Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Gipfel Hohe Veitsch

Bewertung

Hohe Veitsch und Wildkamm-Überschreitung

Details

Thomas Veiti

08.08.2020 · Community
Der Anfang war eine klare Sache. Rauf auf die Hohe Veitsch und dann rüber auf den Wildkamm und runter zur Sohlenalm. Der Weg zur Sohlenalm über die Almwiese ist schlecht zu sehen. Ab und zu konnte man ein Stoamandl sehen. Nach der Sohlenalm bin ich einem Pfad gefolgt, wobei ich dann am GPS (62S mit OSM-Karte) gesehen habe, das ich nicht mehr dem Track folge. Auch Markierungen, seit dem Wegweiser am alten Baum, konnte ich keine mehr sehen. Da laut GPS-Karte ein Weg in 50 m unter mir verläuft, habe ich mich querfeldein runter gekämpft. Diesen bin ich solange gefolgt, bis ich wieder auf dem Track und dem Pfad war. Auf dem sehr verwachsenem Pfad mit vereinzelten Markierungen ging es weiter bis zur Straße auf das Niederalpl. Erst hier habe ich den Wegweiser mit dem Hinweis gesehen, dass der Weg nicht begehbar sei (siehe Foto). Nun ja, wo ein Wille auch ein Weg 😉. Danke für den Track.
Gemacht am 28.07.2020
Foto: Thomas Veiti, Community
Foto: Thomas Veiti, Community

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?