Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Der wenig spektakuläre Kotzen-Gipfel.

Bewertung

Kotzen - einsame Karwendelrundtour auf alten Almwegen

Details
03.07.2018 · Community
Sehr schöne, wirklich einsame, Wanderung! Wir sind in Fall um 6:30 los gegangen und waren gegen 9:30 auf dem Gipfel. Man muss im oberen Drittel des Gipfelanstiegs - direkt beim plötzlichen Abbruch des schmalen Steigs - weglos über einen steilen Wiesenhang auf das oberhalb, eher rechts liegende Latschenfeld zu gehen. Nach etwa 10 Minuten trifft man dort auf erste Fußspuren, die allmählich zu einem "wilden" Steig werden. Etwa 30m vor Erreichen des Grads teilt sich die Spur plötzlich. Man wählt die linke(!) Spur und hat dann noch ca. 5 Minuten bis zum linsksseitig liegenden Gipfel. Das Gipfelkreuz wurde im Herbst 2017 abgesägt und noch nicht wieder errichtet. Unser Abstieg erfolgte über das Stierjoch und unterhalb der Luderwände und -almen, über den Lärchkogel zurück ins Bächental, Der Rundweg dauerte, bei gemütlicher Gehweise und mit zweimaliger Rast, gut 7 Stunden. Festes Schuhwerk und viel Flüssigkeit dringend empfohlen.
Gemacht am 30.06.2018

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?