald ein, wobei uns der Grenzlandweg 07 begleitet. Wie schon bisher in der Buckligen Welt muss man immer wieder aufpassen, dass man bei der dürftigen Markierung/Beschilderung und den zahlreichen Wegen nicht den 02er verliert.

Mönichkirchen am Wechsel (967 m) - erste mögliche Einkehr nach rd. fünf Stunden Gehzeit, ist Höhenkur- und Schiort (wenn es die Schneelage zulässt). Weiter geht es zum Anstieg Richtung Hochwechsel. Bis zum Mönichkirchner Schwaig noch problemlos auf der Straße, hinterher über Schipisten. Auch hier ist der Weg gerade in der Dämmerung nicht einfach zu finden, die Lifte und Pisten wurden in den letzten Jahren im Vergleich zur ÖK deutlich verändert. Bevor wir noch ins alpine Gelände kommen, erreichen wir unser Tagesziel das Hallerhaus (1.350 m, Alpine Gesellschaft D'Haller, ganzjährig bewirtschaftet).

Autorentipp

Die in Mönichkirchen beginnende Überschreitung des Hochwechsels entlang des Zentralalpenweges ist bei geringer Schneelage auch als Frühwintertour sehr geeignet. Oder im Hochwinter mit Schneeschuhen oder Schiern (Hallerhaus ganzjährig geöffnet, Winterraum im Wetterkoglerhaus).
Profilbild von Sebastian Beiglböck
Autor
Sebastian Beiglböck
Aktualisierung: 27.02.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1.352 m
Tiefster Punkt
491 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Leichte, hügelige Wanderung, am Ende etwas steiler (Schipisten). Bei guten Verhältnissen keinerlei Schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

http://www.hallerhaus.at/

Blog des Autors zum Zentralapenweg: http://zentralalpenweg.blogspot.co.at/

Start

Krumbach i.d. Buckligen Welt (519 m)
Koordinaten:
DG
47.523189, 16.194050
GMS
47°31'23.5"N 16°11'38.6"E
UTM
33T 589887 5263997
w3w 
///weiher.tiefen.sportler

Ziel

Hallerhaus

Wegbeschreibung

Krumbach i.d. Buckligen Welt (533 m, K) - Pichl (792 m, 7 km/2 Std.) - Mönichkirchen (967 m, K, 11 km/3 Std.) - Hallerhaus (1.350 m, K, 4 km/11⁄2 Std.).

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busverbindungen Mönichkirchen - Wien und Aspangbahn in Ausschlag-Zöbern oder Tauchen-Schaueregg. Achtung: Autorückholung mit öffentlichen Verkehrsmittel am selben Tag kaum machbar.

Anfahrt

Südautobahn A2 bis Ausfahrt Krumbach, sodann auf der Landesstraße B55 nach Krumbach.

Parken

Im Ortsgebiet Krumbach ausreichend Parkplätze vorhanden.

Koordinaten

DG
47.523189, 16.194050
GMS
47°31'23.5"N 16°11'38.6"E
UTM
33T 589887 5263997
w3w 
///weiher.tiefen.sportler
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 106 bzw. 5213 (Aspang-Markt), 137 (Oberwart) und 105 (Neunkirchen); F&B WK 5502 (Semmering - Wechsel - Friedberg); Kompass WK 227 (Burgenland).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Leichte Wander- oder Laufschuhe, ab Mönichkirchen angesichts der folgenden Etappen auch Bergschuhe. Wer vom Hallerhaus noch weiter geht: evtl. Trekkingstöcke und gängige Bergausrüstung.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21,7 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.026 hm
Abstieg
193 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.