Start Touren 01 Nordalpenweg, E03: Waxeneckhaus - Mamauwiese
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

01 Nordalpenweg, E03: Waxeneckhaus - Mamauwiese

Wanderung · Gutensteiner Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Weitwanderer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Waxeneckhaus neu hergerichtet (06.12.2015)
    / Das Waxeneckhaus neu hergerichtet (06.12.2015)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Kurz nach dem Waxeneckhaus (06.12.2015)
    / Kurz nach dem Waxeneckhaus (06.12.2015)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Vorbei am Heuschober Richtung Geyersattel (06.12.2015)
    / Vorbei am Heuschober Richtung Geyersattel (06.12.2015)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Trauriges Schicksal des letzten Wolfs in NÖ - aber er kommt wieder! (20.04.2012)
    / Trauriges Schicksal des letzten Wolfs in NÖ - aber er kommt wieder! (20.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Am Aufstieg zur Hohen Mandling (20.04.2012)
    / Am Aufstieg zur Hohen Mandling (20.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Hohe Mandling, hier stand einst die Berndorfer Hütte (20.04.2012)
    / Hohe Mandling, hier stand einst die Berndorfer Hütte (20.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Aussicht oberhalb der Süßwände (20.04.2012)
    / Aussicht oberhalb der Süßwände (20.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Abstieg entlang der Süßwände (20.04.2012)
    / Abstieg entlang der Süßwände (20.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Bahnhaltestelle Miesenbach (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Wegweiser bei Miesenbach (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Richtung Waidmannsfeld (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / In Waidmannsfeld (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Rückblick zur Hohen Mandling (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Aufstieg zur Dürren Wand, hier bei Frohnberg (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Anstieg zur Gauermannhütte. Blick auf Pernitz (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Abstecher zur Tablerhöhle lohnt sich (19.5.2012)
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Gauermannhütte (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Der Plattenstein, 1154 m, Blick zum Schneeberg (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Katharinenschlag, 1222 m, gegen den Schneeberg (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Öhlerschutzhaus (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Auf der Schoberalm (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Schoberkapelle im Winter (29.11.2016)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Der Schober im Rückblick (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Schneebergblick vom Öhlergipfel (Variante - 19.5.2012)
    Foto: Danja Stiegler, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Gasthof Mamauwiese (27.04.2012)
    Foto: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Schober-Gipfelkreuz (Variante - 19.5.2012)
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Madonna beim GH Mamauwiese (19.5.2012)
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
  • / Kreuzgruppe beim GH Mamauwiese (19.5.2012)
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
600 900 1200 1500 m km 5 10 15 20 25 Waxeneckhaus

Die Überschreitung der Dürren Wand gibt einen ersten Vorgeschmack auf alpinere Etappen - v.a. weil einem König Schneeberg, den man häufig im Blick hat, immer näher kommt! 

mittel
25,9 km
9:45 h
1340 hm
1118 hm

Ist der Wegabschnitt zwischen Waxeneckhaus und Waidmannsfeld noch eine Wald- und Wiesenwanderung, so wird es im Bereich Plattenstein/Gauermannhütte bereits felsiger. Ab hier beginnt eine aussichtsreiche Kammwanderung über die "Dürre Wand", bei der man fast durchgehend den Schneeberg im Blick hat. Am Öhler-Schutzhaus gelangt man entweder linker Hand auf einem einfachen aber etwas eintönigen Weg zur Mamauwiese, oder man setzt die Kammwanderung auf der etwas felsigeren Variante, dem Öhler-Schober-Kamm, fort. Neben interessanten Felsformationen finden botanisch Interessierte dort mit etwas Glück im Frühjahr auch tw. seltene Blumenarten wie Alpenrebe, Akelei, Trollblume, verschiedene Taubnesselarten, etc.. (Natürlich gilt: Fotografieren, nicht pflücken!)

Autorentipp

Kurz vor der Gauermann-Hütte zweigt rechter Hand ein blau markierter Steig zur Tablerhöhle mit ihrem eindrucksvollen Portal ab. Der kurze Abstecher lohnt sich! (Steig bei Nässe etwas rutschig.) Für die Wegstrecke vom Öhler-Schutzhaus zur Mamauwiese empfiehlt sich die Variante über den Öhler-Schoberkamm, die an interessanten Felsformationen vorbeiführt und schöne Ausblicke, v.a. Richtung Schneeberg bietet. (Stellenweise ein wenig ausgesetzt, ca. 200 zusätzliche Höhenmeter.)

outdooractive.com User
Autor
Danja Stiegler
Aktualisierung: 20.07.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1217 m
Tiefster Punkt
395 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Am Hauptweg keine besonderen Schwierigkeiten. Die Variante über den Öhler-Schoberkamm kann bei Nässe, Schnee oder Eis etwas unangenehm werden.

Ausrüstung

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Waxeneckhaus (743 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.929600, 16.005079
UTM
33T 575075 5308964

Ziel

Mamauwiese

Wegbeschreibung

Waxeneckhaus (785m, K) - Hohe Mandling (967m, 6km, 1 ¾Std.) - Waidmannsfeld (495m, K, 4 km/2 Std.) - Gauermann-Hütte (1.154 m, 6 km/3 Std.) - Öhler-Schutzhaus (1.028 m, 5km/1 ½ Std.) - Berggasthof Mamauwiese (957 m, K, 5 km/1 ½ Std.).

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle). Weg 201, bis Hohe Mandling und ab Gauermann-Hütte auch NÖ LRWW, insges. 26 km/9 ¾ Std., mittlere Tour

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnanschluss in Berndorf und Miesenbach-Waidmannsfeld
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Österreichischer Weitwanderweg 01 (Nordalpenweg), Auflage 2013, 170 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,9 km
Dauer
9:45 h
Aufstieg
1340 hm
Abstieg
1118 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.