Start Touren 01A Nordalpenweg, E22 (Variante): Gosau - Hofpürglhütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

01A Nordalpenweg, E22 (Variante): Gosau - Hofpürglhütte

Wanderung · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Evangelische Kirche in Gosau
    / Evangelische Kirche in Gosau
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Stege im "Urzeitwald" beim Ansteig zur Sonnenalm
    / Stege im "Urzeitwald" beim Ansteig zur Sonnenalm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Gablonzer Hütte mit Dachstein und Gosauer Kamm
    / Gablonzer Hütte mit Dachstein und Gosauer Kamm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Gablonzer Hütte
    / Gablonzer Hütte
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Am Austriaweg Richtung Stuhlalm
    / Am Austriaweg Richtung Stuhlalm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Rückblick am Austriaweg. Das Lammertal, rechts die Sonnenalm
    / Rückblick am Austriaweg. Das Lammertal, rechts die Sonnenalm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Die idyllische Stuhlalm
    / Die idyllische Stuhlalm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Theodor-Körner-Hütte
    / Theodor-Körner-Hütte
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Gosaukamm
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Steiler Aufstieg vom Stuhlloch zur Durchgangsscharte
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Sehr komfortabel versichert
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Schwarzkogelsteig
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Schwarzkogelsteig
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Blick zur Mahdalm
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Schöne Felspanoramen
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die Hofpürglhütte in Sichtweite
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Unter Beobachtung
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Hofpürglhütte
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Sektion Weitwanderer
900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Variante 01A, am Gosauer Kamm

Von Gosau, bei der Kapelle auf dem Kalvarienberg wandern wir durch den Urzeitwald, unterbrochen von Almen und Skiliften Richtung Gablonzer Hütte. Nach wenigen hundert Metern gelangen wir an die Westseite des Gosauer Kammes auf den sog. Austriaweg, der uns an den Hängen des Kammes und über idyllische Almen zur Theodor-Körner und Hofpürglhütte führt.

mittel
18,5 km
7:30 h
1250 hm
318 hm

Auf der zweitägigen Tour von Bad Goisern zur Hofpürglhütte darf der Abschnitt entlang des Gosauer Kammes als "Highlight" angesehen werden. Wald prägt den ersten Teil der heutigen Etappe. Wir arbeiten uns an einem nördlichen Ausläufer des Gosauer Kammes zur Sonnenalm empor. Der Weg ist teils recht sumpfig. Um ihn halbwegs begehbar zu machen, wurde er mit Brettern ausgelegt, die als Stege und Brücken über den sumpfigen Waldboden dienen. Die sind aber nass und es bedarf einer Portion Geschicklichkeit nicht auf dieser Unterlage auszurutschen.

Wunderschön ist die Aussicht auf der Sonnenalm. Die Gablonzerhütte lädt zur Einkehr ein. Von der Terrasse schauen wir über den Vorderen Gosausee zum Dachstein hinüber. Der Austriaweg verbindet die Gablonzer Hütte mit der Hofpürglhütte. Wir befinden uns nun auf der Westseite des Gosauer Kammes und gelangen auf halben Weg zur Stuhlalm, einer Alm, die wohl aus dem Bilderbuch entnommen wurde. Beim darauffolgenden Stuhlloch dürfen wir noch einmal unsere Kondi testen, denn hier erwartert uns ein kurzer aber steiler, mit Seilen versicherter Aufstieg zur Durchgangsscharte. Mit einem großen Bogen um die Bischofsmütze erreichen wir schlussendlich die Hofpürglhütte.

Autorentipp

Wer einen Tag länger am Gosauer Kamm verweilen möchte kann auf der Gablonzer oder Theodor-Körner-Hütte nächtigen.

outdooractive.com User
Autor
Gert Gasperin
Aktualisierung: 03.04.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
1700 m
Tiefster Punkt
762 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bergwanderwege in alpinem Gelände, technisch mäßig schwierig.

Ausrüstung

Wander- oder Bergschuhe, Biwaksack, übliche Bergausrüstung und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Gosau, Kalvarienberg (768 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.586268, 13.528260
UTM
33T 389340 5271366

Ziel

Hofpürglhütte

Wegbeschreibung

Gosau (780 m, K) - Ötscheralm (1237 m, 5 km/ 2 Std.) - Gablonzer Hütte (1522 m,  K, 3 km/1 ½ Std.) - Theodor-Körner-Hütte (1458 m, K, 4 km/1 ½ Std.) - Hofpürglhütte (1705 m, K, 6 km/2 ½ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Weg 601A und Via Alpina, insg. 18 km/7 ½ Std., mittlere Tour.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnverbindung von Wien über Attnang-Puchheim nach Bad Goisern. Weiter mit dem Bus nach Gosau.

ÖBB-Scotty:

http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn

 

Anfahrt

Von Wien über die A1 Richtung Linz bis Ausfahrt Regau, auf der B145 über Gmunden und Bad Ischl nach Bad Goisern, bei Gusauzwang rechts nach Gosau. 

Zum Routenplaner:

https://www.viamichelin.at/web/Routenplaner

 

Parken

Parkplätze in Gosau vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 01 (Nordalpenweg), Auflage 2013, 170 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Kartenempfehlungen des Autors

ÖK 50, Blätter 95 (St. Wolfgang Im Salzkammergut) und 126 (Radstadt) oder 3217 (Hallstatt); AV-K 14 (Dachsteingruppe); F&B WK 392 (Tennengebirge - Lammertal - Osterhorngruppe); Kompass WK 291 (Rund um Salzburg).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,5 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1250 hm
Abstieg
318 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit versicherte Passagen

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.