Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen

Bewertung

Elba - Von Lacona nach Marina di Campo

Details

Michael B.

05.09.2019 · Community
Die Auffahrt erfolgt zum Teil auf einer stark erodierten Jeep-Piste, bietet aber immer wieder tolle Ausblicke aufs Meer. Je nach Umgebungstemperatur und Kondition muss man mit mind. 15-20min Schieben rechnen. Die Abfahrt ist, wie im letzten Kommentar bereits erwähnt, ein S1-Trail mit einigen kurzen, stark verblockten Schiebepassagen. Die beste Line geht oftmals am Rand und ist durch die Macchia aktuell nur eingeschränkt befahrbar. Der erste Strand ist ein Naturstrand und hat dunkle Steine. Wer baden möchte, unbedingt Badeschuhe für den heißen Boden mitnehmen! Der Strand von Marina di Campo hat mir persönlich viel besser gefallen, ist in der Hauptsaison aber stark überlaufen. Unbedingt am Wendepunkt des GPX-Tracks noch etwas weiterfahren und das Dorf anschauen - es lohnt sich. Übrigens: Parallel zum ersten Downhill verläuft ein Trail vom Gipfel des Monte Tambone. Dieser soll angeblich etwas einfacher zu fahren sein. Allgemein gilt: Wer mit dem Schotter mancher Gardasee-Trails nicht zurecht kommt, wird auf Elba nicht glücklich werden. Aufgrund der vielen Dornen empfehle ich ein Tubeless-Setup.
Es gibt schönere Auffahrten als diese.
Es gibt schönere Auffahrten als diese.
Foto: Michael B., Community
Downhill - eine interessante Steinpassage.
Foto: Michael B., Community
Downhill - eine sehr leichte Stelle.
Foto: Michael B., Community
Strandpromenade.
Foto: Michael B., Community

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?