Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Grandioser Tiefblick während des Aufstieges auf das Leutascher Platt.

Bewertung

Westl. Partenkirchner Dreitorspitze - Felsgipfel hoch über dem Leutascher Platt

Details

Stefan Löw 

17.08.2019 · Community
Diese Tour bietet alles was das Bergsteiger-Herz höher schlagen lässt. Abwechslungsreiche Wege von Waldpfade bis hin zu Klettersteige im hochalpinen Gelände. Während des Auf- und Abstiegs erhält man unzählige beeindruckende Ausblicke. Die gemütliche Meilerhütte lädt zu einer längeren Rast ein. Nur der Abstieg über den Söller Pass ins Puit-Tal ist auch für geübte Bergsteiger etwas mühsam. Sollte man die Tour an einem Tag machen, empfehle ich die Tour umzudrehen. Ein Aufstieg vom Puit-Tal in Richtung Söller Pass macht bergauf bei leichter Kletterei mehr Spaß. Der Weg hinunter über das wilde Bergleintal ist für einen Abstieg - bis auf einen steilen Teil im Schotterkar direkt nach der Meilerhütte - sehr angenehm. Außerdem hat man dann die verdiente Hüttenrast nach dem Gipfel.
Gemacht am 16.08.2019

2 Kommentare

Felix Falk 
17.08.2019 · Community
Kann ich nur bestätigen, großartige Tour mit allem was das Herz begehrt! Der Gedanke die Runde umzudrehen kam mir auch nach dem Abstieg ins Puit-Tal, allerdings dachte ich mir auch man würde die schöne Abendsonne nicht so sehr genießen können beim Abstieg übers wilde Bergleintal?! Hast du die Runde auch umgekehrt begangen und Erfahrungen?
Stefan Löw 
19.08.2019 · Community
Hallo Felix, an dem Tag war es meistens bedeckt. Der Blick über das Puit-Tal war aber auch ohne Sonne sehr schön. Die Runde umgedreht, bin ich selber noch nicht gegangen.
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?