Teilen

Bewertung

Große Schlicke

Details

Sabine Schulze 

04.06.2018 · Community
Sehr abwechslungsreiche Tour. Es war alles dabei, Schotterwege, steile Pfade, ein wunderschöner :-) ;-) Talkessel mit einer ""Überquerung"" einer sumpfigen Wiese ;-), Drahtseilversicherungen, die 2 schrägen-etwas wackligen :-)-Leitern (aber hoch zu gut zu gehen), die Scharte, ein Gipfel-die Schlicke-mit atemberaubendem Panorama, dann noch mal ein lang erscheinender Aufstieg aus der Scharte, zeitweise auch schmale Pfade, eine gemütliche Einkehr in der Bergstation des Füssener Jöchle mit leckerem hausgemachten Kuchen, ein kleines Schneefeld, Abstieg über die Wiese durch den schönen Talkessel ,den Schotterweg zurück durch den Wald über die Vilser Alm - mit sehr nettem Personal - und den -gefühlt-sehr langem Versorgungsweg wieder zurück zum Parkplatz. Ein Vorteil für Diejenigen, die ihr Fahrrad an der Vilser Alm zu stehen haben, denn man läuft schon 45-50 Minuten hinunter. Eine lange Tour, die meiner Meinung nach etwas mehr Kondition und Bergerfahrung erfordert, allerdings gibt es Keine direkten ausgesetzten und ungesicherten Stellen wie zB. der Sattel am Entschenkopf. Die Drahtseilversicherungen und Leitern machen dem erfahrenen Bergwanderer einfach nur Spaß und es ist empfehlenswert diese sehr schöne, aber auch lange Tour von dieser Seite aus zu begehen.
Gemacht am 03.06.2018

outdooractive.com User
Wie lautet dein Kommentar?