Teilen
Blick von der Madonna auf den Nordgipfel

Bewertung

Fuchskarspitze Überschreitung

Details

Christian Reiser 

Hi Tom! Ich empfand die Orientierung nicht sehr schwer. Einzig der Südgrat auf die Südliche Fuchskarspitze ist in der Balkenscharte stehend nicht unbedingt als solcher auszumachen - man steht mehr vor einer rinnenzerfurchten Flanke. Einfach eine geeignete (also nicht zu brüchige) Rinne wählen und immer dem leichtesten Weg folgen. Größere Umgehungen gibt es dabei kaum und die kleineren sind auf dem Südgrat meist auf der linken (westlichen) Seite. Dort befindet sich übrigens auch die Schlüsselstelle des Südgrats: Eine von rechts unten nach links oben verlaufende kompakte, aber recht schmale Rampe (~30 cm breit / 5m lang), auf der etwas abschüssig angestanden werden muss. Die Kante einer weiteren, darüberliegenden Rampe bietet jedoch gute Griffe (~ III-). Am Beginn der Rampe befindet sich auch ein rostiger Sicherungsring (Bild 13). Zwischen Südgipfel und Madonna gibt es dann aber eine wirklich ausgeprägte Gratschneide. Hier müssen auch mehrere Abbrüche abgeklettert werden (II+ bis III-) und eben die unten erwähnte westliche Abseilstelle bzw. der nordseitige Kamin (kleiner Felsdurchschlupf direkt über Kamin). Nach der Asbeilstelle etwas links des Grates weiter und dann immer der Gratkante folgen. Viel Spaß auf dieser tollen Tour! LG Chris
Gemacht am 14.07.2018
Schlüsselstelle vom Südgrat der Südlichen Fuchskarspitze (III-)
Schlüsselstelle vom Südgrat der Südlichen Fuchskarspitze (III-)
Foto: Filip Brocke, Outdooractive Redaktion
Frei abgeklettert die schwerste Abkletterstelle der Süd-Nord-Überschreitung. Der Kamin lässt sich nur schlecht ausspreizen und bricht nach unten hin überhängend ab (III). Abgeseilt kann an einem Bohrhaken + Ring rechts (westlich) durch eine brüchige Rinne und über einen kleinen Bauch hinweg.
Foto: Filip Brocke, Outdooractive Redaktion

outdooractive.com User
Wie lautet dein Kommentar?