Teilen
Gaisscharte, etwas zum klettern

Bewertung

Pfunderer Höhenweg

Details

Urs Jascht

10.10.2018 · Community
Bin Ende September zwei Etappen gegangen: vom Pfitscher Joch bis zur Edelrauthütte und von dort bis zur Tiefrastenhütte. Letztere war sehr schön zu gehen. Von der Oberen Engbergalm bis zur Edelrauthütte jedoch ist es ein mühsamer Hatscher; teils auf einem Ziegenpfad (nur bei guten Bedingungen zu empfehlen, bei Nässe, Schnee etc. Rutsch- und Sturzgefahr in den Steilwiesen!), teils (ca. 50 %) völlig weglos im Blockgelände. Ersteres fordert höchste Konzentration, letzteres kostet immens Kraft. Zusätzlich für Nervenkitzel sorgen Fixseil-Versicherungen auf italienische Art: um Felsnasen geknotete, halb durchgescheuerte Kunstfaserseile. Äußerste Vorsicht!
Gefahr durch schadhafte Seile
Gefahr durch schadhafte Seile
Foto: Urs Jascht, Community

outdooractive.com User
Wie lautet dein Kommentar?