Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen

Frage

Rila-Durchquerung

Details

Dirk Stelzer

27.05.2020 · Community
Servus, klingt nach eine tollen Tour. Besonders die 1. und 2. Etappe erscheinen recht anspruchsvoll und anstrengend zu sein. Könnte man diese irgendwie in drei Etappen teilen?

2 Antworten

Antwort von Frank Landgraf  · 27.05.2020 · Community
Hallo Dirk. Es sind einige Hütten verteilt auf das danze Gebirge. Dort stehen auch viele mögliche Wege zur Verfügung. Am besten vor Ort eine Karte besorgen. Ist wirklich eine schöne Tour. Wir sind von Melnik nach Bansko gegangen man kann aber auch anders herum. In Bansko wartet dann halt das Highlight mit dem höchsten Berg wenn man in Melnik startet :-) Beste Grüße Frank
Antwort von Karsten Seliger  · 28.05.2020 · alpenvereinaktiv.com
@ Frank: Melnik-Bansko (oder umgekehrt) ist die Pirin-Durchquerung, nicht die Rila-Durchquerung... @ Dirk: das Aufteilen der ersten Etappe (bei mir also Tag2) ist nicht wirklich möglich. Auf der zweiten Etappe gibt es etwa auf halber Strecke eine unbewirtschaftete Notunterkunft (Kobilino Branishte). Alternativ könntest Du vom Rilakloster weiter durch das Tal des Rila-Bachs direkt zur Hütte Ribni Ezera laufen. Ist aber auch eine lange Etappe (ca. 7-8 h) und auch weniger aussichtsreich als der Weg oben entlang, aber deutlich weniger Höhenmeter. Gruß Karsten
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet deine Antwort?