Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren (MV) Flessenow - Wismar Runde
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

(MV) Flessenow - Wismar Runde

Radfahren · Mecklenburg-Schwerin
Profilbild von HG Ostwinkel
Verantwortlich für diesen Inhalt
HG Ostwinkel
  • Flessenow
    / Flessenow
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • /
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • /
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / bei Dorf Mecklenburg
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Waldweg zwischen Flessenow Hohen Viecheln
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / vor Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / vor Wismar
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Lindenallee bei Lübow
    Foto: HG Ostwinkel, Community
  • / Landstrasse bei Venschow
    Foto: HG Ostwinkel, Community
m 80 60 40 20 -20 50 40 30 20 10 km
Von Flessenow radeln wir durch den Wald auf einer Sandpiste über den Rügen - Hamburg Radweg nach Hohen Viecheln und weiter über teils neu angelegte und asphaltierte Radwege durch Wald und über Feld nach Wismar. Zurück nehmen wir den selben Weg oder wir radeln über wenig befahrene Landstrassen durch Dörfer in denen die Zeit  in den letzten Jahrzehnten stehen geblieben ist.
mittel
Strecke 54,2 km
3:43 h
77 hm
100 hm
Ab Ortsmitte Flessenow geht es durch Waldgebiete auf Sandwegen bis HohenViecheln. Die Sandwege sind bei Trockenheit gut zu fahren auch wenn es hin und wieder mal rutschig ist. Bei Nässe sollte man den Weg meiden da nicht nur das Rad bis zur Unkenntlichkeit verdreckt. Dann doch lieber den asphaltierten Weg nehmen. Allerdings ist diese Strecke teilweise ohne Radweg und ca. 9Km länger. In Hohen Viecheln an der Stoppstraße rechts und am Ortsausgang links dem Radweg 21 Richtung Wismar folgen. Es führt uns ein neu angelegter, asphaltierter Radweg über Moidentin zum Dorf Mecklenburg. Nach dem Bahnübergang rechts und weiter bis zum Marktplatz von Wismar von dem wir die Stadtbesichtigung starten. Nicht vergessen sollte man auch den Hafen und die Häuser rund um den Ziegenmarkt. Durch den Lindengarten geht es zurück zu der Ampelkreuzung Ring / Dankwartstrasse. Am Bahnübergang müssen wir uns entscheiden den gleichen Rückweg rechts und vorbei an den Fischteichen zum Dorf Mecklenburg oder alternativ über die Land- und Kreisstraßen zu nehmen. Dann am Bahnübergang links und über Triwalk, Lübenow, Schimm nach Jessendorf. Die einigen Dörfern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein und erinnern an alte DDR Zeiten.

Autorentipp

Ab Flessenowdie ersten 6KM durch den Wald bei Nässe bzw. Regen meiden.Nicht nur die Räder werden da bis zur Unkenntlichkeit eingesaut. Lieber dann die Strecke über wenig befahrene Landstrassen nehmen bis Hohen Vielen. Allerdings 9KM mehr Wegstrecke.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
77 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

ein Fahrradhelm erhöht die Sicherheit

Weitere Infos und Links

http://www.wismar.de/Tourismus

http://www.dorf-mecklenburg.de/

http://www.schweriner-see.de/flessenow.schwerin.mecklenburg.htm

Start

Dorfmitte Flessenow (40 m)
Koordinaten:
DD
53.754502, 11.498876
GMS
53°45'16.2"N 11°29'56.0"E
UTM
32U 664746 5959106
w3w 
///schwere.ernähren.runden

Ziel

Dorfmitte Flessenow

Wegbeschreibung

Ab Ortsmitte Flessenow folgen wir der Ausschilderung Radweg 28 Wismar. Die ersten 6KM geht es durch Waldgebiete auf Sandwegen bis HohenViecheln. Die Sandwege sind bei Trockenheit gut zu fahren auch wenn es hin und wieder mal rutschig ist. Bei Nässe sollte man den Weg meiden da nicht nur das Rad bis zur Unkenntlichkeit verdreckt. Dann doch lieber den asphaltierten Weg nehmen, dazu erst Richtung Retgendorf und nach 3KM links der Ausschilderung Wismar folgen. Allerdings ist diese Strecke teilweise ohne Radweg und ca. 9Km länger. In Hohen Viecheln an der Stoppstraße rechts und am Ortsausgang links dem Radweg 21 Richtung Wismar folgen. Es führt uns ein asphaltierter Radweg über Moidentin zum Dorf Mecklenburg. Nach dem Bahnübergang rechts und weiter der Ausschilderung Wismar folgend bis zur Ampelkreuzung hinter dem EDEKA Markt. Hier weiter geradeaus über die Dankwartstrasse bis zum Markt von dem wir die Stadtbesichtigung starten. Nicht vergessen sollte man auch den Hafen und die Häuser rund um den Ziegenmarkt. Durch den Lindengarten geht es zurück zu der Ampelkreuzung Ring / Dankwartstrasse. Wir radeln die Schwerinerstrasse zurück bis zum EDEKA Markt und halten uns links auf den Klußer Damm. Am Bahnübergang müssen wir uns entscheiden den gleichen Rückweg rechts und vorbei an den Fischteichen zum Dorf Mecklenburg zu nehmen Am Ortsausgang fahren wir geradeaus Richtung Tierheim um auf den Radweg nach Hohen Viecheln zu kommen. Am Ortseingang links und nach 80 Metern rechts durch den Wald zurück. Oder alternativ über die Land- und Kreisstraßen. Dann am Bahnübergang links und über Triwalk, Lübenow, Schimm nach Jessendorf. Hier rechts Richtung Schwerin. Die einigen Dörfern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein und erinnern an alte DDR Zeiten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Camping Flessenow, kostenfrei und zeitlich unbegrenzt

Koordinaten

DD
53.754502, 11.498876
GMS
53°45'16.2"N 11°29'56.0"E
UTM
32U 664746 5959106
w3w 
///schwere.ernähren.runden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wege bzw. Orte sind gut ausgeschildert.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Sonnencreme, Regenzeug und Pannenset da oft abseits der Zivilisation.

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
54,2 km
Dauer
3:43 h
Aufstieg
77 hm
Abstieg
100 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.