Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Naturdenkmal

Großer Ahornboden

Naturdenkmal · Karwendel
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Talschluss vom Themenweg Eng aus gesehen
    Foto: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Am Taleingang bei den Hagelhütten
    Foto: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Bildrechte: Otto Leiner
    Foto: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Frühling am Großen Ahornboden
    Foto: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com
  • /
    Foto: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Flugaufnahme mit Blick nach Süden
    Foto: Naturpark Karwendel, AV-alpenvereinaktiv.com

Großer Ahornboden – Einzigartige Kulturlandschaft vor spektakulärer Felskulisse
500 Rinder zwischen Sommerfrische und Ahornbäumen im Herzen des Naturschutzgebietes. Links geht es über die Binsalm zur Lamsenjochhütte, rechts zum Panorama der Laliderer Wände und zur Falkenhütte. Ringsum himmelwärts strebende Gipfel und bis zu 600 Jahre alte, knorrige Ahornbäume.
  • Das Almdorf Eng: 5 Zehn Almhütten stehen am Ende des Rißtales, eine neben der anderen. Die Bauern suchen sonntags nach dem Melken die kleine Holzkapelle auf. Gearbeitet wird im Stall, auf der Weide oder im Dorfladen.  Das Almdorf hat eine tausendjährige Geschichte. Mit den Almflächen sind uralte Grundrechte verbunden. Die zehn Bauern aus dem mittleren Tiroler Unterinntal führen die Tradition bis heute fort und bewirtschaften gemeinsam eine Fläche zweimal so groß wie die Herreninsel im Chiemsee. Gemeinsam wurde auch die Schaukäserei finanziert, die täglich etwa 3.000 bis 4.000 Liter Milch verbuttert und verkäst. Thomas, ein hagerer und sorgfältiger Mann, stellt aus der Almmilch seit Jahren eine der besten Käsesorten Tirols her. Im Sommer arbeitet er tagtäglich - in der Früh gleich nach dem Melken und nocheinmal am Abend - in der Käserei. 
  • Großer Ahornboden: Wahrscheinlich ist es dem Rissbach zu verdanken, dass in der Eng heute über 2.200 Ahornbäume gen Himmel wachsen. Jahrhundertelang überschwemmte der Bach Jahr für Jahr den Almboden. Mit den Wassermassen brachte er auch den Kalkschotter als Untergrund, der einen idealen Nährboden für den Bergahorn darstellt, Tannen und Fichten hingegen verdrängt. Die meisten Ahornbäume in der Eng stammen aus dem 17. Jahrhundert. Damals - in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges - konnte sich der Ahornbestand erholen, weil vermutlich das Vieh aufgrund der Kriegswirren und der Angst vor Plünderungen nicht mehr in die Eng getrieben wurde. Die Keimlinge wurden nicht mehr abgegrast und konnten zu den knorrigen Bäumen aufwachsen, die uns heute bezaubern.

    Einen detaillierteren Einblick in diese besondere Mischung von Natur und Kultur gibt der eigens eingerichtete Naturlehrpfad, der vom Großparkplatz zu den Hütten der Engalm hinüberführt, hier gibts mehr zu unserem Themenweg zu lesen.

    Zum Erhalt des Ahornbodens sind einige Maßnahmen notwendig, die wir in einem eigenen Management-Plan zusammengefasst haben. Dazu gehört auch die alljährliche Zaunreperatur durch Freiwillige des TEAM KARWENDEL. Wenn Du Interesse hast, kannst Du Dich hier weiter informieren und anmelden.

    Mehr Informationen über den Bergahorn selbst gibt es außerdem hier.

    Außerdem gibt es seit November 2014 ein Buch, das ausführlich die Geschichte dieser einzigartigen Landschaft erzählt. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Öffnungszeiten

Im Regelfall ist die Mautstraße Hinterriß-Eng vom 1. Mai bis Ende Oktober geöffnet. Im Winter führt eine Langlaufloipe zum Großen Ahornboden.

Hier gibts mehr Informationen zu den Öffnungszeiten der Mautstraße

outdooractive.com User
Autor
Naturpark Karwendel
Aktualisierung: 17.05.2015

Koordinaten

DG
47.408617, 11.568519
GMS
47°24'31.0"N 11°34'06.7"E
UTM
32T 693774 5253772
w3w 
///öffentliches.braunbär.bauzeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
5,8 km
2:15 h
440 hm
440 hm
19,2 km
5:15 h
1600 hm
1280 hm
11,8 km
4:00 h
450 hm
1100 hm
22,8 km
7:57 h
1350 hm
1100 hm
89,6 km
17:15 h
3200 hm
3450 hm
53,7 km
4:45 h
100 hm
1360 hm
21 km
7:45 h
1510 hm
1380 hm
50,5 km
18:00 h
2500 hm
2900 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Großer Ahornboden

 Eng

Eigenschaften

Ausflugsziel
  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 8 Touren in der Umgebung
leicht
5,8 km
2:15 h
440 hm
440 hm
Der Große Ahornboden ist eine im ganzen Alpenraum einzigartige Landschaft. Unsere sanfte Tour zur Binsalm öffnet auf kurzen und einfachen Wegen ...
1
von Naturpark Karwendel,   alpenvereinaktiv.com
schwer Etappe 2
19,2 km
5:15 h
1600 hm
1280 hm
Abwechslungsreiche Genußtour quer durchs Karwendel! Radtechnisch einfache Tour, während der Steig zur Mondscheinspitze und der zur Lamsenspitze ...
von Naturpark Karwendel,   alpenvereinaktiv.com
mittel Etappe 2
11,8 km
4:00 h
450 hm
1100 hm
Zwischen Ahornboden und Lalidererwänden – Karwendel pur! Über einfache und nicht zu lange Wege geht es über den Kleinen Ahornboden zur spektakulär ...
von Naturpark Karwendel,   alpenvereinaktiv.com
mittel Etappentour
22,8 km
7:57 h
1350 hm
1100 hm
Zwischen Ahornboden und Lalidererwänden – Karwendel pur! Über einfache und nicht zu lange Wege geht es über den Kleinen Ahornboden zur spektakulär ...
von Naturpark Karwendel,   alpenvereinaktiv.com
schwer Etappentour
89,6 km
17:15 h
3200 hm
3450 hm
Abwechslungsreiche Genußtour quer durchs Karwendel! Radtechnisch einfache Tour, während der Steig zur Mondscheinspitze und der zur Lamsenspitze ...
von Naturpark Karwendel,   alpenvereinaktiv.com
mittel Etappe 3
53,7 km
4:45 h
100 hm
1360 hm
Abwechslungsreiche Genußtour quer durchs Karwendel! Radtechnisch einfache Tour, während der Steig zur Mondscheinspitze und der zur Lamsenspitze ...
von Naturpark Karwendel,   alpenvereinaktiv.com
Wanderung · Karwendel

Die klassische Karwendeltour (Tag 2)

schwer Etappe 2
21 km
7:45 h
1510 hm
1380 hm
Diese Wanderung durch das Karwendel ist ein Klassiker. Die einzelnen Etappen weisen keine alpintechnischen Schwierigkeiten auf, jedoch ist aufgrund ...
von Naturpark Karwendel,   alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour · Karwendel

Die klassische Karwendeltour

mittel Etappentour
50,5 km
18:00 h
2500 hm
2900 hm
Diese Wanderung durch das Karwendel ist ein Klassiker. Die einzelnen Etappen weisen keine alpintechnischen Schwierigkeiten auf, jedoch ist aufgrund ...
4
von Naturpark Karwendel,   alpenvereinaktiv.com
  • 8 Touren in der Umgebung