Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren 01A Nordalpenweg, E26 (Variante): Erichhütte – Riemannhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 59

01A Nordalpenweg, E26 (Variante): Erichhütte – Riemannhaus

Wanderung · Salzburger Schieferalpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Erichhütte
    / Erichhütte
    Foto: Sektion Lend-Dienten, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Riemannhaus
    Foto: Sektion Ingolstadt, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Erichhütte
    Foto: Sektion Lend-Dienten, ÖAV-Hüttenfinder
m 2500 2000 1500 1000 500 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Riemannhaus Erichhütte Wallfahrtskirche Maria Alm
Weiter geht es den Hochkönig umrundend über die leichtere Route 01A von der Erichhütte zum Riemannhaus.
schwer
Strecke 22,3 km
10:00 h
1.757 hm
1.139 hm

Wir verlassen die Erichhütte westl. zur Mittereggalm, von der es nordwestl. zur Pichlalm geht (Abzweigungen nach N und S bleiben unberücksichtigt), um schließlich durch Wald und über die Mußbachalm in Hinterthaleinzulangen.Hier wandern wir talauswärts bis zu der nach Dientenverlaufenden Straße (rechts), in die kurz abgebogen wird, um dem Urslaubach rechts abwärts zu folgen. Nach etwa 1 ½ km (gut ¼ Std.) wird der Bach nach rechts übersetzt, der Straße kurz zurück in Richtung Hinterthal gefolgt, um auf einem Fahrweg nach links einzuschwenken. Diesen Weg verlassen wir bald nach rechts hinauf zur Jufenalm (GH). Hier halten wir uns links über den Natrun (1.253 m) hinunter nach Maria Alm. Von der Kirche folgen wir kurz der in den Krallerwinkel führenden Straße, übersetzen den Grießbach, um diesem in den Grießbachwinkel zu folgen. Weiter durch den Wald zum Parkplatz Sandten, wor echter Hand der Aufstieg in zahlreichen Kehren (im oberen Teil Seilsicherungen) zum Riemannhaus erfolgt.

(Aus: "Österreichischer Weitwanderweg 01 (Nordalpenweg)", Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer.)

Profilbild von Sebastian Beiglböck
Autor
Sebastian Beiglböck
Aktualisierung: 24.03.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.166 m
Tiefster Punkt
800 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kräuteralm Mußbachalm
Erichhütte
Riemannhaus

Sicherheitshinweise

Gut ausgebaute Wanderwege und Almwege, letztes Stück des Aufstieges zum RIemannhaus versichert, aber wenig gefährlich.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Erichhütte (1.547 m)
Koordinaten:
DD
47.400432, 13.040106
GMS
47°24'01.6"N 13°02'24.4"E
UTM
33T 352117 5251526
w3w 
///rollte.abstecher.vollkommenen

Ziel

Riemannhaus

Wegbeschreibung

Erichhütte (1.545 m, K) – Hinterthal (1.016 m, 8 km,2 ½ Std.) – Maria Alm (802 m, K, 8 km, 2 ½ Std.) – Riemannhaus (2.177 m, K, 8 km, 5 Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Weg 201A und Via Alpina (violetter Weg), insg. 24 km,10 Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindungen Maria Alm – Hinterthal – Saalfelden, hier Bahnanschluss.

Koordinaten

DD
47.400432, 13.040106
GMS
47°24'01.6"N 13°02'24.4"E
UTM
33T 352117 5251526
w3w 
///rollte.abstecher.vollkommenen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 01 (Nordalpenweg), regelmäßig überarbeitete Auflagen, 170 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich unter www.alpenverein.at/weitwanderer und bei bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 124 oder 3215 (Saalfelden am Steinernen Meer) und 3216 (Bischofshofen); AV-K 10/1 (Steinernes Meer); F&B WK 103 (Pongau – Hochkönig – Saalfelden); Kompass WK 291 (Rund um Salzburg).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wander- oder Bergschuhe, Biwaksack, übliche Bergausrüstung und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,3 km
Dauer
10:00 h
Aufstieg
1.757 hm
Abstieg
1.139 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.