Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Lizumer Hütte, 2019m, Foto: Gerald Aichner

Bewertung

Inntaler Höhenweg - Etappe 2: Glungezer Hütte - Lizumer Hütte

Details

Ralf Dischereit 

12.09.2018 · Community
Sehr anspruchsvolle Etappe, die wir zu zweit bei leichtem Nieselregen und max. 3 Grad Celsius gegangen sind... Die angegebene Gehzeit haben wir auch gebraucht. In der Beschreibung von Gerald Aichner fehlt leider der Hinweis, das die Route durch ein Schießgebiet führt. Dieses wird dann auch während der Schießübungen teilweise gesperrt.
Gemacht am 04.09.2018

3 Kommentare

Thomas Glöckner
11.09.2019 · Community
Hallo! Ich werde die Tour am Wochenede gehen. Sehr anspruchsvoll in Bezug auf Kondition oder Technik? Empflielt sich ein Klettersteigset mitzunehmen - für ausgesetzte Stellen? Danke!
Ralf Dischereit 
26.09.2019 · Community
Sorry, war im Urlaub. Gute Kondition sollte man haben aber das Klettersteigset kann zu Hause bleiben.. ;-)
Gunther Reichenbach 
21.07.2020 · Community
Sind die Tour vom Patscherkofel über die Glungezer Hütte am letzten Wochenende gegangen: trittsicher muss man absolut sein und die Kondition haben. Ansonsten keine Schwierigkeiten, wobei wir das bei strahlendem Sonnenschein gingen, nicht bei Nebel, wo die Markierungen im Blockwerk auch mal übersehen werden könnten. Der Hüttenwirt der Glungezer informierte am Abend zuvor und nannte ein klares Kriterium, ob man die 8-12-stündige Etappe von seiner zur Lizumer Hütte schaffen könne: bis zur Kreuzspitze solle man nicht länger als 3 Stunden benötigen, sich dann auch noch nicht platt fühlen. Entscheidung also auf der Kreuzspitze - fand ich gut, denn dann kann man immer noch ins Tal absteigen oder umkehren. Wenn man das Gipfelgrat hinter sich hat, kommt man in das militärische Gebiet. Rechtzeitig vor schießübungen werden betroffene Wanderwege durch Posten gesperrt, also unbedingt auf diesen Wegen bleiben. Man kann sich vorher schon informieren, ob eine Sperrung geplant ist. Einfach unter der Nummer anrufen, der zuständige Soldat war sehr hilfsbereit: 0043 6646225428 (oder 0043 6646225548).
Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?