Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen

Eifel

Nationalparke sind Gebiete, die ökologisch besonders wertvoll sind oder über natürliche Schönheit verfügen und im Auftrag einer Regierung verwaltet werden. Sie werden oft auch als Erholungsgebiete und für sanften Tourismus genutzt.

Fläche: 108,72 km²
Digitize the Planet e.V.  Verifizierter Partner 
Autor dieser Seite
LogoDigitize the Planet e.V.
Touren Ausflugsziele

Sehenswürdigkeiten in Eifel


Highlights

Karte / Eifel
Interaktive Karte
Top Schwierigkeit mittel Etappentour
Strecke 84 km
Dauer 21:00 h
Aufstieg 2.048 hm
Abstieg 2.416 hm

 Genießen Sie auf dem Wildnis-Trail einmalige Ausblicke auf die Talsperren Rur-, Ober- und Urftsee. Entspannen Sie, während Sie auf dem Wildnis ...

5
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 37,3 km
Dauer 4:15 h
Aufstieg 575 hm
Abstieg 575 hm

Auf dieser atemberaubenden Tour schöpft Mutter Natur wirklich aus dem Vollen! Herrliche Passagen an den Gewässern von Rur- und Urfttalsperre, ...

1
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
Top Schwierigkeit leicht
Strecke 4,9 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 200 hm
Abstieg 200 hm

Die 5 km lange Route beeindruckt durch landschaftliche Vielfalt auf kleinem Raum. Von Einruhr führt der Weg vom Rursee aus in die naturbelassene ...

1
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 20,8 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 687 hm
Abstieg 637 hm

Zwischen Einruhr und Gemünd schöpft die Natur aus dem Vollen! Herrliche Passagen an den Gewässern von Rur- und Urfttalsperre, üppige Mischwälder, ...

4
StädteRegion Aachen
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 20,9 km
Dauer 6:11 h
Aufstieg 424 hm
Abstieg 570 hm

Die zweite Etappe der Rur-Olef-Route verläuft vom Oleftal, zu den Eifel-Höhen, dem Wildgehege Hellenthal, der Dreiborner Hochfläche und über die ...

von Sophia Eckerle / Stadt Schleiden in Zusammenarbeit mit der Nordeifel Tourismus GmbH,   Eifel Tourismus GmbH
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 15,2 km
Dauer 1:45 h
Aufstieg 297 hm
Abstieg 297 hm

Bis auf einen steilen Anstieg aus dem Rurtal, entlang des Naturschutzgebietes Buntsandsteinfelsen, ist diese Strecke insgesamt leicht zu bewältigen.

von Sophia Eckerle,   Rureifel-Tourismus e. V.
Themenweg · Eifel
Wildnis-Trail (Etappe 4)
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 17,8 km
Dauer 5:05 h
Aufstieg 393 hm
Abstieg 437 hm

Knorrige Eichen und felsige Hänge säumen die letzte Etappe Die Wanderung von Heimbach bis Zerkall ist die kürzeste der vier Etappen.

1
von Nationalparkverwaltung Eifel,   Nationalparkverwaltung Eifel
  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • Highlights
Top Schwierigkeit mittel Etappentour
Strecke 84 km
Dauer 21:00 h
Aufstieg 2.048 hm
Abstieg 2.416 hm

 Genießen Sie auf dem Wildnis-Trail einmalige Ausblicke auf die Talsperren Rur-, Ober- und Urftsee. Entspannen Sie, während Sie auf dem Wildnis ...

5
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 37,3 km
Dauer 4:15 h
Aufstieg 575 hm
Abstieg 575 hm

Auf dieser atemberaubenden Tour schöpft Mutter Natur wirklich aus dem Vollen! Herrliche Passagen an den Gewässern von Rur- und Urfttalsperre, ...

1
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
Top Schwierigkeit leicht
Strecke 4,9 km
Dauer 2:00 h
Aufstieg 200 hm
Abstieg 200 hm

Die 5 km lange Route beeindruckt durch landschaftliche Vielfalt auf kleinem Raum. Von Einruhr führt der Weg vom Rursee aus in die naturbelassene ...

1
von Michael Lock,   StädteRegion Aachen
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 20,8 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 687 hm
Abstieg 637 hm

Zwischen Einruhr und Gemünd schöpft die Natur aus dem Vollen! Herrliche Passagen an den Gewässern von Rur- und Urfttalsperre, üppige Mischwälder, ...

4
StädteRegion Aachen
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 20,9 km
Dauer 6:11 h
Aufstieg 424 hm
Abstieg 570 hm

Die zweite Etappe der Rur-Olef-Route verläuft vom Oleftal, zu den Eifel-Höhen, dem Wildgehege Hellenthal, der Dreiborner Hochfläche und über die ...

von Sophia Eckerle / Stadt Schleiden in Zusammenarbeit mit der Nordeifel Tourismus GmbH,   Eifel Tourismus GmbH
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 15,2 km
Dauer 1:45 h
Aufstieg 297 hm
Abstieg 297 hm

Bis auf einen steilen Anstieg aus dem Rurtal, entlang des Naturschutzgebietes Buntsandsteinfelsen, ist diese Strecke insgesamt leicht zu bewältigen.

von Sophia Eckerle,   Rureifel-Tourismus e. V.
Themenweg · Eifel
Wildnis-Trail (Etappe 4)
Top Schwierigkeit mittel
Strecke 17,8 km
Dauer 5:05 h
Aufstieg 393 hm
Abstieg 437 hm

Knorrige Eichen und felsige Hänge säumen die letzte Etappe Die Wanderung von Heimbach bis Zerkall ist die kürzeste der vier Etappen.

1
von Nationalparkverwaltung Eifel,   Nationalparkverwaltung Eifel
  • Highlights

Regeln


Bitte berücksichtigt die lokalen Hinweise zum Schutz der Natur.

Reiseplanung


Wetter

Klima

__data.scaleLeft || ''__ __data.scaleRight || ''__
Tagesmax. | Tagesmin. Ø Sonnenstunden pro Tag

Ausflugstipps der Community

  641
Bewertung zu Hirschrott-Lagenscheid Rundweg von Dexter
Gestern · Community
Nette Tour. Allerdings stellenweise ein wenig asphaltierte Strecke, die wir nicht so gerne mögen. Am besten startet man am Wanderparkplatz Finkenauel.
mehr zeigen
Gemacht am 19.06.2021
Foto: Dexter Morgan, Community
Foto: Dexter Morgan, Community
Foto: Dexter Morgan, Community
Foto: Dexter Morgan, Community
Foto: Dexter Morgan, Community
Bewertung zu Themen-Tour 3 - Schieferbrüche und Fledermäuse von Jürgen
Vorgestern · Community
Schöne Runde durch zwei Bachtäler, wo sich die ursprüngliche Auenlandschaft in den letzten 30 Jahren wieder entwickelt hat. Größtenteils auf Pfaden (vor allem der Aufstieg durch das Wüstebachtal) => Weg: ****. Unterwegs gibt es immer wieder Infotafeln, die über die Renaturierungsmaßnahmen in den letzten Jahren informiere. "Was ist denn hier passiert" => Erlebnis: **** => Gesamt: Gute **** Wer den Aufstieg über den Schöpfungspfad nicht scheut, sollte ab dem Infopunkt oberhalb von Hirschrott der Markierung des Wildnistrails [WT]. Ein wunderschöner Steig auf die Hochfläche mit seiner Heidelandschaft, dann Abstieg zum Wüstebach. Diese Runden verdient dann auch ***** Sterne
mehr zeigen
Gemacht am 13.06.2021
Bewertung zu Schöpfungspfad von Jürgen
Vorgestern · Community
Tolle Runde zum größten Teil auf schmalen Pfaden und Steigen. Leider etwas kurz bei einer langen Anreise und keine eigene Markierung. Somit für den Weg: **** Erlebnis: **** => Gesamt Gute ****
mehr zeigen
Gemacht am 13.06.2021
Alles anzeigen Weniger anzeigen