Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen

Bewertung

Werfener Hochthron Überschreitung

Details

Robert Delleske 

Die Tour ist super aber durchaus anspruchsvoll. Uns sind auf der Südseite einige entgegen gekommen. Wir sind wie hier "beschrieben" gegangen und ich meine der wesentlich kürzer ausgesetzte Abstieg über Nord ist wesentlich sinnvoller und vor allem mit weniger Schotter verbunden als im Süden. Teils könnte man über Köpfe und auch ein paar Bohrhaken/Schlakhaken jemanden nach sichern. Da am Anfang die schwersten stellen kommen weiß man recht schnell ob das für einen passt. Nach oben hin wird es leichter! Der Abstieg ist nochmal ausgesetzt, aber wenn man einen 2er gut abklettern kann passt es. Man kann auch gut noch leicht das große Fieberhorn mit ran hängen, wenn man gerne Gipfel sammelt. Die angebene Gehzeit von 9 Stunden finde ich schon sehr lang, mit sichern vielleicht. Ich wäre eher bei 6,5h (wir brauchten im zügigen Tempo mit 30min. Pause und Fotostops 5:30 Stunden). Das Systhem am Parkplatz für die Parkgebühr/Parkschein ist auch super. Diese Tourenbeschreibung hier könnte man noch etwas ausbauen, mehr Fotos und Details ;)
Gemacht am 04.09.2020
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Der Einstieg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Die Schlüsselstelle, mit Seil
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Oben nur noch über Schrofen
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Der Abstieg im Überblick
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Die Schlüsselstelle im Abstieg von unten
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Ab hier geht es erstmal am Weg entlang
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Die Leiter als letzter Höhepunkt der Tour
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg
Foto: Robert Delleske, ÖAV Sektion Salzburg

1 Kommentar

Andreas Frank 
05.09.2020 · Community
Hi danke für deine Bewertung und ja bisschen Text könnte ich ruhig noch hinzufügen. Bilder habe ich selbst aber keine weiteren da ich unterwegs lieber filme aber super das du deine hochgeladen hast. Das Video habe ich btw. auch eingebettet. Die einen brauchen für so eine Tour 4 Stunden und die anderen 10 Stunden. Ich will hier lieber zu viel als zu wenig Zeit angeben :=) Anspruchsvoll ist relativ, es ist noch einfache Kletterei und die Wege sind sehr gut markiert aber absolute Trittsicherheit und bisschen Erfahrung sollte schon da sein.
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?