Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Watzmann Ostwand - Berchtesgadener Weg - Route in Foto

Frage

Watzmann Ostwand - DER Ostalpenklassiker auf dem Berchtesgadener Weg

Details

Ulrich Graml

19.02.2021 · Community
Hallo Stefan, jetzt ist natürlich nicht die Zeit um die Ostwand zu durchsteigen, aber man kann ja bei den Temperaturen schon einmal träumen. Nun habe ich gesehen, dass Ihr Euch kaum gesichert habt, auch in der schwierigsten Stelle, am 8m Turm +3, seit ihr nicht am Seil gegangen zu sein, hatte aber einen Klettergurt an. In meiner Jugendzeit war ich mal alpin Klettern, gehe jetzt aber immer wieder ganz gerne noch Klettersteige, z.B. Pidinger Klettersteig am Hochstaufen. Habt ihr Euch überhaupt gesichert, bzw. wenn ja wie? Mit lieben Grüßen Uli aus Waging am See

3 Antworten

Antwort von Günter Karnutsch · 19.02.2021 · Community
Hallo Ulrich, ich antworte dir, weil deine Frage von alpenvereinaktiv an mich weitergeleitet wurde. Ob gesichert oder ungesichert ist in diesem Gelände ganz klar eine Frage des Eigenkönnens. Grundsätzlich ist sicheres Steigen/Klettern im weglosen Gelände bis II Grundvoraussetzung. Wir Bergführer gehen ausschließlich mit nur einem Gast nahezu die ganze Wand gleichzeitig am "kurzen Seil" und sichern besonders exponierte Stellen zusätzlich, d.h. der Führer steigt vor und sichert anschließend am Stand nach. Diese Technik erfordert große Erfahrung, lange Praxis und bleibt deshalb mit nur wenigen Ausnahmen Bergführern vorbehalten; die Mitreißgefahr ist dabei auch für erfahre Profis nicht unerheblich, doch haben wir keine andere Möglichkeit in diesem Gelände mit einem Gast unterwegs zu sein. Die Wand "durchzusichern" ist aufgrund des dann benötigten Zeitaufwandes unrealistisch! Wer also im seilfreien Klettern (mehrere exponierte Stellen bis III+) in einer so großen Wand nicht absolut sicher ist - es kommt für viele ja auch noch das Problem der Wegfindung hinzu - sollte entsprechend trainieren, die Dienste eines Profis in Anspruch nehmen oder vorerst kleinere Ziele wählen. Mit freundlichen Grüßen Günter Karnustch
Antwort von Ulrich Graml · 19.02.2021 · Community
Hallo Günter, Vielen Dank für die schnelle Und aussagekräftige Antwort. Sollte ich also die Ostwand doch einmal durchsteigen, werde ich mir Deine Ratschläge zu Herzen nehmen. Ich wünsche Dir ein unfallfreies Bergjahr und vielleicht trifft man sich einmal in den Bergen. Liebe Grüße Ulrich Graml
Antwort von Stefan Stadler  · 19.02.2021 · alpenvereinaktiv.com
Servus Ulli! Ich träume auch schon und schmiede Pläne! ;-) Ich kann mich dem Günter nur anschließen! Bei meiner Begehung haben wir uns sehrwohl gesichert und das ist auch wärmstens zu empfehlen. Mit dem Klettersteig am Staufen, ist die Ostwand nicht zu vergleichen! Griaß Stefan
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet deine Antwort?