Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Geilsdorf im Sommer

Die Wasserburgen in Geilsdorf, Mechelgrün und Stein

Von den drei ehemaligen Befestigungsanlagen im sächsischen Vogtland sind Geilsdorf, Sitz der „Säcke“, und Mechelgrün, Sitz der Rabe, alte Wasserburgen. Die Höhenburg Stein bei Pirk, ein Bau der Vögte von Plauen, wurde erst im 20. Jahrhundert durch den Stausee zur „Wasserburg“. Alle drei Anlagen muss man suchen, um sie zu finden. An den pittoresken Mauern des Schlosses Geilsdorf führt die Durchgangsstraße vorbei, das verfallende Mechelgrün, das sich schamhaft im Gehölz verbirgt, findet nur, wer bald nach dem Ortseingang instinktiv rechts abbiegt, und kein noch so kleines Hinweisschild am breit geschotterten Fußweg rund um den Stausee verweist auf die Reste der alten Vögteburg.

Öffentliche Liste
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 

Darstellung
Historische Stätte · Vogtland
Wasserschloss Geilsdorf
Vogtland

Die Wasserburg wurde vermutlich im 12. Jhd. von den Herren von Geilsdorf in der Nähe eines alten ...

Tourismusverband Vogtland e.V.
Kirche · Vogtland
Dorfkirche Geilsdorf
Vogtland

Die Dorfkirche wurde an der Stelle der 1487 erbauten Vorgängerkirche vom Maurermeister Vogel in den ...

Tourismusverband Vogtland e.V.
Ruine · Vogtland
Wasserschloss Mechelgrün
Vogtland

Die Wasserburg wurde im 12. Jahrhundert erbaut, erstmals 1267 erwähnt und im 14. ...

Tourismusverband Vogtland e.V.
Historische Stätte · Vogtland
Burgruine Stein bei Pirk
Vogtland

Die Höhenburg Stein, ein Bau der Vögte von Plauen, wurde im 20. Jahrhundert durch den Bau der ...

Tourismusverband Vogtland e.V.