Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Teilen
Die Trostburg oberhalb von Waidbruck überwacht als stattliche Ritterburg aus dem 12. Jahrhundert majestätisch das untere Eisacktal und den Eingang ins Grödner Tal

Bewertung

Von Waidbruck zur Trostburg und zur Radlmoos-Lacke

Details

Mona Meyrich

18.07.2019 · Community
Ein Hinweis zum Rückweg: hier verlässt man die derzeit gepflegten Touren und muss, wenn nach dieser Tour läuft über den Moarl Hof. Hier ist man nicht willkommen. Man passiert diverse Warnschilder von freilaufenden Hunden bis hin zu Videoüberwachung. Der sich dann anschließende weg ist nicht mehr gepflegt. Außer Baummarkierungen gibt es auch keine Schilder mehr. Alles machbar, aber nicht schön.

1 Kommentar

Mareike Kutschenreiter
01.08.2019 · Community
Auch wir sind diesen Weg heute gelaufen, wenn auch nach einem anderen Wanderführer mit Start von Tagusens. Der Weg geht sehr steil bergab ins Tal, erfordert über einige Kilometer gute Konzentration und Ausdauer, weil er in keinem gepflegten Zustand ist. Für Familien mit Kindern nicht empfehlenswert. Die Burg ist tatsächlich sehenswert, würde ich trotzdem so nicht noch einmal gehen.
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?