Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Teilen
Blick auf die Rosszähne.

Bewertung

Über die Rosszahnscharte

Details

chris schulz

29.07.2018 · Community
Wir sind die Strecke wie beschrieben vergangene Woche gelaufen, also vom Tierser Alpl aus. Dabei sind wir erst gegen 18.15h abends vom Tierser Alpl aus gestartet, und wer sich das wegetechnisch erlauben kann, dem sei das als absoluter Tipp ans Herz gelegt. Wir haben auf der gesamten Strecke nur einen einzigen Jogger getroffen, ansonsten hatten wir den weg komplett für uns allein. Da es entlang des weges keine Schwaigen, Hotels, Straßen gibt, ist vor allem der Abstieg nach der Scharte Rictung Seiseralm ein absolutes Bonbon mit nach wie vor weitestgehend unberührter Natur. das hatte dann zur Folge, dass nicht nur wir sehr entspannt waren, sondern auch die Tierwelt, und wir Rehe und Murmeltiere in unmittelbarer Nähe beobachten konnten - sie rechneten einfach nicht mehr damit, dass um diese Uhreit noch Menschen anzutreffen wären und hatten bereits den Feierabend-Modus eingelegt. Die Sonne hat um diese Uhrzeit ebenfalls den Feierabnedmodus und spendiert fürs Fotographierend bestes Licht, sie leuchtet den kompletten Bereich wunderbar aus.
Rast in der Scharte
Rast in der Scharte
Foto: chris schulz, Community
Blick von der Scharte Richtung Schlern
Blick von der Scharte Richtung Schlern
Foto: chris schulz, Community
Blick von der Scharte Richtung Tierser Alpl
Foto: chris schulz, Community
Blick von der Scharte Richtung Plattkofel, im Hintergrund Sella und Marmolata
Foto: chris schulz, Community
Noch auf der Höhe der Scharte
Foto: chris schulz, Community
Blick zurück zur Scharte
Foto: chris schulz, Community
Murmeltier - Wächter
Foto: chris schulz, Community
Murmeltiere beim Herumtollen
Foto: chris schulz, Community
Einhorn? ;)
Foto: chris schulz, Community

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?