Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswÀhlen
Start Touren 🎬 "Spiegel-Rundtour": Reiden - GlashĂŒtten - GlĂ€nd - Weid - Vordermwald - Brittnau
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren

🎬 "Spiegel-Rundtour": Reiden - GlashĂŒtten - GlĂ€nd - Weid - Vordermwald - Brittnau

Radfahren
Profilbild von Martin Wolf
Verantwortlich fĂŒr diesen Inhalt
Martin Wolf 
Karte / 🎬 "Spiegel-Rundtour": Reiden - Glashütten - Gländ - Weid - Vordermwald - Brittnau
m 500 450 400 50 40 30 20 10 km
Auf den ersten Blick scheint diese Tour, die sich in den zwei Teilen fast «spiegelt», ein wenig orientierungslos. Ihre "Schönheit" punkto Natur und Abwechslung zeigt sie dann erst auf der Fahrt. Sie ist ideal im Sommer, da viel im Wald. Oder im FrĂŒhling / Herbst mit den vielen ObstbĂ€umen. WĂ€lder, TĂ€ler, Aufstiege und Abfahrten wechseln sich regelmĂ€ssig ab. Auf und ab geht es so durch eine fast verkehrsfreie Natur auf den verschiedensten UntergrĂŒnden: Kiesige Waldwege, NebenstrĂ€sschen bis zu Hauptstrassen. Auch Fernblicke bis in den Jura wechseln sich ab, mit solchen ins Luzerner-Hinterland. Daher besser fĂŒr einen «schönen» Tag planen. Die Route ist meist nicht signalisiert, aber unten, und im GPX (Wegpunkte) ausfĂŒhrlich beschrieben. Sie lĂ€sst sich, speziell im Mittelteil, auch leicht optimieren / abkĂŒrzen. Mehr im Video.
schwer
Strecke 53,5 km
4:00 h
808 hm
668 hm

Im Video wird die Tour auch beschrieben, zudem Impressionen, Tipps und Erfahrungen. Link YouTube https://youtu.be/o8oflnlb4OA oder  Video ganz unten an der Seite im Outdoor-System.

Start beim Schwimmbad Reiden. Um nicht durch den Ort fahren zu mĂŒssen, nun Richtung Wikon / Brittnau und links an die Wigger bis zur BrĂŒcke bei Reiden. DarĂŒber und links / rechts Wegweiser SchĂŒtzenhaus. Nun folgt der leichte Aufstieg via Rossweid in Richtung Pfaffnau. Nach ca. 10 km abzweigen: Wegweiser St. Urban / Langenthal. Aussicht geniessend weiter in den Wald. ACHTUNG: Beim Waldrand Richtung «Unter Hasli» Bauernhof) die 84 verlassend, abzweigen. Kommt Kreuzung Balzenwil (wir hatten Nebel) soll es Panorama und Restaurant haben (??). Es folgt ein Aufstieg. Richtung St. Urban / GlashĂŒtten / Murgenthal. Abfahrt, kommt eine Strasse links und gleich wieder rechts. 15 km gefahren, nun in GlashĂŒtten. Wegweiser Waldhaus vor dem Wald / Riken. Schöne Abfahrt im Wald dann rechts halten (nicht nach Riken) dem Waldrand entlang und nach ca. 20 km BĂ€nkli am Waldrand. Links weiter, Abfahrt folgt eine Kreuzung: Rechts in den Wald. Obwohl auf der Karte nur gestrichelt ist der Waldweg bestens zu fahren und schön. Kleine Teiche und immer geradeaus. 23 km Grillplatz/Rastplatz. Immer noch OK. Waldweg geht in Hartbelag/Abfahrt ĂŒber. In GlĂ€nd aus dem Wald an die Strasse und dann rechts und rechts via Moosweg  in den Unterwald. Aufsteigend in den kĂŒhlen, schönen, lichteren Wald,  wobei der Hartbelag in einen Waldweg ĂŒbergeht. Er ist ein wenig schlechter als der vorher, teils grössere ausgeschwemmte Steine, aber an sich gut zu fahren. Bei der Verzweigung links den «schöneren» Weg nehmen (GPX hier ggf. unklar). (Kommen aber wieder zusammen, siehe Karte.) Aus dem Wald kommend, Abfahrt auf Hartbelag «Oeschlisweiher» und schon wieder eine neue Ausssicht.  LĂ€ngerer Aufstieg dann folgt BĂ€nkli mit Sicht auf Vordemwald und Sicht auf den RĂŒckweg auf der anderen Seite. Nun folgt eine Partie entlang dem Wald.

Problem: Dort wo der Weg nach «Loch» eine Kurve macht, sollte man (!!) auf der «Chazenstrasse» links runter auf die Hauptstrasse gelangen.  War Tafel Privat und wir fanden den Weg hier nicht bei den HĂ€usern. Fuhren daher weiter bis wir nach links eine Abzweigung fanden, dann unten «retour» auf der Hauptstrasse bis «Tannebaum» Kreuzung / und Wegweiser Pfaffnau.

Strasse mĂŒssen wir nun (leider) lĂ€ngerer Zeit folgen. Wenigstens mit schöner Aussicht ins Tal. (Alternative wĂ€re zu prĂŒfen/fahren: Waldweg, der eine Schlangenlinie macht, aber vermutlich steil aufsteigt = sollte den jemand gefahren haben / Idee bitte Kommentar. Danke!)

Bei «Bergmatte» (Baumschule) links abzweigen (Wegweiser Weid) und lÀngerer Aufstieg an «Weid» vorbei an die obere Strasse. Ausschnaufen und das neue Panorama geniessen.

RÜCKWEG

Nun fahren wir in der Höhe mit herrlichen Ausblicken. Kommen zu einem AussichtsbĂ€nkli in einem Tal, es folgt ein kurzer knackiger Aufstieg. In «Bösenwil» folgt dann ein noch «bösartiger» kurzer aber steiler Anstieg. AbkĂŒhlung erfolgt im kommenden Wald und dem Restaurant «Fennern» (rund 40 km) weiter vorne. FĂ€hrt man daran vorbei und in den nĂ€chsten Feldweg links rein, hat man (im Gras) einen schönen Rastplatz mit Blick auf die Tour am Morgen und Fernblick bis in den Jura (siehe Video). Geht man ein wenig weiter, sieht man auch ins «Tal». Nun zurĂŒck an den Waldrand und dort weiter Abfahrt Richtung Vordemwald. (Nach ca. 41 km hat es ein BĂ€nkli). Verzweigung geradeaus ĂŒber kleinen Bach (GelĂ€nder), Aufstieg im Wald und Abfahrt. In Vordemwald Veloweg Richtung Rothrist auf Strasse. Rechts ĂŒber die BrĂŒcke «Ramoos» und in den Ramooswald. Immer lĂ€ngere Fahrt aufwĂ€rts und dritte Abzweigung bei «Hasensand» scharf links weg. Nun Abfahrt auf dem doch recht kiesig-steinigen Waldweg (Sony konnte  die "RĂŒttelei" nicht optimal stabilisieren
.). Geht aber bald in normalen Waldweg ĂŒber. Wald endet. (Nun Alternative nach Waldaustritt: TalwĂ€rts und dort nach Strengelbach). 

Schöner: (diese Tour) Kommt noch eine «Abschluss-Steigung» nach Wissberg (Weissenberg) mit zum GlĂŒck einem BĂ€nkli zum Erholen. Hier die tolle Aussicht auch nach Zofingen/Strengelbach geniessen. Schöne Waldpartie auf Hartbelag nach Strengelbach. Nun urban durch Strengelbach (Alternative abzweigen nach Zofingen und dort der Wigger entlang nach Brittnau). Erhöht so sogar den «Spiegeleffekt» )

Aus Strengelbach hinaus auf Veloweg und dann links weg Richtung Hard. Dort ĂŒber die BrĂŒcke und dann scharf rechts an den HĂ€usern vorbei an die Wigger. (Weg via Zofingen trifft hier zusammen). Wigger folgen bis nach Brittnau. Bei der BrĂŒcke (Wegweiser): Entweder der Wigger entlang weiter bis Reiden oder wie Tour: Via Wikon, wie am Morgen gekommen, nach Reiden an den Startpunkt.

Gefahren Ende September 2021 mit Pedelec. Laut Garmin 55 Km und 808m Höhenmeter. Zeitangabe ist nicht verbindlich. Daten ab Garmin.fit in Outdooractive adaptiert/korrigiert. Wie immer ohne GewÀhr.

🎬 Video(s):                                              

Zu dieser Tour auf YouTubehttps://youtu.be/o8oflnlb4OA

Das Video ist auch unten an der Seite in einer anderen Form zu finden.

 Videos von meinen Touren (dann oben Videos anklicken ) Listenform)  https://www.youtube.com/user/1948214

Oder: Oben Profil Martin Wolf und dann Link zu YouTube-Videos anklicken.

 Alle meine Touren auf Outdooractive (teils ohne Video von frĂŒher)

https://www.outdooractive.com/de/author/martin-wolf/113403800/

Oder: Profil  Martin Wolf dann auf Inhalte (Touren ABC
) resp. Listen klicken - oder dann auf Sammlung alle Touren Schweiz seit 2018 resp. Deutschland.

Autorentipp

Sehr tolle Tour, wenn kiesige Wege und Waldwege nicht stören. Unbedingt Navi oder Karte mitnehmen wegen den Waldpartien die viele Wege haben. GetrĂ€nke nicht vegessen. Wie erwĂ€hnt kĂŒhle WĂ€lder im Sommer. FrĂŒhling / Herbst zahlreiche ObstbĂ€ume usw. Sollte optimal ein Tag mit guter Sicht sein. Einkehrmöglichkeiten: nicht geprĂŒft. 1 Restaurant am Weg (Fennern bei Leidenberg)
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
549 m
Tiefster Punkt
414 m

Start

Reiden / Brittnau (459 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'640'482E 1'233'652N
DD
47.252542, 7.973409
GMS
47°15'09.2"N 7°58'24.3"E
UTM
32T 422321 5233739
w3w 
///kaufte.eingebaute.nebelig

Ziel

Reiden / Brittnau

Wegbeschreibung

siehe oben und Karte, wenig bis keine "Velozeichen" an der Route

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Brittnau / Reiden Zug

Anfahrt

Zug oder PW

Koordinaten

SwissGrid
2'640'482E 1'233'652N
DD
47.252542, 7.973409
GMS
47°15'09.2"N 7°58'24.3"E
UTM
32T 422321 5233739
w3w 
///kaufte.eingebaute.nebelig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

AusrĂŒstung

Karte / Navi siehe Tipps

Basic Equipment for Bike Riding

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit RegenhĂŒlle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • NavigationsgerĂ€t/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • InbusschlĂŒssel
  • Ggf. Lenkerhalterung fĂŒr Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und RĂŒcklicht und Speichenreflektoren
  • Diese AusrĂŒstungsliste erhebt keinen Anspruch auf VollstĂ€ndigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemĂ€ĂŸen Verwendung und Wartung deines GerĂ€ts sorgfĂ€ltig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine AusrĂŒstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen GegenstĂ€nde enthĂ€lt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
53,5 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
808 hm
Abstieg
668 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp Einkehrmöglichkeit faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu Àndern.